Truthahnbraten mit Anis und Kräutern

7 Bewertungen

Johanna Reder

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna

„Die wahrscheinlich einfachste und schnellste Möglichkeit, einen saftigen Truthahn mit rundum knuspriger Haut zuzubereiten.“

Aufwand

Mittel 👍
30
Min.
Zubereitung
90
Min.
Backzeit
750
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-8+
5 kg ganzer Truthahn
2 EL ganzer Anis
Sternanis
Orangen
Nelken
30 g brauner Zucker
30 g Rosmarin
10 g Thymian
Staudensellerie
Zitrone
Karotten
¼ Knollensellerie
Zwiebeln
3 Knollen Knoblauch
100 ml Wasser
Olivenöl (zum Anbraten)

Utensilien

  • Pfanne
  • 2 feine Reiben
  • Zerkleinerer
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Backblech
  • Backofen
  • Pfanne (klein)
  • Küchenpapier
  • Backpinsel
  • Aluminiumfolie

Nährwerte pro Portion

kcal.
1248
Eiweiß
174 g
Fett
57 g
Kohlenhydr.
8 g
  • Schritt 1/7

    Anissamen in eine Pfanne geben, Sternanis und Nelken zugeben und rösten, bis die Gewürze zu duften beginnen. Kurz abkühlen lassen. Orangenschale abreiben. Braunen Zucker, Salz, einen Teil des Rosmarins und Thymians, Orangenabrieb, Anissamen, Sternanis und Nelken in einen Zerkleinerer geben und alles fein mixen.
    • 2 EL ganzer Anis
    • Sternanis
    • Nelken
    • 30 g brauner Zucker
    • 15 g Rosmarin
    • 5 g Thymian
    • Orange
    • Pfanne
    • feine Reibe
    • Zerkleinerer

    Anissamen in eine Pfanne geben, Sternanis und Nelken zugeben und rösten, bis die Gewürze zu duften beginnen. Kurz abkühlen lassen. Orangenschale abreiben. Braunen Zucker, Salz, einen Teil des Rosmarins und Thymians, Orangenabrieb, Anissamen, Sternanis und Nelken in einen Zerkleinerer geben und alles fein mixen.

  • Schritt 2/7

    Truthahn abwaschen und wie ein plattes Huhn zum Braten vorbereiten. Den flachgedrückten Truthahn mit dem Anis-Kräutermix einreiben und ca. 12 Std. oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
    • 5 kg ganzer Truthahn
    • Schneidebrett
    • Messer

    Truthahn abwaschen und wie ein plattes Huhn zum Braten vorbereiten. Den flachgedrückten Truthahn mit dem Anis-Kräutermix einreiben und ca. 12 Std. oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Schritt 3/7

    Staudensellerie vom Grün befreien und grob hacken. Zitrone in Spalten schneiden. Karotten, Knollensellerie und Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Knoblauchknollen halbieren. Alles auf einem tiefen Backblech verteilen und übrigen Rosmarin und Thymian zugeben. Wasser in das Backblech gießen.
    • Staudensellerie
    • Zitrone
    • Karotten
    • ¼ Knollensellerie
    • Zwiebeln
    • 3 Knollen Knoblauch
    • 15 g Rosmarin
    • 5 g Thymian
    • 100 ml Wasser
    • Backblech

    Staudensellerie vom Grün befreien und grob hacken. Zitrone in Spalten schneiden. Karotten, Knollensellerie und Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Knoblauchknollen halbieren. Alles auf einem tiefen Backblech verteilen und übrigen Rosmarin und Thymian zugeben. Wasser in das Backblech gießen.

  • Schritt 4/7

    Backofen auf 230°C vorheizen. Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und Orangenschale hinein reiben. Etwas köcheln lassen, damit die Orangenschale ihr Aroma an das Olivenöl abgeben kann.
    • Orange
    • Olivenöl (zum Anbraten)
    • Backofen
    • Pfanne (klein)
    • feine Reibe

    Backofen auf 230°C vorheizen. Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und Orangenschale hinein reiben. Etwas köcheln lassen, damit die Orangenschale ihr Aroma an das Olivenöl abgeben kann.

  • Schritt 5/7

    Anis-Kräutermix vom Truthahn waschen und auf das Gemüse auf dem Backblech setzen. Truthahn trocken tupfen und mit dem Aroma-Öl bestreichen bzw. einreiben. Backblech mit Truthahn und Gemüse für ca. 30 Min. bei 230°C in den Backofen geben.
    • Küchenpapier
    • Backpinsel

    Anis-Kräutermix vom Truthahn waschen und auf das Gemüse auf dem Backblech setzen. Truthahn trocken tupfen und mit dem Aroma-Öl bestreichen bzw. einreiben. Backblech mit Truthahn und Gemüse für ca. 30 Min. bei 230°C in den Backofen geben.

  • Schritt 6/7

    Hitze auf 180°C reduzieren und Truthahn mit weitere ca. 60 Min. schmoren, dabei den Truthahn alle 15 Min. mit dem Aroma-Öl bestreichen. Aus dem Backofen geben, mit Aluminiumfolie bedecken und ca. 30 Min. ruhen lassen.
    • Aluminiumfolie

    Hitze auf 180°C reduzieren und Truthahn mit weitere ca. 60 Min. schmoren, dabei den Truthahn alle 15 Min. mit dem Aroma-Öl bestreichen. Aus dem Backofen geben, mit Aluminiumfolie bedecken und ca. 30 Min. ruhen lassen.

  • Schritt 7/7

    Aluminiumfolie entfernen, Truthahn anrichten und mit Gemüse servieren. Guten Appetit!

    Aluminiumfolie entfernen, Truthahn anrichten und mit Gemüse servieren. Guten Appetit!