Staudenselleriesalat mit Koriandergrün und Sesam

Staudenselleriesalat mit Koriandergrün und Sesam

1 Bewertungen

„Die Inspiration zu diesem Salat, meiner bescheidenen Hommage an New York City, stammt von einem Restaurant, in dem ich vermutlich öfter esse als in irgendeinem anderen: X’ian Famous Foods. Dort wird westchinesische Küche angeboten, und zwar in mehreren Filialen, was bedeutet: Egal, ob man in Queens, Brooklyn oder Manhattan ist, man kann der Lust auf X'ian nachgeben. Ich weiß nicht genau, was deren Version dieses Salates enthält; ich weiß nur, dass sie zu 80% aus Korianderstängeln, zu 15% aus Staudensellerie und zu 5% aus anderem Zeug wie Frühlingszwiebeln und Sesamöl besteht. Er ist das perfekte Essen, wenn man sich gerade über intensiv nach Lamm schmeckende Nudeln oder irre heiße Teigtaschen hermacht, doch seit ich meine eigene Version mache (ich habe Fischsauce, Limettensaft und mehr Sellerie hinzugefügt), ist mir klargeworden, dass ich es zu fast allem mag, insbesondere zu scharf-saurem Hähnchen oder mit Sojasauce geschmorter Rinderbrust. Doch manchmal mache ich den Salat nur, um ihn ohne etwas dazu zu essen, weil ich wirklich »Verrückt nach Sellerie« bin (der Titel meiner demnächst erscheinenden Memoiren), besonders im Sommer, wenn es draußen zu heiß ist, um etwas anderes zu essen als eine Schüssel salzigen, sauren, kräuterwürzigen Staudensellerie. Inspiriert von Nothing Fancy. Copyright © 2019 von Alison Roman. Alle Rechte vorbehalten. Die deutschsprachige Ausgabe von Nothing Fancy (DK Verlag) ist ab dem 25. Januar 2022 erhältlich.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

15 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
1 EL
Sesam
3
Frühlingszwiebeln
2 Stangen
Staudensellerie
12½ g
Koriander
½
grüne Chili
½ EL
Fischsauce
EL
Reisessig
1 EL
Limettensaft
grobes Meersalz
Pfeffer
1 EL
Rapsöl
½ EL
Sesamöl geröstet
2 EL
Olivenöl

Utensilien

Pfanne, Schneidebrett, Messer, Schüssel (groß), Servierplatte

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

  • Schritte 1/3

    • 1 EL Sesam
    • Pfanne

    Den Sesam (hell) in einer kleinen Pfanne bei mittlerer bis starker Hitze etwa 2 Minuten goldbraun rösten. Vom Herd nehmen.

  • Schritte 2/3

    • 3 Frühlingszwiebeln
    • 2 Stangen Staudensellerie
    • 12½ g Koriander
    • ½ grüne Chili
    • ½ EL Fischsauce
    • EL Reisessig
    • 1 EL Limettensaft
    • grobes Meersalz
    • Pfeffer
    • 1 EL Rapsöl
    • ½ EL Sesamöl geröstet
    • 2 EL Olivenöl
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Schüssel (groß)

    Frühlingszwiebeln (grüne und weiße Teile schräg in dünne Scheiben geschnitten), Sellerie (Stangen und Blätter, schräg in sehr dünne Scheiben geschnitten), Koriandergrün (zarte Blätter und Stiele, in 5 cm lange Stücke geschnitten), Chili (entkernt und quer in feine Streifen geschnitten), Fischsauce, Reisessig und Limettensaft in einer großen Schüssel mischen. Salzen, pfeffern, die Öle unterheben. Den Salat mit mehr Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben mehr Limettensaft oder Reisessig dazugeben.

  • Schritte 3/3

    • Servierplatte

    In eine große Schüssel oder auf eine große Platte geben. Mit Sesam und viel Pfeffer bestreuen und mit Olivenöl beträufeln.

  • Guten Appetit!

    Staudenselleriesalat mit Koriandergrün und Sesam

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!