Sobanudeln mit Tofu in Miso-Marinade und Gemüse

11 Bewertungen
Christian

Christian

Test Kitchen Manager und Koch

Aufwand

Einfach 👌
35
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
200 g Sobanudeln
1 EL Misopaste
150 g geräucherter Tofu
1 Kopf Brokkoli
rote Chili
1 Zehe Knoblauch
Pak Choi
2 EL Sesamöl geröstet
2 EL Tahini
1 EL Reissirup
2 EL Mirin
Zitrone (Saft)
½ TL Dijon Senf
2 TL Sriracha
4 EL Sojasauce
4 EL Edamamebohnen
35 g Cashewkerne
5 g Minze
Salz
Pfeffer
Pflanzenöl zum Braten
Sesam zum Servieren

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • 2 große Schüsseln
  • große Schüssel
  • Zitruspresse
  • Schneebesen
  • Kochlöffel
  • Wok
  • Sieb
  • Topf

Nährwerte pro Portion

kcal.
775
Eiweiß
34 g
Fett
22 g
Kohlenhydr.
113 g
  • Schritt 1/6

    Brokkoli in Röschen schneiden. Chili und geschälte Knoblauchzehe fein hacken. Grüne Blätter vom Pak Choi abschneiden, die Stiele vierteln und alles beiseitelegen.
    • 1 Kopf Brokkoli
    • rote Chili
    • 1 Zehe Knoblauch
    • Pak Choi
    • Schneidebrett
    • Messer

    Brokkoli in Röschen schneiden. Chili und geschälte Knoblauchzehe fein hacken. Grüne Blätter vom Pak Choi abschneiden, die Stiele vierteln und alles beiseitelegen.

  • Schritt 2/6

    Tofu würfeln und in eine Schüssel geben. Misopaste, gehackte Chili, Knoblauch und Sesamöl in eine weitere Schüssel geben und vermengen. Den Tofu zur Miso-Marinade geben, durchschwenken und beiseitestellen.
    • 150 g geräucherter Tofu
    • 1 EL Misopaste
    • 2 EL Sesamöl geräuchert
    • 2 große Schüsseln

    Tofu würfeln und in eine Schüssel geben. Misopaste, gehackte Chili, Knoblauch und Sesamöl in eine weitere Schüssel geben und vermengen. Den Tofu zur Miso-Marinade geben, durchschwenken und beiseitestellen.

  • Schritt 3/6

    Tahini, Reissirup, Mirin, Zitronensaft, Dijon Senf, Sriracha und Sojasauce in eine Schüssel geben und vermengen.
    • 2 EL Tahini
    • 1 EL Reissirup
    • 2 EL Mirin
    • Zitrone
    • ½ TL Dijon Senf
    • 2 TL Sriracha
    • 4 EL Sojasauce
    • große Schüssel
    • Zitruspresse
    • Schneebesen

    Tahini, Reissirup, Mirin, Zitronensaft, Dijon Senf, Sriracha und Sojasauce in eine Schüssel geben und vermengen.

  • Schritt 4/6

    Etwas Pflanzenöl in einem Wok erhitzen und die Brokkoliröschen ca. 5 Min. anbraten. Stiele vom Pak Choi dazugeben und ca. 3 Min. anbraten. Anschließend Edamamebohnen, Cashewkerne und marinierte Tofuwürfel dazugeben und ca. 3 Min. mit anbraten. Zum Schluss die grünen Blätter vom Pak Choi, Minze und Tahinisoße dazugeben und alles gut vermengen.
    • 4 EL Edamamebohnen
    • 35 g Cashewkerne
    • 5 g Minze
    • Pflanzenöl zum Braten
    • Kochlöffel
    • Wok

    Etwas Pflanzenöl in einem Wok erhitzen und die Brokkoliröschen ca. 5 Min. anbraten. Stiele vom Pak Choi dazugeben und ca. 3 Min. anbraten. Anschließend Edamamebohnen, Cashewkerne und marinierte Tofuwürfel dazugeben und ca. 3 Min. mit anbraten. Zum Schluss die grünen Blätter vom Pak Choi, Minze und Tahinisoße dazugeben und alles gut vermengen.

  • Schritt 5/6

    Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und Sobanudeln ca. 3 Min. köcheln. Anschließend abgießen.
    • 200 g Sobanudeln
    • Sieb
    • Topf

    Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und Sobanudeln ca. 3 Min. köcheln. Anschließend abgießen.

  • Schritt 6/6

    Die gekochten Sobanudeln in den Wok geben und in der Soße schwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Sesam bestreuen. Guten Appetit!
    • Salz
    • Pfeffer
    • Sesam zum Servieren

    Die gekochten Sobanudeln in den Wok geben und in der Soße schwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Sesam bestreuen. Guten Appetit!