Pappardelle mit Steinpilzen

19 Bewertungen
Gesponsert

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

Aufwand

Einfach 👌
45
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-3+
300 g Steinpilze
300 g Pappardelle
Schalotten
1 Zehe Knoblauch
4 Zweige Thymian
Wacholderbeeren
2 EL Olivenöl
30 g Walnüsse
2 EL Zitronensaft
120 ml Schlagsahne
70 ml Nudelwasser
50 g Feldsalat
Zitronenabrieb (zum Servieren)
Salz
Pfeffer

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Pfanne
  • Pfannenwender
  • Topf (gross)
  • Küchensieb

Nährwerte pro Portion

kcal
709
Eiweiß
19 g
Fett
32 g
Kohlenhydr.
89 g
  • Schritt 1/4

    Hacke Schalotten und Knoblauch. Zupfe die Thymianblätter von den Zweigen und zerdrücke die Wacholderbeeren mit einem Messer. Hacke die Steinpilze in große Stücke.
    • Schalotten
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 4 Zweige Thymian
    • Wacholderbeeren
    • 300 g Steinpilze
    • Schneidebrett
    • Messer

    Hacke Schalotten und Knoblauch. Zupfe die Thymianblätter von den Zweigen und zerdrücke die Wacholderbeeren mit einem Messer. Hacke die Steinpilze in große Stücke.

  • Schritt 2/4

    Erhitze Olivenöl in einer Pfanne und brate die Steinpilze für ca. 4 Min. Gib die Walnüsse, Schalotten und Knoblauch hinzu und brate sie bis die Zwiebeln glasig sind. Lösche die Pilze mit Zitronensaft ab. Füge Sahne, Thymian und Wacholderbeeren hinzu.
    • 2 EL Olivenöl
    • 30 g Walnüsse
    • 2 EL Zitronensaft
    • 120 ml Schlagsahne
    • Pfanne
    • Pfannenwender

    Erhitze Olivenöl in einer Pfanne und brate die Steinpilze für ca. 4 Min. Gib die Walnüsse, Schalotten und Knoblauch hinzu und brate sie bis die Zwiebeln glasig sind. Lösche die Pilze mit Zitronensaft ab. Füge Sahne, Thymian und Wacholderbeeren hinzu.

  • Schritt 3/4

    Koche die Pappardelle in einem großen Topf nach Packungsanweisung.
    • 300 g Pappardelle
    • Topf (gross)

    Koche die Pappardelle in einem großen Topf nach Packungsanweisung.

  • Schritt 4/4

    Gieße die Pasta ab, fange etwas von dem Nudelwasser auf und gib sie zur Sauce. Füge das Nudelwasser hinzu und würze mit Salz und Pfeffer.
Wenn sie gut vermischt sind, serviere die Pappardelle mit Zitronenabrieb und Feldsalat. Guten Appetit!
    • 70 ml Nudelwasser
    • Zitronenabrieb (zum Servieren)
    • 50 g Feldsalat
    • Salz
    • Pfeffer
    • Küchensieb

    Gieße die Pasta ab, fange etwas von dem Nudelwasser auf und gib sie zur Sauce. Füge das Nudelwasser hinzu und würze mit Salz und Pfeffer. Wenn sie gut vermischt sind, serviere die Pappardelle mit Zitronenabrieb und Feldsalat. Guten Appetit!

Mehr Köstlichkeiten für dich