Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Oyakodon (Japanisches Reisgericht mit Hühnchen und Ei)

Oyakodon (Japanisches Reisgericht mit Hühnchen und Ei)

20 Bewertungen
App öffnen
Christian Ruß

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger
„Oyakodon (親子丼) ist ein Reisschüssel-Gericht. Wörtlich bedeutet es "Eltern-Kind-Schüssel", denn es werden sowohl Huhn (Eltern) als auch Ei (Kind) verwendet. Runde das Gericht ab mit einer Prise Shichimi Togarashi Gewürzmischung. Sie wird in Japan häufig genutzt und besteht üblicherweise aus grob gemahlener Chilischote, japanischem Pfeffer, gerösteter Orangenschale, schwarzen und weißen Sesamsamen, Hanfsamen, gemahlenem Ingwer, Nori und Mohn.“
Aufwand
Einfach 👌
Zubereitung
30 Min.
Backzeit
0 Min.
Ruhezeit
0 Min.

Zutaten

2Portionen
2
Hähnchenschenkel
10 g
Petersilie
1
Zwiebel
3 TL
Dashi
2 EL
helle Sojasauce
1 TL
Sake
1 TL
Mirin
1 TL
Zucker
3
Eier
Reis (gekocht, zum Servieren)
Shichimi Togarashi Gewürzmischung (zum Servieren)

Utensilien

Messer, Schneidebrett, Pfanne (mit Deckel), Schüssel (klein), Schneebesen, Stäbchen

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
Pasta al Limone (Italienische Zitronenpasta)
Pasta al Limone (Italienische Zitronenpasta)
Tortellini alla Panna (Tortellini in Schinken-Sahne-Soße)
Tortellini alla Panna (Tortellini in Schinken-Sahne-Soße)
Einfaches Kartoffelgratin
Einfaches Kartoffelgratin

Küchentipp Videos

Alle anzeigen
hahnchenschenkel-richtig-entbeinen

Hähnchenschenkel richtig entbeinen

krauter-richtig-hacken

Kräuter richtig hacken

zwiebel-geschickt-schneiden

Zwiebel geschickt schneiden

Nährwerte pro Portion

kcal723
Fett48 g
Eiweiß51 g
Kohlenhydr.21 g
  • Schritte 1/ 3

    Die Knochen aus den Hähnchenschenkeln herauslösen, dabei die Haut entfernen und das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Petersilie gründlich waschen, trocken schütteln und grob hacken. Die Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden.
    • 2 Hähnchenschenkel
    • 10 g Petersilie
    • 1 Zwiebel
    • Messer
    • Schneidebrett

    Die Knochen aus den Hähnchenschenkeln herauslösen, dabei die Haut entfernen und das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Petersilie gründlich waschen, trocken schütteln und grob hacken. Die Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden.

  • Schritte 2/ 3

    In einer tiefen Pfanne mit Deckel Dashi mit Sojasauce, Sake, Mirin und Zucker verrühren und zum Kochen bringen. Die Zwiebeln hineingeben und zugedeckt ca. 5 Min. köcheln lassen. Das Hähnchen dazugeben und ebenfalls zugedeckt für ca. 15 Min. garen, dabei gegebenenfalls wenden.
    • 3 TL Dashi
    • 2 EL helle Sojasauce
    • 1 TL Sake
    • 1 TL Mirin
    • 1 TL Zucker
    • Pfanne (mit Deckel)

    In einer tiefen Pfanne mit Deckel Dashi mit Sojasauce, Sake, Mirin und Zucker verrühren und zum Kochen bringen. Die Zwiebeln hineingeben und zugedeckt ca. 5 Min. köcheln lassen. Das Hähnchen dazugeben und ebenfalls zugedeckt für ca. 15 Min. garen, dabei gegebenenfalls wenden.

  • Schritte 3/ 3

    In einer kleinen Schüssel das Ei aufschlagen und über das Hähnchen gießen. Petersilie darüberstreuen und alles zugedeckt ca. 5 - 8 Min. stocken lassen. Nun zusammen mit dem Reis in einer Schüssel servieren und mit der Shichimi Togarashi Gewürzmischung bestreuen.
    • 3 Eier
    • Reis (gekocht, zum Servieren)
    • Shichimi Togarashi Gewürzmischung (zum Servieren)
    • Schüssel (klein)
    • Schneebesen
    • Stäbchen

    In einer kleinen Schüssel das Ei aufschlagen und über das Hähnchen gießen. Petersilie darüberstreuen und alles zugedeckt ca. 5 - 8 Min. stocken lassen. Nun zusammen mit dem Reis in einer Schüssel servieren und mit der Shichimi Togarashi Gewürzmischung bestreuen.

  • Guten Appetit!

    Oyakodon (Japanisches Reisgericht mit Hühnchen und Ei)

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!