Miesmuschel Pasta

Miesmuschel Pasta

2 Bewertungen
Christian Ruß

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Die Miesmuschelsaison ist im vollen Gange. Man sagt in den Monaten mit „R“ sind die Meeresfrüchte am besten zu genießen. Ich persönlich liebe die Schalentiere und kann euch dieses Rezept nur empfehlen. Eine Story zum Rezept findet Ihr in meinen Insta-Highlights. Also schaut vorbei!“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

35 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
750 g
Miesmuscheln
300 g
Pasta
1
Zwiebel
1 Zehe
Knoblauch
2 Stangen
Staudensellerie
200 ml
Weißwein
15 g
Petersilie
5 g
Thymian
1
stückige Tomate aus der Dose
200 ml
Gemüsebrühe
1 TL
Fenchelsamen
50 g
Butter
Olivenöl (zum Anbraten)
Salz
Pfeffer

Utensilien

Messer, Schneidebrett, Topf (groß, mit Deckel), Sieb, Schüssel (groß), Pfanne, Topf, Schüssel (klein), Teller

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

muscheln-kochen

Muscheln richtig kochen

nudeln-richtig-kochen

Nudeln richtig kochen

selleriestangen-richtig-vorbereiten

Selleriestangen richtig vorbereiten

Nährwerte pro Portion

kcal1330
Fett17 g
Eiweiß67 g
Kohlenhydr.143 g
  • Schritte 1/4

    Zwiebeln und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden. Den Sellerie 
würfeln. Die Petersilie fein hacken.
    • 1 Zwiebel
    • 1 Zehe Knoblauch
    • Staudensellerie
    • 15 g Petersilie
    • Messer
    • Schneidebrett

    Zwiebeln und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden. Den Sellerie würfeln. Die Petersilie fein hacken.

  • Schritte 2/4

    In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen. Die Hälfte des Selleries 
zusammen mit den Zwiebeln und dem Knoblauch glasig andünsten. Die 
Fenchelsaat, Thymian und die Miesmuscheln hinzugeben. Alles mit dem 
Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen und einmal aufkochen lassen. Mit 
Salz und Pfeffer würzen.  Anschließend bei mittlerer Hitze abgedeckt für 15
Minuten garen.
    • Olivenöl (zum Anbraten)
    • Staudensellerie
    • 1 TL Fenchelsamen
    • 5 g Thymian
    • 750 g Miesmuscheln
    • 200 ml Weißwein
    • 200 ml Gemüsebrühe
    • Salz
    • Pfeffer
    • Topf (groß, mit Deckel)

    In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen. Die Hälfte des Selleries zusammen mit den Zwiebeln und dem Knoblauch glasig andünsten. Die Fenchelsaat, Thymian und die Miesmuscheln hinzugeben. Alles mit dem Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen und einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend bei mittlerer Hitze abgedeckt für 15 Minuten garen.

  • Schritte 3/4

    Nun die Muscheln in einem Sieb abschütten und den Sud auffangen. In 
einer großen Pfanne Butter und Olivenöl erhitzen, dann den restlichen 
Sellerie anschwitzen. Danach sofort mit 300 ml Muschelsud und den 
gehackten Tomaten ablöschen. Mit Salz abschmecken. Die Soße 15 
Minuten einköcheln lassen. In der Zwischenzeit das Pastawasser aufstellen
und die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Die Muscheln aus der 
Schale kratzen und beiseite stellen.
    • 50 g Butter
    • 1 stückige Tomate aus der Dose
    • 300 g Pasta
    • Sieb
    • Schüssel (groß)
    • Pfanne
    • Topf
    • Schüssel (klein)

    Nun die Muscheln in einem Sieb abschütten und den Sud auffangen. In einer großen Pfanne Butter und Olivenöl erhitzen, dann den restlichen Sellerie anschwitzen. Danach sofort mit 300 ml Muschelsud und den gehackten Tomaten ablöschen. Mit Salz abschmecken. Die Soße 15 Minuten einköcheln lassen. In der Zwischenzeit das Pastawasser aufstellen und die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Die Muscheln aus der Schale kratzen und beiseite stellen.

  • Schritte 4/4

    Die Nudeln, Petersilie zusammen mit dem Muschelfleisch in die Sauce 
geben und alles 2 Minuten ziehen lassen. Dann sofort servieren.
    • 15 g Petersilie
    • Teller

    Die Nudeln, Petersilie zusammen mit dem Muschelfleisch in die Sauce geben und alles 2 Minuten ziehen lassen. Dann sofort servieren.

  • Guten Appetit!

    Miesmuschel Pasta

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!