Matcha Tiramisu mit Himbeeren

7 Bewertungen
Johanna

Johanna

Test Kitchen Managerin und Köchin

„Tiramisu ist das perfekte Dessert zum Experimentieren und kreativ sein. Du kannst dein eigenes Sommer-Tiramisu mit verschiedenen Früchten zubereiten. Hier haben wir Himbeeren und Matcha (Grünteepulver) verwendet. Du kannst das Matchapulver auch weglassen und dafür mehr Himbeeren dazugeben. Ersetze Matcha ganz einfach durch eine Mischung aus 3 EL Himbeermarmelade und 3 EL Wasser und tauche die Löffelbiskuits wie in die Matcha-Teemischung dort hinein.“

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
120
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
3 EL Matchapulver
400 g Himbeeren
Eiweiße
90 g Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt
500 g Mascarpone
250 ml Wasser (warm)
200 g Löffelbiskuits

Utensilien

  • 1 Schüssel (gross)
  • 1 Handrührgerät mit Rührbesen
  • 1 Schüssel
  • 1 Matcha-Besen
  • 1 Auflaufform
  • 1 feinmaschiges Sieb
  • Gummispatel

Nährwerte pro Portion

kcal.
634
Eiweiß
11 g
Fett
41 g
Kohlenhydr.
50 g
  • Schritt 1/3

    In eine große Schüssel Eiweiße, Puderzucker und Vanilleextrakt geben. Mit einem Handrührgerät mit Rührbesen schaumig schlagen. Mascarpone dazugeben und alles gut vermischen.
    • Eiweiße
    • 90 g Puderzucker
    • 1 TL Vanilleextrakt
    • 500 g Mascarpone
    • 1 Schüssel (gross)
    • 1 Handrührgerät mit Rührbesen

    In eine große Schüssel Eiweiße, Puderzucker und Vanilleextrakt geben. Mit einem Handrührgerät mit Rührbesen schaumig schlagen. Mascarpone dazugeben und alles gut vermischen.

  • Schritt 2/3

    Matchapulver in warmem Wasser auflösen und mit einem Matcha-Besen kräftig verquirlen. Kurz abkühlen lassen.
    • 2 EL Matchapulver
    • 250 ml Wasser (warm)
    • 1 Schüssel
    • 1 Matcha-Besen

    Matchapulver in warmem Wasser auflösen und mit einem Matcha-Besen kräftig verquirlen. Kurz abkühlen lassen.

  • Schritt 3/3

    Die Hälfte der Löffelbiskuits in den Matcha-Tee tauchen und auf dem Boden einer Auflaufform legen. Darüber die Hälfte der Mascarponemischung verteilen, dann die Hälfte der Himbeeren dazugeben. Wiederhole den Vorgang mit den Löffelbiskuits und Mascarpone. Eine gleichmäßige, dünne Schicht Matchapulver darüber streuen und mit den restlichen Himbeeren dekorieren. Vor dem Anschneiden mind. 2 Std. im Kühlschrank abkühlen lassen. Guten Appetit!
    • 200 g Löffelbiskuits
    • 400 g Himbeeren
    • 1 EL Matchapulver
    • 1 Auflaufform
    • 1 feinmaschiges Sieb
    • Gummispatel

    Die Hälfte der Löffelbiskuits in den Matcha-Tee tauchen und auf dem Boden einer Auflaufform legen. Darüber die Hälfte der Mascarponemischung verteilen, dann die Hälfte der Himbeeren dazugeben. Wiederhole den Vorgang mit den Löffelbiskuits und Mascarpone. Eine gleichmäßige, dünne Schicht Matchapulver darüber streuen und mit den restlichen Himbeeren dekorieren. Vor dem Anschneiden mind. 2 Std. im Kühlschrank abkühlen lassen. Guten Appetit!