Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Lasagne alla Kitchenstories

Lasagne alla Kitchenstories

0 Bewertungen
App öffnen
E

Elsje

Community Mitglied

„Dieses Rezept habe ich aus verschiedenen Kitchenstoriesrezepten zusammengefügt, da ich eine 100% selfmade Lasagne kochen wollte. Bei uns gibt es dann immer noch einen einfachen Salat (Wildkräutersalat mit Cherrytomaten & 1 fein geschnittene Zwiebel) mit „Syltersauce“ und Baguette mit Salzbutter dazu.“
Aufwand
Mittel 👍
Zubereitung
60 Min.
Backzeit
25 Min.
Ruhezeit
5 Min.

Zutaten

2Portionen
2
Eier
65 g
Hartweizengrieß
132½ g
Mehl
1
Zwiebeln
1 Zehen
Knoblauch
1
Karotten
375 g
Hackfleisch
¾ EL
Salz
¼ TL
Pfeffer
½ EL
edelsüßes Paprikapulver
½ EL
getrockneter Oregano
Blätter
Lorbeerblätter
37½ ml
Rotwein
½ Packungen
stückige Tomaten aus der Dose
¼ Packung
Tomatensoße
¾ EL
Zucker
5 g
Oregano
5 g
Thymian
375 ml
Milch
½ Blätter
Lorbeerblätter
½ TL
Zucker
Muskatnuss
25 g
Butter
25 g
Mehl
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
75 g
geriebener Edamerkäse
75 g
geriebener Mozzarellakäse

Utensilien

Schüssel, Küchenmaschine mit Knethaken (z. B. Bosch OptiMUM), Handrührgerät mit Knethaken, Frischhaltefolie, Pfanne, Pfannenwender, Topf, 2 Schneebesen, beschichtete Pfanne, Schöpfkelle, Nudelmaschine, Nudelholz, Auflaufform, Backofen

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
Bananenbrot
Bananenbrot
Fluffige American Pancakes
Fluffige American Pancakes
Spaghetti Bolognese
Spaghetti Bolognese
  • Schritte 1/ 10

    • 2 Eier
    • 65 g Hartweizengrieß
    • 132½ g Mehl
    • Schüssel
    • Küchenmaschine mit Knethaken (z. B. Bosch OptiMUM)
    • Handrührgerät mit Knethaken
    • Frischhaltefolie

    Zuerst Eier, dann Mehl & Grieß in die Schüssel geben. Anschließend mit dem Knethaken der Küchemaschine oder dem Handmixer verrühren. Anschließend in Frischhaltefolie wickeln & in den Kühlschrank legen. Ruhezeit: min. 30 Minuten - geht aber im Normalfall mit der Vorbereitungszeit der Saucen auf.

  • Schritte 2/ 10

    • 1 Zwiebeln
    • 1 Zehen Knoblauch
    • 1 Karotten
    • Pfanne
    • Pfannenwender

    Zwiebeln & Knoblauch kleinschneiden & mit Olivenöl in der Pfanne langsam & vorsichtig „anbraten“. Die Zwiebeln sollen glasig werden. Etwas Zucker dazugeben & karamellisieren lassen. Währenddessen die Karotten kleinschneiden.

  • Schritte 3/ 10

    • 375 g Hackfleisch
    • ¾ EL Salz
    • ¼ TL Pfeffer
    • ½ EL edelsüßes Paprikapulver
    • ½ EL getrockneter Oregano
    • Blätter Lorbeerblätter
    • 37½ ml Rotwein

    Hitze Höherstellen. Hackfleisch dazugeben. Salz, Pfeffer, Paprika, Oregano dazugeben & unter ständigem Rühren gut durchbraten. Anschließend mit Rotwein ablöschen & Lorbeerblatt dazugeben.

  • Schritte 4/ 10

    • ½ Packungen stückige Tomaten aus der Dose
    • ¼ Packung Tomatensoße
    • ¾ EL Zucker
    • 5 g Oregano
    • 5 g Thymian

    Tomaten(-Saucen), klein geschnittene Karotten, Zucker, frische Kräuter dazugeben & abschmecken. Je nach Geschmack „feinjustieren“. Einfach aufm Herd bei kleiner Flamme köcheln lassen, damit sich die Flüssigkeit reduziert & es nicht zu matschig wird in der Lasagne.

  • Schritte 5/ 10

    • 375 ml Milch
    • ½ Blätter Lorbeerblätter
    • ½ TL Zucker
    • Muskatnuss
    • Salz
    • Pfeffer
    • Topf
    • Schneebesen

    Alle Zutaten (Muskatnuss 2-3 Prisen frisch reiben) für die Bechamelsauce in einem mittelgroßen Topf geben & vorsichtig aufkochen lassen. Dabei ständig rühren.

  • Schritte 6/ 10

    • 25 g Butter
    • 25 g Mehl
    • Zitronensaft
    • beschichtete Pfanne
    • Schneebesen

    In einer beschichteten Pfanne die Mehlschwitze anrühren. Dafür langsam die Butter schmelzen & nach und nach das Mehl hineinsieben. Wenn man die Mehlschwitze erzeugt hat, dann die Milch (ohne Lorbeerblätter) hinzufügen. Am Ende mit Zitronensaft & ggfs. Salz & Pfeffer abschmecken.

  • Schritte 7/ 10

    Die Auflaufform mit einer Kelle Béchamel & einer Kelle Fleischsauce füllen & verteilen. Den Nudelteig ausm Kühlschrank holen. Ein Stück abtrennen, etwas mehlen & mit dem Nudelholz leicht ausrollen. So, dass man es jetzt einfach durch die größte Stufe der Nudelmaschine geben kann. Nach und nach den Abstand verkleinern & auf die gewünschte Dicke rollen. Ich würde Stufe 6-7 empfehlen. (Meine Maschine geht bis 10).
    • Schöpfkelle
    • Nudelmaschine
    • Nudelholz
    • Auflaufform

    Die Auflaufform mit einer Kelle Béchamel & einer Kelle Fleischsauce füllen & verteilen. Den Nudelteig ausm Kühlschrank holen. Ein Stück abtrennen, etwas mehlen & mit dem Nudelholz leicht ausrollen. So, dass man es jetzt einfach durch die größte Stufe der Nudelmaschine geben kann. Nach und nach den Abstand verkleinern & auf die gewünschte Dicke rollen. Ich würde Stufe 6-7 empfehlen. (Meine Maschine geht bis 10).

  • Schritte 8/ 10

    Dann wird die Nudelplatte auf die erste dünne Schicht „gemischte“ Saucen gelegt. Ab jetzt muss man ein bisschen „basteln“. Dann gibt man 2 Kellen Béchamel auf die Nudelschicht, verteilt diese und ergänzt noch 2 Kellen Bolognese. Diese verteilt man ebenmäßig. Dann kommt wieder eine Nudelschicht, wieder Béchamel, wieder Bolognese. Das ganze wiederholt man ca. 6-7 mal. Achtung - die letzte Schicht ist ohne Bolognese.

    Dann wird die Nudelplatte auf die erste dünne Schicht „gemischte“ Saucen gelegt. Ab jetzt muss man ein bisschen „basteln“. Dann gibt man 2 Kellen Béchamel auf die Nudelschicht, verteilt diese und ergänzt noch 2 Kellen Bolognese. Diese verteilt man ebenmäßig. Dann kommt wieder eine Nudelschicht, wieder Béchamel, wieder Bolognese. Das ganze wiederholt man ca. 6-7 mal. Achtung - die letzte Schicht ist ohne Bolognese.

  • Schritte 9/ 10

    Die letzte Schicht besteht aus Nudeln, Béchamel, Käse. Den Käse vorher in einer Schüssel mischen, damit man überall den gleichen Geschmack hat. Dann ebenmäßig auf der Béchamel verteilen.
    • 75 g geriebener Edamerkäse
    • 75 g geriebener Mozzarellakäse

    Die letzte Schicht besteht aus Nudeln, Béchamel, Käse. Den Käse vorher in einer Schüssel mischen, damit man überall den gleichen Geschmack hat. Dann ebenmäßig auf der Béchamel verteilen.

  • Schritte 10/ 10

    Im Ofen bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 25 Minuten backen. Je nach gewünschtem Bräunungsgrad.
    • Backofen

    Im Ofen bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 25 Minuten backen. Je nach gewünschtem Bräunungsgrad.

  • Guten Appetit!

    Lasagne alla Kitchenstories

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!