Kräuter-Hackbraten mit Bratensoße

Kräuter-Hackbraten mit Bratensoße

11 Bewertungen

„Ein leckeres Rezept, das du im Voraus zubereitet kannst und das dich nach einem anstrengenden Wintertag willkommen heißt. In diesem Rezept wird Ketchup durch eine köstliche Soße aus geröstetem Gemüse und Bratensud ersetzt, so wird beim Kochen nichts verschwendet.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

15 Min.

Backzeit

25 Min.

Ruhezeit

15 Min.

Zutaten

2Portionen
250 g
Rinderhackfleisch
125 g
Schweinehackfleisch
1 Zehen
Knoblauch
g
Basilikum
g
Petersilie
g
Rosmarin
Zwiebeln
1 Stangen
Staudensellerie
1
Karotten
32 g
Parmesankäse
50 g
Cheddarkäse
64 g
Semmelbrösel
3
Eier
½ EL
Salz
1 TL
Pfeffer
60 ml
Weißwein
87½ ml
Rinderbrühe
1 EL
Butter
Olivenöl (zum Ummanteln)

Utensilien

Messer, Schneidebrett, Schüssel (groß), Schüssel (klein), Schneebesen, 2 Töpfe (klein), Backofen, Backblech, Stabmixer

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

knoblauch-vorbereiten

Knoblauch vorbereiten

krauter-richtig-hacken

Kräuter richtig hacken

zwiebel-geschickt-schneiden

Zwiebel geschickt schneiden

Nährwerte pro Portion

kcal1038
Fett68 g
Eiweiß59 g
Kohlenhydr.40 g
  • Schritte 1/4

    Den Ofen auf 180°C vorheizen. Knoblauch, Basilikum, Petersilie, Rosmarin und ein Drittel der Zwiebeln fein würfeln. Das restliche Gemüse in grobe Stücke schneiden und beiseitestellen. Parmesan fein reiben und den Cheddar grob raspeln. Nun die fein gewürfelten Zwiebeln, Knoblauch, Basilikum, Petersilie, Basilikum, Cheddar, Parmesankäse und Semmelbrösel in einer großen Schüssel vermengen.
    • 1 Zehen Knoblauch
    • g Basilikum
    • g Petersilie
    • g Rosmarin
    • Zwiebel
    • 1 Stangen Staudensellerie
    • 1 Karotten
    • 32 g Parmesankäse
    • 50 g Cheddarkäse
    • 64 g Semmelbrösel
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Schüssel (groß)

    Den Ofen auf 180°C vorheizen. Knoblauch, Basilikum, Petersilie, Rosmarin und ein Drittel der Zwiebeln fein würfeln. Das restliche Gemüse in grobe Stücke schneiden und beiseitestellen. Parmesan fein reiben und den Cheddar grob raspeln. Nun die fein gewürfelten Zwiebeln, Knoblauch, Basilikum, Petersilie, Basilikum, Cheddar, Parmesankäse und Semmelbrösel in einer großen Schüssel vermengen.

  • Schritte 2/4

    Zwei Eier verquirlen und in das Hackfleisch einarbeiten. Nun die Kräuter-Brösel-Mischung dazugeben. Alles würzen und gut vermengen, bis eine Masse entsteht. Nun beiseitestellen.
    • 1 Eier
    • ½ EL Salz
    • 1 TL Pfeffer
    • Schüssel (klein)
    • Schneebesen

    Zwei Eier verquirlen und in das Hackfleisch einarbeiten. Nun die Kräuter-Brösel-Mischung dazugeben. Alles würzen und gut vermengen, bis eine Masse entsteht. Nun beiseitestellen.

  • Schritte 3/4

    Einen kleinen Topf mit Wasser auf großer Stufe  erhitzen. Sobald das Wasser kocht, die restlichen Eier hineingeben und 6 1/2 Min. kochen lassen. Abtropfen lassen und zum Abkühlen unter fließendes kaltes Wasser halten. Nun die Eier schälen.
    • 2 Eier
    • Topf (klein)

    Einen kleinen Topf mit Wasser auf großer Stufe erhitzen. Sobald das Wasser kocht, die restlichen Eier hineingeben und 6 1/2 Min. kochen lassen. Abtropfen lassen und zum Abkühlen unter fließendes kaltes Wasser halten. Nun die Eier schälen.

  • Schritte 4/4

    Das grob gewürfelte Gemüse auf ein beschichtetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Dabei in der Mitte ausreichend Platz für den Hackbraten lassen. Mit Olivenöl beträufeln. Mit der Hälfte des Fleisches eine lange, rechteckige Form auf dem Backblech formen, ca. 10 cm breit und lang genug, damit die gekochten Eier hineinpassen. Anschließend die Eier der Länge nach mittig aufreihen. Mit dem restlichen Fleisch die offenen Stellen verschließen und einen Laib formen. Etwas Olivenöl darüber träufeln und ca. 25 Min. braten lassen. Wenn der Hackbraten fertig ist, auf ein Schneidebrett legen und ca. 15 Min. ruhen lassen. Das gebratene Gemüse in einen kleinen Topf mit Wein und Rinderbrühe geben und zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und mit einem Stabmixer pürieren. Den Topf wieder erhitzen, Butter hinzufügen und mit dem Schneebesen verrühren. Den Hackbraten in fingerbreite Scheiben schneiden. Auf einen Teller legen und mit der Bratensoße servieren. Guten Appetit!
    • Olivenöl (zum Ummanteln)
    • 60 ml Weißwein
    • 87½ ml Rinderbrühe
    • 1 EL Butter
    • Backofen
    • Backblech
    • Topf (klein)
    • Stabmixer

    Das grob gewürfelte Gemüse auf ein beschichtetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Dabei in der Mitte ausreichend Platz für den Hackbraten lassen. Mit Olivenöl beträufeln. Mit der Hälfte des Fleisches eine lange, rechteckige Form auf dem Backblech formen, ca. 10 cm breit und lang genug, damit die gekochten Eier hineinpassen. Anschließend die Eier der Länge nach mittig aufreihen. Mit dem restlichen Fleisch die offenen Stellen verschließen und einen Laib formen. Etwas Olivenöl darüber träufeln und ca. 25 Min. braten lassen. Wenn der Hackbraten fertig ist, auf ein Schneidebrett legen und ca. 15 Min. ruhen lassen. Das gebratene Gemüse in einen kleinen Topf mit Wein und Rinderbrühe geben und zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und mit einem Stabmixer pürieren. Den Topf wieder erhitzen, Butter hinzufügen und mit dem Schneebesen verrühren. Den Hackbraten in fingerbreite Scheiben schneiden. Auf einen Teller legen und mit der Bratensoße servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Kräuter-Hackbraten mit Bratensoße

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!