Kimchi

Kimchi

1 Bewertungen

„Eine Koreaner aus Düsseldorf hat mir dieses Rezept zur Verfügung gestellt. Ich habe es etwas für den europäischen Raum angepasst. Es erinnert mich, geschmacklich, sehr an unsere Korea Urlaube.“

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

90 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

1439 Min.

Zutaten

2Portionen
Chinakohl
Karotten
Frühlingszwiebeln
¼ Knolle
Ingwer
Zwiebeln
40 g
Koreanische Chiliflocken
¼ EL
Reismehl
¼ EL
brauner Zucker
100 ml
Wasser
Salz
30 ml
Red Boat Fischsauce
2 Blätter
Liebstöckel
EL
Knoblauch-Paste

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

  • Schritte 1/7

    Mise en Place

    Mise en Place

  • Schritte 2/7

    Den Chinakohl der Länge nach vierteln, den holzigen Strunk entfernen und zwischen jedes Blatt ordentlich Salz streuen und für ca. 4 Stunden mit etwas beschweren, ich verwende dafür meistens eine, mit Wasser befüllte Schüssel. Wende Ihn ca. jede Stunde 1x. Fertig ist er, wenn er recht labrig ist und sich nicht mehr knackig anfühlt.
    • Chinakohl
    • Salz

    Den Chinakohl der Länge nach vierteln, den holzigen Strunk entfernen und zwischen jedes Blatt ordentlich Salz streuen und für ca. 4 Stunden mit etwas beschweren, ich verwende dafür meistens eine, mit Wasser befüllte Schüssel. Wende Ihn ca. jede Stunde 1x. Fertig ist er, wenn er recht labrig ist und sich nicht mehr knackig anfühlt.

  • Schritte 3/7

    500ml Wasser mit dem Reismehl und dem Zucker für ca. 5-10 Minuten, köchelnd, eindicken lassen und abkühlen. Diese Pampe dann mit dem zerhackten Gemüse, der Knoblauch-Paste und den Chiliflocken vermengen.
    • Karotten
    • Frühlingszwiebeln
    • ¼ Knolle Ingwer
    • Zwiebeln
    • 40 g Koreanische Chiliflocken
    • ¼ EL Reismehl
    • ¼ EL brauner Zucker
    • 100 ml Wasser
    • EL Knoblauch-Paste

    500ml Wasser mit dem Reismehl und dem Zucker für ca. 5-10 Minuten, köchelnd, eindicken lassen und abkühlen. Diese Pampe dann mit dem zerhackten Gemüse, der Knoblauch-Paste und den Chiliflocken vermengen.

  • Schritte 4/7

    Die Fischsauce und den gehackten Liebstöckel unterheben und etwas ziehen lassen.
    • 30 ml Red Boat Fischsauce
    • 2 Blätter Liebstöckel

    Die Fischsauce und den gehackten Liebstöckel unterheben und etwas ziehen lassen.

  • Schritte 5/7

    Den stark entwässerten Chinakohl, gründlich, zwischen jedem Blatt, waschen und die Marinde zwischen jedes Blatt schichten, dass sich die Marinade auf alle acht Viertel aufteilt. Den Kohl dann für ca. 2 Tage, in einem luftdichten Gefäß, gähren lassen.

    Den stark entwässerten Chinakohl, gründlich, zwischen jedem Blatt, waschen und die Marinde zwischen jedes Blatt schichten, dass sich die Marinade auf alle acht Viertel aufteilt. Den Kohl dann für ca. 2 Tage, in einem luftdichten Gefäß, gähren lassen.

  • Schritte 6/7

    nach ca. 2 Tagen sollten leichte Bläschen durch die Fermentation nach oben steigen. Das Kimchi mit einer Gabel kurz andrücken, dass es sich unten verdichtet und ab damit in den Kühlschrank.

    nach ca. 2 Tagen sollten leichte Bläschen durch die Fermentation nach oben steigen. Das Kimchi mit einer Gabel kurz andrücken, dass es sich unten verdichtet und ab damit in den Kühlschrank.

  • Schritte 7/7

    Eigentlich sagt man, dass er erst nach 6 Monaten seinen vollen Geschmack entwickelt, so lange hält er wohl meistens nie, da wir Ihn für viele Gerichte, fast täglich verwenden.

    Eigentlich sagt man, dass er erst nach 6 Monaten seinen vollen Geschmack entwickelt, so lange hält er wohl meistens nie, da wir Ihn für viele Gerichte, fast täglich verwenden.

  • Guten Appetit!

    Kimchi

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!