Mit Plus mehr Rezepte finden, die zu dir und deinen Zutaten passen!
Jetzt entdecken
Käsekuchen ohne Boden

Käsekuchen ohne Boden

13 Bewertungen
App öffnen
Hanna Reder

Hanna Reder

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna
„Das perfekte Käsekuchen-Rezept zu finden, ist unmöglich. Es gibt einfach zu viele verschiedene Varianten. Dieses Rezept ist einfach und gehört zu der Kategorie Kuchen ohne Boden. Wenn du den Käsekuchen noch etwas aufpeppen möchtest, füge noch eine Handvoll Rosinen oder getrocknete Cranberrys hinzu. Du kannst den Kuchen auch mit einer Beerensoße garnieren.“
Aufwand
Einfach 👌
Zubereitung
25 Min.
Backzeit
70 Min.
Ruhezeit
120 Min.

Zutaten

2Portionen
116⅔ g
Magerquark
Eier
23⅓ g
Zucker
Zitrone
33⅓ ml
Schlagsahne
16⅔ g
Crème fraîche
TL
Vanilleextrakt
6⅔ g
Vanillepuddingpulver
6⅔ g
Speisestärke
Puderzucker (zum Servieren)

Utensilien

Backofen, 2 Schüsseln, Handrührgerät mit Rührbesen, Zitruspresse, feine Reibe, Schüssel (groß), Gummispatel, Backpapier, Springform (26 cm)

Shorts

Neu

Inspiration zum Kochen finden

Alle anzeigen
Saftige Kokosmakronen
Saftige Kokosmakronen
Ratatouille
Ratatouille
Bananenbrot
Bananenbrot

Küchentipp Videos

Alle anzeigen
perfekter-eischnee

Perfekter Eischnee

zitrusfruchte-richtig-abreiben

Zitrusfrüchte richtig abreiben

eier-richtig-trennen

Eier richtig trennen

sahne-steif-schlagen

Sahne steif schlagen

Nährwerte pro Portion

kcal374
Fett28 g
Eiweiß9 g
Kohlenhydr.21 g
  • Schritte 1/ 3

    Backofen auf 160°C vorheizen. Eigelb und Eiweiß trennen und in zwei verschiedene Schalen geben. Das Eiweiß mit etwas Zucker steif schlagen und beiseite stellen. Zitronenschale abreiben und den Saft auspressen.
    • Eier
    • 11⅔ g Zucker
    • Zitrone
    • Backofen
    • 2 Schüsseln
    • Handrührgerät mit Rührbesen
    • Zitruspresse
    • feine Reibe

    Backofen auf 160°C vorheizen. Eigelb und Eiweiß trennen und in zwei verschiedene Schalen geben. Das Eiweiß mit etwas Zucker steif schlagen und beiseite stellen. Zitronenschale abreiben und den Saft auspressen.

  • Schritte 2/ 3

    In einer großen Schüssel Sahne steif schlagen und beiseite stellen. Das Eigelb mit Magerquark, Crème Fraîche, Vanilleextrakt, Vanillepuddingpulver, Speisestärke, Zitronenschale, Zitronensaft und dem restlichen Zucker vermischen. Das geschlagene Eiweiß und die Schlagsahne vorsichtig unterheben.
    • 33⅓ ml Schlagsahne
    • 116⅔ g Magerquark
    • 16⅔ g Crème fraîche
    • TL Vanilleextrakt
    • 6⅔ g Vanillepuddingpulver
    • 6⅔ g Speisestärke
    • 11⅔ g Zucker
    • Schüssel (groß)
    • Gummispatel

    In einer großen Schüssel Sahne steif schlagen und beiseite stellen. Das Eigelb mit Magerquark, Crème Fraîche, Vanilleextrakt, Vanillepuddingpulver, Speisestärke, Zitronenschale, Zitronensaft und dem restlichen Zucker vermischen. Das geschlagene Eiweiß und die Schlagsahne vorsichtig unterheben.

  • Schritte 3/ 3

    Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Die Oberfläche glatt streichen und für ca. 65 bis 70 Min backen. Dann den Backofen ausschalten, den Kuchen jedoch noch etwas im Backofen lassen, bis er auf Raumtemperatur abgekühlt ist. Ca. 2 Std. vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Guten Appetit!
    • Puderzucker (zum Servieren)
    • Backpapier
    • Springform (26 cm)

    Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Die Oberfläche glatt streichen und für ca. 65 bis 70 Min backen. Dann den Backofen ausschalten, den Kuchen jedoch noch etwas im Backofen lassen, bis er auf Raumtemperatur abgekühlt ist. Ca. 2 Std. vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Käsekuchen ohne Boden

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

Kommentare (undefined)
oder
Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!