Suche

Himmel und Erde

5 Bewertungen

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Himmel und Erde ist eines meiner Lieblingsrezepte, das mich immer wieder auf meinen verschiedenen Restaurantstationen begleitet und begeistert hat.“

Aufwand

Einfach 👌
45
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
700 g mehlig kochende Kartoffeln
700 g Äpfel
5 EL Butter
200 ml Schlagsahne
Zwiebel
Blutwürste
1 EL Mehl
Salz
Pfeffer
gemahlene Muskatnuss

Utensilien

  • 2 Töpfe
  • 2 Schneidebretter
  • 2 Messer
  • Sparschäler
  • Kartoffelstampfer
  • Pfanne
  • Küchenpapier
  • Schritt 1/4

    Kartoffeln waschen und mit Schale in kochendem Salzwasser ca. 20 - 25 Min. weich garen. Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und klein würfeln.
    • 700 g mehlig kochende Kartoffeln
    • 700 g Äpfel
    • Salz
    • Topf
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Sparschäler

    Kartoffeln waschen und mit Schale in kochendem Salzwasser ca. 20 - 25 Min. weich garen. Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und klein würfeln.

  • Schritt 2/4

    In einem Topf 1 EL Butter schmelzen und darin die Äpfel kurz andünsten. Deckel auflegen und die Äpfel bei geringer Hitze ca. 10 Min. sehr weich dünsten. Sahne und 3 EL Butter erwärmen. Die gegarten Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen, pellen und mit dem Stampfer oder durch eine Presse zu Brei drücken. Die Sahne dazugeben und mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen und alles gut vermengen. Warm stellen.
    • 1 EL Butter
    • 200 ml Schlagsahne
    • 3 EL Butter
    • Salz
    • Pfeffer
    • gemahlene Muskatnuss
    • Topf
    • Kartoffelstampfer

    In einem Topf 1 EL Butter schmelzen und darin die Äpfel kurz andünsten. Deckel auflegen und die Äpfel bei geringer Hitze ca. 10 Min. sehr weich dünsten. Sahne und 3 EL Butter erwärmen. Die gegarten Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen, pellen und mit dem Stampfer oder durch eine Presse zu Brei drücken. Die Sahne dazugeben und mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen und alles gut vermengen. Warm stellen.

  • Schritt 3/4

    Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Blutwürste enthäuten und in Scheiben schneiden. Restliche Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebel darin goldbraun anrösten. Zwiebel an den Rand schieben, die Blutwurstscheiben mit Mehl bestäuben und von beiden Seiten kurz anbraten. Zwiebel und Wurst aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
    • Zwiebel
    • Blutwürste
    • 1 EL Butter
    • 1 EL Mehl
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Pfanne
    • Küchenpapier

    Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Blutwürste enthäuten und in Scheiben schneiden. Restliche Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebel darin goldbraun anrösten. Zwiebel an den Rand schieben, die Blutwurstscheiben mit Mehl bestäuben und von beiden Seiten kurz anbraten. Zwiebel und Wurst aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • Schritt 4/4

    Kartoffelbrei und Apfelwürfel auf einem Teller verteilen und mit der Zwiebel und den Blutwürsten belegen.

    Kartoffelbrei und Apfelwürfel auf einem Teller verteilen und mit der Zwiebel und den Blutwürsten belegen.