Herzhafter Kartoffelstrudel mit Wirsing und Rotweinsoße

Herzhafter Kartoffelstrudel mit Wirsing und Rotweinsoße

14 Bewertungen
Christian Ruß

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Der hauchdünne und knusprige Teig dieses Strudels schmeckt äußerst lecker und passt wunderbar zu jeder Art herzhafter und süßer Füllung. Ich liebe es einfach, Strudel in jeglicher Form zu falten bzw. "einzupacken". Es geht sogar so weit, dass ich Weihnachts- und Geburtstagsgeschenke genau so verpacke.“

Aufwand

Mittel 👍
45
Min.
Zubereitung
40
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
Packung
Filoteig
233⅓ g
festkochende Kartoffeln
26⅔ g
Haselnüsse
kg
Wirsing
3⅓
Schalotten
Zitrone
TL
Muskatnuss
1⅔ g
Majoran
EL
Weißwein
83⅓ ml
Gemüsebrühe
50 g
Crème fraîche
16⅔ g
ungesalzene Butter (geschmolzen)
25 g
Zucker
166⅔ ml
Rotwein
50 ml
Sahne
TL
Kümmelsamen
Salz
Pfeffer
Pflanzenöl (zum Anbraten)

Utensilien

Schneidebrett, Messer, Pfanne (groß), Holzlöffel, Geschirrtuch, Backpinsel, Backpapier, Backblech, Backofen, Stieltopf, Pfanne

Küchentipp Videos

zitrusfruchte-richtig-abreiben

Zitrusfrüchte richtig abreiben

richtig-abloschen-de

Richtig ablöschen

zucker-richtig-karamellisieren

Zucker richtig karamellisieren

Nährwerte pro Portion

kcal817
Eiweiß17 g
Fett38 g
Kohlenhydr.87 g
  • Schritte 1/6

    Den Strunk des Wirsings entfernen, Wirsing vierteln und anschließend in feine Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und würfeln. Einen Teil der Schalotten fein hacken und den übrigen Teil in feine Streifen schneiden. Haselnüsse hacken.
    • kg Wirsing
    • 233⅓ g festkochende Kartoffeln
    • 3⅓ Schalotten
    • 26⅔ g Haselnüsse
    • Schneidebrett
    • Messer

    Den Strunk des Wirsings entfernen, Wirsing vierteln und anschließend in feine Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und würfeln. Einen Teil der Schalotten fein hacken und den übrigen Teil in feine Streifen schneiden. Haselnüsse hacken.

  • Schritte 2/6

    Pflanzenöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erhitzen. Kartoffelwürfel hinzugeben und ca. 5 Min. goldbraun anbraten. Gehackte Schalotten, Haselnüsse, Muskat und Majoran hinzugeben. Mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen und ca. 2 – 3 Min. köcheln lassen. Crème fraîche zugeben und verrühren. Großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
    • TL Muskatnuss
    • 1⅔ g Majoran
    • EL Weißwein
    • 41⅔ ml Gemüsebrühe
    • 50 g Crème fraîche
    • Salz
    • Pfeffer
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • Pfanne (groß)
    • Holzlöffel

    Pflanzenöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erhitzen. Kartoffelwürfel hinzugeben und ca. 5 Min. goldbraun anbraten. Gehackte Schalotten, Haselnüsse, Muskat und Majoran hinzugeben. Mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen und ca. 2 – 3 Min. köcheln lassen. Crème fraîche zugeben und verrühren. Großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

  • Schritte 3/6

    Eine Lage Filoteig auf einem sauberen Geschirrtuch ausbreiten. Mit geschmolzener Butter bestreichen. Den Vorgang wiederholen, bis 
4 Lagen Filoteig übereinander liegen. Kartoffel-Haselnuss-Füllung auf den Filoteig geben, dabei einen ca. 2,5 cm breiten Rand lassen. Alle Seiten mit Butter bestreichen. Die rechte und linke Seite einklappen, bei Bedarf mit mehr Butter bestreichen und zu einem Strudel aufrollen.
    • Packung Filoteig
    • 16⅔ g ungesalzene Butter (geschmolzen)
    • Geschirrtuch
    • Backpinsel

    Eine Lage Filoteig auf einem sauberen Geschirrtuch ausbreiten. Mit geschmolzener Butter bestreichen. Den Vorgang wiederholen, bis 4 Lagen Filoteig übereinander liegen. Kartoffel-Haselnuss-Füllung auf den Filoteig geben, dabei einen ca. 2,5 cm breiten Rand lassen. Alle Seiten mit Butter bestreichen. Die rechte und linke Seite einklappen, bei Bedarf mit mehr Butter bestreichen und zu einem Strudel aufrollen.

  • Schritte 4/6

    Den Strudel vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit restlicher Butter bestreichen. Für ca. 35 – 40 Min. bei 180ºC goldbraun backen.
    • Backpapier
    • Backblech
    • Backofen

    Den Strudel vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit restlicher Butter bestreichen. Für ca. 35 – 40 Min. bei 180ºC goldbraun backen.

  • Schritte 5/6

    In der Zwischenzeit Zucker bei mittlerer Hitze in einen Topf geben. Karamellisieren lassen, Rotwein dazu gießen und die fein geschnittenen Schalotten hinzugeben. bei niedriger Hitze für ca. 30 Min. köcheln lassen.
    • 25 g Zucker
    • 166⅔ ml Rotwein
    • Stieltopf

    In der Zwischenzeit Zucker bei mittlerer Hitze in einen Topf geben. Karamellisieren lassen, Rotwein dazu gießen und die fein geschnittenen Schalotten hinzugeben. bei niedriger Hitze für ca. 30 Min. köcheln lassen.

  • Schritte 6/6

    Etwas Pflanzenöl in einen Topf geben und den Wirsing darin ca. 5 Min. andünsten. Mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen. Die Schale der Zitrone abreiben und mit Kümmelsamen zugeben. Für ca. 5 Min weiter köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffelstrudel mit Wirsing und Rotwein-Schalotten-Soße servieren. Guten Appetit!
    • 41⅔ ml Gemüsebrühe
    • 50 ml Sahne
    • Zitrone
    • TL Kümmelsamen
    • Pfanne

    Etwas Pflanzenöl in einen Topf geben und den Wirsing darin ca. 5 Min. andünsten. Mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen. Die Schale der Zitrone abreiben und mit Kümmelsamen zugeben. Für ca. 5 Min weiter köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffelstrudel mit Wirsing und Rotwein-Schalotten-Soße servieren. Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!