Grillspieße süßsauer mit Schweinefleisch

Grillspieße süßsauer mit Schweinefleisch

7 Bewertungen
Christian Ruß

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Dieses Rezept ist vom kantonesischen Gericht Gu Lao Rou, hier besser bekannt als Schweinefleisch süßsauer, inspiriert. Doch anstatt es wie gewohnt mit Reis zu servieren, wird die klassische Kombination aus süßer Ananas, knackiger Paprika, Zwiebeln und Schweinenacken in dieser Version als leckere Grillspieße zubereitet und schön saftig gegrillt. Wenn du die Spieße auf dem Grill zubereitest, ist es wichtig, sie etwas anzudrücken, damit sie die heiße Grillfläche berühren und gleichmäßiger garen können. Für die Zubereitung in der Grillpfanne empfehle ich dir, die Spieße vorher mit etwas Öl zu bepinseln.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

45 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
350 g
Schweinenacken
250 g
Ananas
1
Zwiebeln
1
rote Paprika
1 Zehen
Knoblauch
5 g
Ingwer
½ EL
Pflanzenöl
EL
Tomatenmark
½ EL
Zucker
1 EL
Branntweinessig
3 EL
Sojasauce
100 ml
Wasser
¼ TL
Chiliflocken
Salz
Pfeffer

Utensilien

2 Messer, 2 Schneidebretter, Holzspieß, Topf (klein), Kochlöffel, Stabmixer, Grillpfanne, Zange

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

hausgemachter-wurzketchup

Hausgemachter Würzketchup

ananas-geschickt-schneiden

Ananas geschickt schneiden

paprika-richtig-schneiden

Paprika richtig schneiden

ingwer-schalen

Ingwer schälen

Nährwerte pro Portion

kcal525
Fett26 g
Eiweiß39 g
Kohlenhydr.34 g
  • Schritte 1/3

    Schweinenacken in mundgerechte Würfel schneiden. ⅔ der Ananas ebenfalls in mundgerechte Würfel schneiden, ⅓ der Ananas beiseite stellen. Eine Zwiebel sowie eine Paprika grob in Rechtecke schneiden. Schweinefleisch abwechselnd mit jeweils einer anderen Zutat auf einen Spieß aufstecken. (Schweinefleisch, Paprika, Schweinefleisch, Ananas, Schweinefleisch, Zwiebel). Für die weiteren Spieße genau so verfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.
    • 350 g Schweinenacken
    • 250 g Ananas
    • ½ Zwiebel
    • ½ rote Paprika
    • 2 Messer
    • 2 Schneidebretter
    • Holzspieß

    Schweinenacken in mundgerechte Würfel schneiden. ⅔ der Ananas ebenfalls in mundgerechte Würfel schneiden, ⅓ der Ananas beiseite stellen. Eine Zwiebel sowie eine Paprika grob in Rechtecke schneiden. Schweinefleisch abwechselnd mit jeweils einer anderen Zutat auf einen Spieß aufstecken. (Schweinefleisch, Paprika, Schweinefleisch, Ananas, Schweinefleisch, Zwiebel). Für die weiteren Spieße genau so verfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.

  • Schritte 2/3

    Die andere Zwiebel zusammen mit der anderen Paprika, Knoblauch und Ingwer in feine Würfel schneiden. Restliche Ananas ebenfalls in kleine Würfel schneiden, dann zusammen mit dem Gemüse in einem kleinen Topf mit Öl anschwitzen. Nach ca. 2 Min. Tomatenmark und Zucker hinzufügen. Anschließend alles mit Branntweinessig, Sojasauce und Wasser ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Nun die Soße für ca. 15 Min. köcheln lassen, bis sie eindickt. Danach alles mit einem Stabmixer pürieren.
    • ½ Zwiebel
    • ½ rote Paprika
    • 1 Zehen Knoblauch
    • 5 g Ingwer
    • ½ EL Pflanzenöl
    • EL Tomatenmark
    • ½ EL Zucker
    • 1 EL Branntweinessig
    • 3 EL Sojasauce
    • 100 ml Wasser
    • ¼ TL Chiliflocken
    • Salz
    • Pfeffer
    • Topf (klein)
    • Kochlöffel
    • Stabmixer

    Die andere Zwiebel zusammen mit der anderen Paprika, Knoblauch und Ingwer in feine Würfel schneiden. Restliche Ananas ebenfalls in kleine Würfel schneiden, dann zusammen mit dem Gemüse in einem kleinen Topf mit Öl anschwitzen. Nach ca. 2 Min. Tomatenmark und Zucker hinzufügen. Anschließend alles mit Branntweinessig, Sojasauce und Wasser ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Nun die Soße für ca. 15 Min. köcheln lassen, bis sie eindickt. Danach alles mit einem Stabmixer pürieren.

  • Schritte 3/3

    Währenddessen den Grill oder die Grillpfanne erhitzen. Die Spieße mit etwas Salz würzen und scharf von allen Seiten anbraten, ca. 3–4 Min. je Seite, bis das Fleisch gar ist. Die Spieße zusammen mit der Soße servieren. Guten Appetit!
    • Salz
    • Grillpfanne
    • Zange

    Währenddessen den Grill oder die Grillpfanne erhitzen. Die Spieße mit etwas Salz würzen und scharf von allen Seiten anbraten, ca. 3–4 Min. je Seite, bis das Fleisch gar ist. Die Spieße zusammen mit der Soße servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Grillspieße süßsauer mit Schweinefleisch

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!