Gebratenes Hähnchenbrustfilet in Brombeer-Balsamico-Soße

16 Bewertungen

Johanna Reder

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna

„Dieses Hähnchenbrustfilet in Brombeer-Balsamico-Soße und Rosmarin ist der perfekte Start in die Grillsaison. Für dieses Rezept haben wir das Hähnchenbrustfilet im Ofen gebacken, auf dem Grill wird es aber noch aromatischer. Wenn du kreativ sein möchtest, kannst du die Brombeeren auch durch Himbeeren oder Heidelbeeren ersetzen.“

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
20
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
Hähnchenbrustfilets
400 g Brombeeren
100 ml Balsamicoessig
30 g Mascobado Vollrohrzucker
Zitrone
50 ml Barbecuesauce
2 Zweige Rosmarin
50 g ungesalzene Butter
Avocado
rote Zwiebel
300 g gemischter Salat
40 g Pecannüsse (geröstet)
Salz
Pfeffer

Utensilien

  • Messbecher
  • Stabmixer
  • feinmaschiges Sieb
  • Zitruspresse
  • Stieltopf
  • Kochlöffel
  • Backofen
  • Auflaufform
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Schüssel

Nährwerte pro Portion

kcal.
489
Eiweiß
39 g
Fett
25 g
Kohlenhydr.
20 g
  • Schritt 1/3

    Ein paar wenige Brombeeren zum garnieren beiseite legen. Die restlichen Brombeeren mit einem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb passieren. Zitronenschale abreiben und Zitrone entsaften. Brombeerpüree mit Balsamicoessig, Zucker, Zitronensaft, Barbecuesauce und Rosmarin in einem Topf bei niedriger Temperatur erhitzen. Unter gelegentlichem Umrühren ca. 20 Min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 50 ml / ¼ Tasse der Brombeersauce für das Salatdressing beiseite stellen und den Rest mit Butter vermischen.
    • 300 g Brombeeren
    • 100 ml Balsamicoessig
    • 30 g Mascobado Vollrohrzucker
    • Zitrone
    • 50 ml Barbecuesauce
    • 2 Zweige Rosmarin
    • 50 g ungesalzene Butter
    • Messbecher
    • Stabmixer
    • feinmaschiges Sieb
    • Zitruspresse
    • Stieltopf
    • Kochlöffel

    Ein paar wenige Brombeeren zum garnieren beiseite legen. Die restlichen Brombeeren mit einem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb passieren. Zitronenschale abreiben und Zitrone entsaften. Brombeerpüree mit Balsamicoessig, Zucker, Zitronensaft, Barbecuesauce und Rosmarin in einem Topf bei niedriger Temperatur erhitzen. Unter gelegentlichem Umrühren ca. 20 Min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 50 ml / ¼ Tasse der Brombeersauce für das Salatdressing beiseite stellen und den Rest mit Butter vermischen.

  • Schritt 2/3

    Backofen auf 180°C vorheizen. Hähnchenbrustfilets von beiden Seiten salzen und in eine Auflaufform legen. Brombeersoße darüber verteilen und ca. 20 Min., oder bis das Huhn durchgegart ist, backen.
    • Hähnchenbrustfilets
    • Backofen
    • Auflaufform

    Backofen auf 180°C vorheizen. Hähnchenbrustfilets von beiden Seiten salzen und in eine Auflaufform legen. Brombeersoße darüber verteilen und ca. 20 Min., oder bis das Huhn durchgegart ist, backen.

  • Schritt 3/3

    Hähnchenbrustfilet aus dem Ofen nehmen und in Streifen schneiden. Avocado in Scheiben und Zwiebel in dünne Ringe schneiden. Den Salat mit Avocado, roten Zwiebelringen, den restlichen Brombeeren und gerösteten Pecannüssen in eine Schüssel geben. Mit Brombeerdressing beträufeln und das Hähnchenbrustfilet zusammen mit dem Salat servieren. Guten Appetit!
    • Avocado
    • rote Zwiebel
    • 300 g gemischter Salat
    • 40 g Pecannüsse (geröstet)
    • 100 g Brombeeren
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Schüssel

    Hähnchenbrustfilet aus dem Ofen nehmen und in Streifen schneiden. Avocado in Scheiben und Zwiebel in dünne Ringe schneiden. Den Salat mit Avocado, roten Zwiebelringen, den restlichen Brombeeren und gerösteten Pecannüssen in eine Schüssel geben. Mit Brombeerdressing beträufeln und das Hähnchenbrustfilet zusammen mit dem Salat servieren. Guten Appetit!