Gebratener Reis mit Kimchi

13 Bewertungen

Ruby Goss

Senior Food Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/ruby.goss/

Aufwand

Einfach 👌
20
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
400 g Rundkornreis (gekocht)
150 g Kimchi
2½ EL Butter
Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
10 g Ingwer
Frühlingszwiebel
Eier
3 TL Gochujang
2 TL helle Sojasauce
1 TL Sesamöl geröstet
Salz
Pflanzenöl (zum Anbraten)
Sesam (zum Garnieren)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • beschichtete Pfanne
  • Pfannenwender
  • Pfanne

Nährwerte pro Portion

kcal
617
Eiweiß
15 g
Fett
30 g
Kohlenhydr.
72 g
  • Schritt 1/4

    Zwiebel in feine Scheiben schneiden. Knoblauch und Ingwer hacken. Kimchi in breite Streifen schneiden, falls ganze Blätter verwendet werden. Frühlingszwiebeln zum Servieren in feine Scheiben schneiden.
    • Zwiebel
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 10 g Ingwer
    • 150 g Kimchi
    • Frühlingszwiebel
    • Schneidebrett
    • Messer

    Zwiebel in feine Scheiben schneiden. Knoblauch und Ingwer hacken. Kimchi in breite Streifen schneiden, falls ganze Blätter verwendet werden. Frühlingszwiebeln zum Servieren in feine Scheiben schneiden.

  • Schritt 2/4

    Butter in eine große, beschichtete Pfanne geben und bei mittlerer Hitze schmelzen. Sobald sie geschmolzen ist, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer hinzugeben und ca. 5 Min. anbraten, bis sie weich sind.
    • 2½ EL Butter
    • beschichtete Pfanne
    • Pfannenwender

    Butter in eine große, beschichtete Pfanne geben und bei mittlerer Hitze schmelzen. Sobald sie geschmolzen ist, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer hinzugeben und ca. 5 Min. anbraten, bis sie weich sind.

  • Schritt 3/4

    In der Zwischenzeit das Pflanzenöl in einer anderen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Eier hineinschlagen und mit Salz würzen. So lange braten, bis das Eiweiß am Rand schon knusprig wird und das Eigelb in der Mitte noch flüssig ist oder so, wie du es am liebsten magst.
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • Eier
    • Salz
    • Pfanne

    In der Zwischenzeit das Pflanzenöl in einer anderen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Eier hineinschlagen und mit Salz würzen. So lange braten, bis das Eiweiß am Rand schon knusprig wird und das Eigelb in der Mitte noch flüssig ist oder so, wie du es am liebsten magst.

  • Schritt 4/4

    3/4 des Kimchi und etwas von seinem Saft in die Pfanne mit den Zwiebeln, dem Knoblauch und dem Ingwer geben. Alles gut durchschwenken, um es zu erwärmen. Dann Gochujang hinzugeben und umrühren, bis sich alles gut vermischt hat. Den gekochten Reis hinzufügen, die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe erhöhen und alles gut durchschwenken, um den Reis aufzulockern. Sojasauce und geröstetes Sesamöl hinzugeben und nochmals gut durchschwenken. Den gebratenen Kimchi-Reis direkt aus der Pfanne mit den beiden Eiern, dem restlichen Kimchi, den Frühlingszwiebeln und nach Belieben mit Sesam servieren. Guten Appetit!
    • 150 g Kimchi
    • 3 TL Gochujang
    • 400 g Rundkornreis (gekocht)
    • 2 TL helle Sojasauce
    • 1 TL Sesamöl geröstet
    • Sesam (zum Garnieren)

    3/4 des Kimchi und etwas von seinem Saft in die Pfanne mit den Zwiebeln, dem Knoblauch und dem Ingwer geben. Alles gut durchschwenken, um es zu erwärmen. Dann Gochujang hinzugeben und umrühren, bis sich alles gut vermischt hat. Den gekochten Reis hinzufügen, die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe erhöhen und alles gut durchschwenken, um den Reis aufzulockern. Sojasauce und geröstetes Sesamöl hinzugeben und nochmals gut durchschwenken. Den gebratenen Kimchi-Reis direkt aus der Pfanne mit den beiden Eiern, dem restlichen Kimchi, den Frühlingszwiebeln und nach Belieben mit Sesam servieren. Guten Appetit!