Gebratene Leber und Zwiebeln

Gebratene Leber und Zwiebeln

11 Bewertungen
Christian Ruß

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Ein Gericht aus meiner Kindheit. Wer mag, kann die Leber mit Apfelringen braten. Damit die Leber zarter wird, vor dem Braten in Milch einweichen.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

80 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

120 Min.

Zutaten

2Portionen
½ kg
Schweineleber
2
Zwiebeln
350 ml
Vollmilch
375 g
Kartoffeln
25 g
ungesalzene Butter
1 EL
Salz
TL
gemahlene Muskatnuss
65 g
Mehl
Salz
Pfeffer
Pflanzenöl (zum Anbraten)

Utensilien

2 Schüsseln, Sieb, Messer, Schneidebrett, Topf, Schüssel (groß), Stieltopf, Kartoffelstampfer, 2 Pfannen, Pfannenwender, Zange, Küchenpapier

Küchentipp Videos

rostzwiebeln-selbst-herstellen

Röstzwiebeln selbst herstellen

cremiges-kartoffelpuree

Cremiges Kartoffelpüree

zwiebel-geschickt-schneiden

Zwiebel geschickt schneiden

Nährwerte pro Portion

kcal804
Fett26 g
Eiweiß67 g
Kohlenhydr.70 g
  • Schritte 1/4

    Leber ca. 2 Stunden in Milch einweichen. Nach 2 Stunden in einem Sieb abtropfen lassen. Leber in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln in dünne Ringe klein hacken. Kartoffeln schälen und würfeln.
    • ½ kg Schweineleber
    • 250 ml Vollmilch
    • 1 Zwiebeln
    • 375 g Kartoffeln
    • Schüssel
    • Sieb
    • Messer
    • Schneidebrett

    Leber ca. 2 Stunden in Milch einweichen. Nach 2 Stunden in einem Sieb abtropfen lassen. Leber in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln in dünne Ringe klein hacken. Kartoffeln schälen und würfeln.

  • Schritte 2/4

    Für den Kartoffelpüree, Kartofffeln in einem Topf mit Salzwasser kochen bis sie durch sind. Wasser abgießen und Kartoffeln in einer Schüssel zerkleinern. Milch und Butter in einem Topf erhitzen und mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Die Milch-und Buttermischung zu den Kartoffeln geben und gut verrühren bis eine cremige Masse entsteht.
    • 100 ml Vollmilch
    • 25 g ungesalzene Butter
    • 1 EL Salz
    • TL gemahlene Muskatnuss
    • Topf
    • Schüssel (groß)
    • Stieltopf
    • Kartoffelstampfer

    Für den Kartoffelpüree, Kartofffeln in einem Topf mit Salzwasser kochen bis sie durch sind. Wasser abgießen und Kartoffeln in einer Schüssel zerkleinern. Milch und Butter in einem Topf erhitzen und mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Die Milch-und Buttermischung zu den Kartoffeln geben und gut verrühren bis eine cremige Masse entsteht.

  • Schritte 3/4

    Leber mit beiden Seiten in Mehl schwenken. Dann Öl in einer Pfanne erhitzen und die panierte Leber von beiden Seiten in der Pfanne goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen.
    • 50 g Mehl
    • Salz
    • Pfeffer
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • Schüssel
    • Pfanne
    • Pfannenwender

    Leber mit beiden Seiten in Mehl schwenken. Dann Öl in einer Pfanne erhitzen und die panierte Leber von beiden Seiten in der Pfanne goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Schritte 4/4

    Die Zwiebelringe mit Mehl panieren und in einer anderen Pfanne mit Öl anbraten. Zum Abtropfen, Zwiebelringe auf ein Küchenpapier geben. Gebratene Leber mit gebratenen Zwiebelringen und Kartoffelpüree servieren. Guten Appetit!
    • 15 g Mehl
    • Pfanne
    • Zange
    • Küchenpapier

    Die Zwiebelringe mit Mehl panieren und in einer anderen Pfanne mit Öl anbraten. Zum Abtropfen, Zwiebelringe auf ein Küchenpapier geben. Gebratene Leber mit gebratenen Zwiebelringen und Kartoffelpüree servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Gebratene Leber und Zwiebeln

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!