Gänsekeule mit Bratapfel und Polenta

Gänsekeule mit Bratapfel und Polenta

14 Bewertungen
Lucie

Lucie

Kontributor

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

45 Min.

Backzeit

150 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
2
Gänsekeulen
100 g
Knollensellerie
50 g
Karotten
75 g
Lauch
1
Zwiebeln
3
Äpfel (aufgeteilt)
EL
Butterschmalz
1 TL
Tomatenmark
150 ml
Rotwein
250 ml
Gänsefond
1
Lorbeerblätter
1 TL
gemahlener Zimt (aufgeteilt)
1 Zweige
Thymian
45 g
Butter (aufgeteilt)
150 ml
Gemüsebrühe
100 ml
Milch
¼
Muskatnuss
60 g
Polenta
1 EL
Zucker
50 g
Mandelblättchen
40 g
Rosinen
50 ml
Orangensaft
1 EL
Rum
½ EL
Zitronensaft
½ EL
Stärke
50 ml
Wasser
Salz
Pfeffer
Öl zum Braten

Utensilien

Schneidebrett, Sparschäler, Backofen, Messer, Kochlöffel, Bräter, Ofenrost, Ofen, Frischhaltefolie, feine Reibe, Auflaufform, großer Topf, Apfelausstecher, Pfannenwender, Pfanne, Sieb, Backblech, kleine Schüssel, kleiner Topf, Schneebesen

Küchentipp Videos

cremige-polenta

Cremige Polenta

knollensellerie-geschickt-schneiden

Knollensellerie geschickt schneiden

gemusebruhe-selbst-herstellen

Hausgemachter Gemüsefond

zwiebel-geschickt-schneiden

Zwiebel geschickt schneiden

Nährwerte pro Portion

kcal1210
Fett90 g
Eiweiß58 g
Kohlenhydr.33 g
  • Schritte 1/10

    Backofen auf 120°C vorheizen. Gänsekeulen am Gelenkende einschneiden. Gut salzen und beiseitestellen. Knollensellerie schälen und in Würfel schneiden. Karotten schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Lauch in 5 cm breite Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und grob hacken. Einen Teil der Äpfel in mundgerechte Stücke schneiden.
    • 2 Gänsekeulen
    • 100 g Knollensellerie
    • 50 g Karotten
    • 75 g Lauch
    • 1 Zwiebeln
    • 1 Äpfel
    • Salz
    • Schneidebrett
    • Sparschäler
    • Backofen
    • Messer

    Backofen auf 120°C vorheizen. Gänsekeulen am Gelenkende einschneiden. Gut salzen und beiseitestellen. Knollensellerie schälen und in Würfel schneiden. Karotten schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Lauch in 5 cm breite Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und grob hacken. Einen Teil der Äpfel in mundgerechte Stücke schneiden.

  • Schritte 2/10

    Butterschmalz in einen Bräter geben und erhitzen. Gänsekeulen in den Bräter geben und bei mittlerer bis hoher Hitze scharf anbraten. Gänsekeulen aus dem Bräter nehmen. Gemüse und Äpfel in den Bräter geben und anrösten. Tomatenmark zugeben und gut verrühren. Mit Rotwein ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Gänsefond, Lorbeerblätter, einen Teil des gemahlenen Zimts und Thymian zugeben und verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    • EL Butterschmalz
    • 1 TL Tomatenmark
    • 150 ml Rotwein
    • 250 ml Gänsefond
    • 1 Lorbeerblätter
    • ½ TL gemahlener Zimt
    • 1 Zweige Thymian
    • Salz
    • Pfeffer
    • Kochlöffel
    • Bräter

    Butterschmalz in einen Bräter geben und erhitzen. Gänsekeulen in den Bräter geben und bei mittlerer bis hoher Hitze scharf anbraten. Gänsekeulen aus dem Bräter nehmen. Gemüse und Äpfel in den Bräter geben und anrösten. Tomatenmark zugeben und gut verrühren. Mit Rotwein ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Gänsefond, Lorbeerblätter, einen Teil des gemahlenen Zimts und Thymian zugeben und verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Schritte 3/10

    Bräter bei 120°C in den Backofen geben. Gänsekeulen auf einen Ofenrost darüberlegen und für 2,5 Std. garen.
    • Ofenrost
    • Ofen

    Bräter bei 120°C in den Backofen geben. Gänsekeulen auf einen Ofenrost darüberlegen und für 2,5 Std. garen.

  • Schritte 4/10

    Butter in einem großen Topf erwärmen. Gemüsebrühe und Milch zugeben. Muskat hinein reiben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vorsichtig aufkochen lassen und Polenta einrühren. Hitze reduzieren und unter ständigem Rühren 5 Min. köcheln lassen. Polenta in eine Auflaufform mit Frischhaltefolie geben. Glattstreichen, mit Frischhaltefolie bedecken und kalt stellen.
    • 25 g Butter
    • 150 ml Gemüsebrühe
    • 100 ml Milch
    • ¼ Muskatnuss
    • 60 g Polenta
    • Salz
    • Pfeffer
    • Kochlöffel
    • Frischhaltefolie
    • feine Reibe
    • Auflaufform
    • großer Topf

    Butter in einem großen Topf erwärmen. Gemüsebrühe und Milch zugeben. Muskat hinein reiben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vorsichtig aufkochen lassen und Polenta einrühren. Hitze reduzieren und unter ständigem Rühren 5 Min. köcheln lassen. Polenta in eine Auflaufform mit Frischhaltefolie geben. Glattstreichen, mit Frischhaltefolie bedecken und kalt stellen.

  • Schritte 5/10

    Den unteren Teil der restlichen Äpfel abschneiden und Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen. Übrige Butter in einem großen Topf erhitzen. Zucker und restlichen Zimt zugeben, Mandelblättchen einrühren und leicht bräunen lassen. Anschließend Rosinen, Orangensaft, Rum und Zitronensaft zugeben und gut verrühren.
    • 2 Äpfel
    • 20 g Butter
    • 1 EL Zucker
    • ½ TL gemahlener Zimt
    • 50 g Mandelblättchen
    • 40 g Rosinen
    • 50 ml Orangensaft
    • 1 EL Rum
    • ½ EL Zitronensaft
    • Schneidebrett
    • Kochlöffel
    • Apfelausstecher
    • großer Topf
    • Messer

    Den unteren Teil der restlichen Äpfel abschneiden und Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen. Übrige Butter in einem großen Topf erhitzen. Zucker und restlichen Zimt zugeben, Mandelblättchen einrühren und leicht bräunen lassen. Anschließend Rosinen, Orangensaft, Rum und Zitronensaft zugeben und gut verrühren.

  • Schritte 6/10

    Äpfel in eine Auflaufform stellen und mit Mandel-Rosinen-Mischung füllen. Äpfel bei 120°C für 30 Min. im Ofen garen.
    • Auflaufform

    Äpfel in eine Auflaufform stellen und mit Mandel-Rosinen-Mischung füllen. Äpfel bei 120°C für 30 Min. im Ofen garen.

  • Schritte 7/10

    Polenta aus dem Kühlschrank nehmen, Ränder abschneiden und anschließend in 3x4 cm große Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen Polentastücke darin von beiden Seiten goldbraun anbraten.
    • Öl zum Braten
    • Pfannenwender
    • Pfanne
    • Messer

    Polenta aus dem Kühlschrank nehmen, Ränder abschneiden und anschließend in 3x4 cm große Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen Polentastücke darin von beiden Seiten goldbraun anbraten.

  • Schritte 8/10

    Bräter aus dem Ofen nehmen, ein Backblech unter dem Ofenrost platzieren und Temperatur auf 220°C erhöhen. Apfelkappen auf die Bratäpfel setzen und weitere 15 Min. garen. Gemüsesud über ein Sieb in einen Topf passieren. Stärke mit Wasser anrühren. Soße ca. 10 Min. einkochen lassen und mit angerührter Stärke abbinden.
    • ½ EL Stärke
    • 50 ml Wasser
    • Kochlöffel
    • Sieb
    • Backblech
    • kleine Schüssel
    • kleiner Topf
    • Schneebesen

    Bräter aus dem Ofen nehmen, ein Backblech unter dem Ofenrost platzieren und Temperatur auf 220°C erhöhen. Apfelkappen auf die Bratäpfel setzen und weitere 15 Min. garen. Gemüsesud über ein Sieb in einen Topf passieren. Stärke mit Wasser anrühren. Soße ca. 10 Min. einkochen lassen und mit angerührter Stärke abbinden.

  • Schritte 9/10

    Gänsekeulen und Bratäpfel aus dem Ofen nehmen.

    Gänsekeulen und Bratäpfel aus dem Ofen nehmen.

  • Schritte 10/10

    Polentastücke, Bratapfel und Gänsekeule auf einem Teller anrichten und Soße darüber geben. Guten Appetit!

    Polentastücke, Bratapfel und Gänsekeule auf einem Teller anrichten und Soße darüber geben. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Gänsekeule mit Bratapfel und Polenta

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!