Geschmortes Kaninchen mit Senf-Estragon Marinade und Semmelknödeln

Zu wenige Bewertungen

Aufwand

Mittel 👍
45
Min.
Zubereitung
55
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
ganzes Kaninchen (zerlegt)
Schalotten
2 Zehen Knoblauch
25 g Estragon
3 EL Senf
50 g Haselnüsse
2 Zweige Thymian
2 Zweige Rosmarin
50 ml Weinbrand
200 ml Weißwein
200 ml Hühnerbrühe
130 g ungesalzene Butter
250 g Vollmilch
Eier
300 g Brötchen (alt)
50 g Mehl
50 g gemahlene Haselnüsse
100 g Crème fraîche
Salz
Pfeffer
Pflanzenöl (zum Anbraten)

Utensilien

  • Backofen
  • Schüssel (klein)
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Backblech
  • ofenfester Topf (groß)
  • Zange
  • Kochlöffel
  • Backpinsel
  • Pfanne
  • Schneebesen
  • Schüssel (groß)
  • Topf (groß)
  • Frischhaltefolie
  • Schöpfkelle

Nährwerte pro Portion

kcal.
1305
Eiweiß
75g
Fett
75g
Kohlenhydr.
66g

Schritt 1/7

Ofen auf 150°C vorheizen. Schalotten und Knoblauch fein hacken. Estragonblätter abzupfen und fein hacken. Ein Drittel des Estragons und den gesamten Senf in einer kleinen Schüssel vermengen. Haselnüsse grob hacken, auf einem Backblech verteilen und für ca. 8 Min bei 150°C rösten. Beiseitestellen. Temperatur des Ofens auf 175°C erhöhen.
  • 2 Schalotten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 10 Estragon
  • 3 EL Senf
  • 50 Haselnüsse
  • Backofen
  • Schüssel (klein)
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Backblech

Ofen auf 150°C vorheizen. Schalotten und Knoblauch fein hacken. Estragonblätter abzupfen und fein hacken. Ein Drittel des Estragons und den gesamten Senf in einer kleinen Schüssel vermengen. Haselnüsse grob hacken, auf einem Backblech verteilen und für ca. 8 Min bei 150°C rösten. Beiseitestellen. Temperatur des Ofens auf 175°C erhöhen.

Schritt 2/7

Kaninchen unter kaltem, fließendem Wasser abspülen, abtropfen lassen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pflanzenöl in einem ofenfesten Topf erhitzen und die Kaninchenstücke auf allen Seiten anbraten. Etwas mehr Pflanzenöl in den Topf geben und die Hälfte der gehackten Schalotten, den Knoblauch sowie Thymian und Rosmarinblätter hinzufügen. Für ca. 1 - 2 Min. anbraten, bis alles anfängt zu duften.
  • 1 ganzes Kaninchen (zerlegt)
  • Pflanzenöl (zum Anbraten)
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer
  • ofenfester Topf (groß)
  • Zange

Kaninchen unter kaltem, fließendem Wasser abspülen, abtropfen lassen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pflanzenöl in einem ofenfesten Topf erhitzen und die Kaninchenstücke auf allen Seiten anbraten. Etwas mehr Pflanzenöl in den Topf geben und die Hälfte der gehackten Schalotten, den Knoblauch sowie Thymian und Rosmarinblätter hinzufügen. Für ca. 1 - 2 Min. anbraten, bis alles anfängt zu duften.

Schritt 3/7

Mit Brandy und Weißwein ablöschen, Hitze reduzieren und für 10 Min. köcheln lassen oder solange, bis die Flüssigkeit um ein Drittel reduziert ist. Braune Stellen vom Boden des Topfes mit einem Holzlöffel abkratzen. Kaninchen mit zwei Dritteln der Senf-Estragon Marinade einstreichen und zurück in den Bräter legen. Hühnerbrühe hinzugeben, einen Deckel auf den Topf legen, in den Ofen stellen und für ca. 45 Min. bei 175°C braten lassen.
  • 50 ml Weinbrand
  • 200 ml Weißwein
  • Kochlöffel
  • Backpinsel

Mit Brandy und Weißwein ablöschen, Hitze reduzieren und für 10 Min. köcheln lassen oder solange, bis die Flüssigkeit um ein Drittel reduziert ist. Braune Stellen vom Boden des Topfes mit einem Holzlöffel abkratzen. Kaninchen mit zwei Dritteln der Senf-Estragon Marinade einstreichen und zurück in den Bräter legen. Hühnerbrühe hinzugeben, einen Deckel auf den Topf legen, in den Ofen stellen und für ca. 45 Min. bei 175°C braten lassen.

Schritt 4/7

Um die Semmelknödel herzustellen einen Großteil der Butter in einer Pfanne schmelzen. Die restlichen Schalotten hinzufügen und für ca. 2 - 3 Min. andünsten. In einer kleinen Schüssel die Milch und Eier miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Brötchen grob zerreißen und in eine große Schüssel geben, sodass eine Mischung aus kleinen und großen Stücken entsteht. Mit der Ei-Milch-Masse vermengen und für ca. 10 Min. ruhen lassen. Mehl, gedünstete Schalotten und gemahlene Haselnüsse zu der Masse hinzufügen.
  • 100 ungesalzene Butter
  • 250 Vollmilch
  • 4 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pfanne
  • Schüssel (klein)
  • Schneebesen
  • Schüssel (groß)

Um die Semmelknödel herzustellen einen Großteil der Butter in einer Pfanne schmelzen. Die restlichen Schalotten hinzufügen und für ca. 2 - 3 Min. andünsten. In einer kleinen Schüssel die Milch und Eier miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Brötchen grob zerreißen und in eine große Schüssel geben, sodass eine Mischung aus kleinen und großen Stücken entsteht. Mit der Ei-Milch-Masse vermengen und für ca. 10 Min. ruhen lassen. Mehl, gedünstete Schalotten und gemahlene Haselnüsse zu der Masse hinzufügen.

Schritt 5/7

Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Ein großes Stück Frischhaltefolie auf der Arbeitsfläche auslegen. Knödelmischung auf der zum Körper gewandten Kante verteilen, dabei Platz an den Rändern lassen. Mit Hilfe der am Rand liegenden Kante der Folie den Teig zu einer festen Rolle aufrollen. Die überschüssige Folie an den Enden umklappen. Eine weitere Schicht Frischhaltefolie fest um den Teig wickeln und die Enden fest verzwirbeln. Knödelmischung vorsichtig in das heiße Wasser gleiten lassen, Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe reduzieren. Topf mit einem Deckel bedecken und für ca. 12 Min. köcheln lassen oder solange, bis die Masse an die Oberfläche steigt.
  • Topf (groß)
  • Frischhaltefolie
  • Schöpfkelle

Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Ein großes Stück Frischhaltefolie auf der Arbeitsfläche auslegen. Knödelmischung auf der zum Körper gewandten Kante verteilen, dabei Platz an den Rändern lassen. Mit Hilfe der am Rand liegenden Kante der Folie den Teig zu einer festen Rolle aufrollen. Die überschüssige Folie an den Enden umklappen. Eine weitere Schicht Frischhaltefolie fest um den Teig wickeln und die Enden fest verzwirbeln. Knödelmischung vorsichtig in das heiße Wasser gleiten lassen, Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe reduzieren. Topf mit einem Deckel bedecken und für ca. 12 Min. köcheln lassen oder solange, bis die Masse an die Oberfläche steigt.

Schritt 6/7

Restliche Butter würfeln. Topf aus dem Ofen nehmen, Kaninchenstücke mit einer Zange wenden und mit der übrigen Senf-Estragon Marinade bestreichen. Butterstücke darauflegen und für ungefähr 10 weitere Min. in den Backofen schieben. Ofen ausschalten und den Topf auf den Herd stellen. Kaninchen aus dem Topf nehmen und auf einen Teller legen.
  • 30 ungesalzene Butter

Restliche Butter würfeln. Topf aus dem Ofen nehmen, Kaninchenstücke mit einer Zange wenden und mit der übrigen Senf-Estragon Marinade bestreichen. Butterstücke darauflegen und für ungefähr 10 weitere Min. in den Backofen schieben. Ofen ausschalten und den Topf auf den Herd stellen. Kaninchen aus dem Topf nehmen und auf einen Teller legen.

Schritt 7/7

Flüssigkeit im Topf köcheln lassen und Hitze für ca. 2 Min. auf mittlere Stufe reduzieren. Crème fraîche und restlichen Estragon hinzufügen, gut umrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Kaninchenstücke zurück in den Topf legen und vom Herd nehmen. Semmelknödel-Masse in dicke Scheiben schneiden. Kaninchen mit den Semmelknödeln servieren und mit gerösteten Haselnüssen garnieren. Guten Appetit!
  • 100 Crème fraîche
  • 25 Estragon
  • Salz
  • Pfeffer

Flüssigkeit im Topf köcheln lassen und Hitze für ca. 2 Min. auf mittlere Stufe reduzieren. Crème fraîche und restlichen Estragon hinzufügen, gut umrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Kaninchenstücke zurück in den Topf legen und vom Herd nehmen. Semmelknödel-Masse in dicke Scheiben schneiden. Kaninchen mit den Semmelknödeln servieren und mit gerösteten Haselnüssen garnieren. Guten Appetit!