Frühstückswaffeln mit Blaubeeren

40 Bewertungen
Julie

Julie

Chefredakteurin

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
140 g Mehl
200 ml Sahne
Eigelb
30 g Butter
Vanilleschote
Eiweiß
160 g Zucker (aufgeteilt)
Zitrone (Saft und Abrieb)
½ Orange (Saft und Abrieb)
150 g Blaubeeren (gefroren)
250 g Blaubeeren (frisch)
Salz
Butter zum Einfetten
Puderzucker zum Garnieren

Utensilien

  • Zitrusreibe
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Rührbesen
  • Gummispatel
  • große Schüssel
  • großer Topf

Nährwerte pro Portion

kcal.
573
Eiweiß
10 g
Fett
26 g
Kohlenhydr.
74 g
  • Schritt 1/6

    Zitrone und Orange abreiben und beiseitestellen. Mehl, Sahne, Eigelb, einen Teil der Vanilleschote, einen Teil des Zitronenabriebs und eine Prise Salz in die Küchenmaschine geben. Zu einem glatten Teig schlagen. Teig in eine Schüssel geben und beiseitestellen.
    • ½ Zitrone (Abrieb)
    • 140 g Mehl
    • 200 ml Sahne
    • Eigelb
    • 30 g Butter
    • ½ Vanilleschote
    • Salz
    • Zitrusreibe
    • Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Rührbesen

    Zitrone und Orange abreiben und beiseitestellen. Mehl, Sahne, Eigelb, einen Teil der Vanilleschote, einen Teil des Zitronenabriebs und eine Prise Salz in die Küchenmaschine geben. Zu einem glatten Teig schlagen. Teig in eine Schüssel geben und beiseitestellen.

  • Schritt 2/6

    Eiweiß und einen Teil des Zuckers in eine saubere Schüssel geben und in der Küchenmaschine aufschlagen, bis sich steife weiße Spitzen formen.
    • Eiweiß
    • 60 g Zucker

    Eiweiß und einen Teil des Zuckers in eine saubere Schüssel geben und in der Küchenmaschine aufschlagen, bis sich steife weiße Spitzen formen.

  • Schritt 3/6

    Eischnee in einer großen Schüssel mit dem Rest des Teiges vermengen.
    • Gummispatel
    • große Schüssel

    Eischnee in einer großen Schüssel mit dem Rest des Teiges vermengen.

  • Schritt 4/6

    Für die Blaubeersoße den Zucker in einem großen Topf bei mittlerer Hitze für ca. 3 – 5 Min. karamellisieren lassen. Karamell vorsichtig mit Zitronen- und Orangensaft ablöschen. Anschließend gefrorenen Blaubeeren, restliches Mark der Vanilleschote, Zitronen- und Orangenabrieb hinzufügen. Für weitere ca. 5 – 7 Min. kochen lassen, bis die Soße andickt.
    • 100 g Zucker
    • ½ Zitrone (Saft)
    • ½ Orange (Saft)
    • 150 g Blaubeeren (gefroren)
    • ½ Vanilleschote
    • ½ Zitrone (Abrieb)
    • ½ Orange (Abrieb)
    • großer Topf

    Für die Blaubeersoße den Zucker in einem großen Topf bei mittlerer Hitze für ca. 3 – 5 Min. karamellisieren lassen. Karamell vorsichtig mit Zitronen- und Orangensaft ablöschen. Anschließend gefrorenen Blaubeeren, restliches Mark der Vanilleschote, Zitronen- und Orangenabrieb hinzufügen. Für weitere ca. 5 – 7 Min. kochen lassen, bis die Soße andickt.

  • Schritt 5/6

    Frische Blaubeeren in den Topf geben und für weitere ca. 1 – 2 Min. köcheln lassen.
    • 250 g Blaubeeren (frisch)

    Frische Blaubeeren in den Topf geben und für weitere ca. 1 – 2 Min. köcheln lassen.

  • Schritt 6/6

    Waffeleisen vorheizen und mit Butter einfetten. Einen Teil des Teigs in das Waffeleisen geben und für ca. 3 – 4 Min. backen, bis die Waffel gold-braun ist. Direkt servieren und mit Blaubeersoße und Puderzucker anrichten.
    • Butter zum Einfetten
    • Puderzucker zum Garnieren

    Waffeleisen vorheizen und mit Butter einfetten. Einen Teil des Teigs in das Waffeleisen geben und für ca. 3 – 4 Min. backen, bis die Waffel gold-braun ist. Direkt servieren und mit Blaubeersoße und Puderzucker anrichten.