Forelle Müllerin-Art mit violettem Kartoffel-Kohlrabi-Püree

Forelle Müllerin-Art mit violettem Kartoffel-Kohlrabi-Püree

7 Bewertungen
Christian Ruß

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

Aufwand

Einfach 👌
45
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
2
Forellen (ganz)
250 g
violette Kartoffeln
½
Kohlrabi
100 ml
Milch (aufgeteilt)
25 g
Mehl
3 EL
Pflanzenöl
3 EL
Butter
25 g
Mandelblätter
Muskatnuss
Salz
Pfeffer
Zitronenspalten zum Servieren

Utensilien

Schneidebrett, Sparschäler, Topf, Messer, Pfannenwender, Teller, Pfanne, Schüssel, Küchensieb, Kartoffelstampfer, feine Reibe

Küchentipp Videos

wie-man-ein-schneidebrett-sichert

Wie man ein Schneidebrett sichert

die-ideale-temperatur-zum-braten

Die ideale Temperatur zum Braten

muskatnuss-reiben

Muskatnuss reiben

Nährwerte pro Portion

kcal921
Eiweiß68 g
Fett58 g
Kohlenhydr.33 g
  • Schritte 1/4

    Kartoffeln und Kohlrabi schälen und in kleine Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser für ca. 15 Min. kochen, bis das Gemüse weich ist.
    • 250 g violette Kartoffeln
    • ½ Kohlrabi
    • Salz
    • Schneidebrett
    • Sparschäler
    • Topf
    • Messer

    Kartoffeln und Kohlrabi schälen und in kleine Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser für ca. 15 Min. kochen, bis das Gemüse weich ist.

  • Schritte 2/4

    Forellen waschen und trocknen, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Milch und etwas Salz in einer Schüssel mischen. Mehl auf einen Teller geben. Die Forellen als erstes in die Milch geben, dann von beiden Seiten mit Mehl panieren, überschüssiges Mehl abschütteln. Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Forellen darin von beiden Seiten für ca. 10 Min. anbraten, bis sie gar sind.
    • 2 Forellen
    • 50 ml Milch
    • 25 g Mehl
    • 3 EL Pflanzenöl
    • Salz
    • Pfeffer
    • Pfannenwender
    • Teller
    • Pfanne
    • Schüssel

    Forellen waschen und trocknen, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Milch und etwas Salz in einer Schüssel mischen. Mehl auf einen Teller geben. Die Forellen als erstes in die Milch geben, dann von beiden Seiten mit Mehl panieren, überschüssiges Mehl abschütteln. Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Forellen darin von beiden Seiten für ca. 10 Min. anbraten, bis sie gar sind.

  • Schritte 3/4

    Die Hälfte der Butter in einem Topf schmelzen und die Mandelblätter darin andünsten, bis sie goldbraun sind. Kartoffeln und Kohlrabi abgießen und zusammen mit restlicher Milch und Butter zerstampfen bis ein weiches Püree entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
    • 3 EL Butter
    • 25 g Mandelblätter
    • 100 ml Milch
    • Muskatnuss
    • Salz
    • Pfeffer
    • Küchensieb
    • Kartoffelstampfer
    • feine Reibe
    • Topf

    Die Hälfte der Butter in einem Topf schmelzen und die Mandelblätter darin andünsten, bis sie goldbraun sind. Kartoffeln und Kohlrabi abgießen und zusammen mit restlicher Milch und Butter zerstampfen bis ein weiches Püree entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

  • Schritte 4/4

    Forellen zum Servieren auf Tellern anrichten und mit Mandelbutter beträufeln. Mit Kartoffel-Kohlrabi-Püree und Zitronenspalte servieren. Guten Appetit!
    • Zitronenspalten zum Servieren

    Forellen zum Servieren auf Tellern anrichten und mit Mandelbutter beträufeln. Mit Kartoffel-Kohlrabi-Püree und Zitronenspalte servieren. Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!