Christian macht Rinderfilet Wellington

Christian macht Rinderfilet Wellington

89 Bewertungen
Christian Ruß

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Dieses bei euch sehr beliebte Rezept hat einen neuen Anstrich verpasst bekommen – und ein Video! Aber keine Sorge: Die Zubereitung und auch die Zutaten bleiben weitestgehend gleich. Ich habe lediglich etwas Knoblauch hinzugefügt, den Majoran weggelassen (den mag ich überhaupt nicht) und das Rinderfilet nach dem Anbraten mit 1 EL Senf bestrichen. Im Video zeige ich dir übrigens Schritt für Schritt die Zubereitung dieses doch eher anspruchsvolleren Gerichts. Gutes Gelingen!“

Aufwand

Schwer 💪

Zubereitung

40 Min.

Backzeit

10 Min.

Ruhezeit

30 Min.

Zutaten

2Portionen
kg
Rinderfilet
EL
Pfeffer
¾ EL
Olivenöl
Schalotte
Zehe
Knoblauch
4 g
Petersilie
4 g
Thymian
4 g
Majoran
120 g
gemischte Pilze
20 g
Butter
40 ml
Weißwein
¼ TL
Salz
48 g
Bacon
160 g
Blätterteig
Eigelb
Mehl (zum Bestäuben)

Utensilien

2 Pfannen (groß), Schneidebrett, Messer, Holzlöffel, Frischhaltefolie, Gummispatel, Backofen, Nudelholz, Backblech, Backpapier, Backpinsel

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

pilze-richtig-putzen

Pilze richtig putzen

krauter-richtig-hacken

Kräuter richtig hacken

Nährwerte pro Portion

kcal699
Fett54 g
Eiweiß45 g
Kohlenhydr.32 g
  • Schritte 1/7

    • kg Rinderfilet
    • EL Pfeffer
    • EL Olivenöl
    • Pfanne (groß)

    Rinderfilet mit frisch gemahlenem Pfeffer (und nach Bedarf auch Salz) einreiben. Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, bis es heiß ist, aber nicht raucht. Filet von allen Seiten ca. 10 – 12 Min. scharf anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen (und mit 1 EL Senf bestreichen, wenn gewünscht). Zum Abkühlen beiseitestellen.

  • Schritte 2/7

    • Schalotte
    • 4 g Petersilie
    • 4 g Thymian
    • 4 g Majoran
    • 120 g gemischte Pilze
    • Schneidebrett
    • Messer

    Schalotte fein hacken. Blätter der italienischen Kräuter abzupfen und grob hacken. Pilze fein würfeln.

  • Schritte 3/7

    • 20 g Butter
    • EL Olivenöl
    • Pfanne (groß)
    • Holzlöffel

    In einer großen Pfanne die Butter zusammen mit dem Olivenöl erhitzen. Die Pilze anbraten, dann Schalotten und Knoblauchwürfel hinzugeben und glasig anschwitzen.

  • Schritte 4/7

    • 40 ml Weißwein
    • ¼ TL Salz

    Mit Weißwein ablöschen. Salz und Pfeffer dazugeben. Für ca. weitere 10 Min. anbraten, bis der Alkohol vollständig verdampft ist. Vom Herd nehmen, die gehackten Kräuter unterrühren und abkühlen lassen.

  • Schritte 5/7

    • 48 g Bacon
    • Frischhaltefolie
    • Gummispatel

    Schneidebrett mit einem großen Stück Frischhaltefolie bedecken. In die Mitte die Speckstreifen legen (ca. 8 Stück). Mit der Pilzmasse bestreichen. Anschließend das Rinderfilet darauf platzieren. Filet fest in Frischhaltefolie einrollen und mind. 10 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Schritte 6/7

    • 160 g Blätterteig
    • Mehl (zum Bestäuben)
    • Backofen
    • Nudelholz

    Backofen auf 180°C vorheizen. Das Schneidebrett wieder mit einem großen Stück Frischhaltefolie bedecken und den Blätterteig darauf entrollen, salzen. Frischhaltefolie vom Filet entfernen und das Filet längs in der Mitte platzieren. Etwas Eigelb auf die Ränder streichen. Fleisch in den Blätterteig rollen. Die Frischhaltefolie an den Seiten fest zusammendrehen. Dann die Rolle 10 Min. im Kühlschrank ruhen lassen. Siehe das Video für eine genaue Anleitung.

  • Schritte 7/7

    • Eigelb
    • Backblech
    • Backpapier
    • Backpinsel

    Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Nach Bedarf verzieren (für Ideen s. Video). Mit Eigelb bepinseln und im vorgeheizten Backofen bei 180°C für ca. 18–20 Min. goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und ca. 5–10 Min. ruhen lassen. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Christian macht Rinderfilet Wellington

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!