DIY Dominosteine

6 Bewertungen
Julie

Julie

Chefredakteurin

Aufwand

Hard 💪
60
Min.
Zubereitung
15
Min.
Backzeit
480
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-50+
75 g Butter
200 g Honig
90 g Zucker
1 TL Lebkuchen-Gewürz
1 TL Kakaopulver
¼ TL Salz
400 g Mehl
1 EL Backpulver
Ei
12 Blätter Gelatine
675 g Quittengelee
150 ml Wasser
500 g Marzipan
500 g Zartbitter-Kuvertüre

Küchentipp Videos

Utensilien

  • Kochlöffel
  • Geschirrtuch
  • Handrührgerät mit Knethaken
  • kleiner Topf
  • feinmaschiges Sieb
  • große Schüssel
  • Backofen
  • Silikon Backmatte
  • Nudelholz
  • Backform
  • Backpapier
  • 2 kleine Schüsseln
  • Schneebesen
  • Silikonbackmatte oder Frischhaltefolie
  • Backpinsel
  • Schneidebrett
  • Kuchengitter
  • hitzebeständige Schüssel
  • Messer

Nährwerte pro Portion

kcal.
202
Eiweiß
4 g
Fett
8 g
Kohlenhydr.
28 g
  • Schritt 1/6

    Butter, Honig, Zucker, Lebkuchen-Gewürz, Kakaopulver und Salz in einen kleinen Topf geben und verrühren. Über mittlerer Hitze erwärmen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Mehl und Backpulver in eine große Schüssel sieben. Ei und Honig-Mischung dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und ca. 3 Stunden ruhen lassen.
    • 75 g Butter
    • 200 g Honig
    • 90 g Zucker
    • 1 TL Lebkuchen-Gewürz
    • 1 TL Kakaopulver
    • ¼ TL Salz
    • 400 g Mehl
    • 1 EL Backpulver
    • Ei
    • Kochlöffel
    • Geschirrtuch
    • Handrührgerät mit Knethaken
    • kleiner Topf
    • feinmaschiges Sieb
    • große Schüssel

    Butter, Honig, Zucker, Lebkuchen-Gewürz, Kakaopulver und Salz in einen kleinen Topf geben und verrühren. Über mittlerer Hitze erwärmen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Mehl und Backpulver in eine große Schüssel sieben. Ei und Honig-Mischung dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und ca. 3 Stunden ruhen lassen.

  • Schritt 2/6

    Backofen auf 200°C vorheizen. Backform mit Backpapier auslegen und beiseitestellen. Den Teig auf einer Silikonbackmatte oder zwischen zwei Frischhaltefolien zur Größe der Backform und ca. 1-1,5-cm dick ausrollen. Den Teig in die vorbereitete Backform legen und ca. 15 Min. backen. Anschließend auskühlen lassen.
    • Backofen
    • Silikon Backmatte
    • Nudelholz
    • Backform
    • Backpapier

    Backofen auf 200°C vorheizen. Backform mit Backpapier auslegen und beiseitestellen. Den Teig auf einer Silikonbackmatte oder zwischen zwei Frischhaltefolien zur Größe der Backform und ca. 1-1,5-cm dick ausrollen. Den Teig in die vorbereitete Backform legen und ca. 15 Min. backen. Anschließend auskühlen lassen.

  • Schritt 3/6

    Gelatine in einer Schüssel mit Wasser einweichen. In einem kleinen Topf Quittengelee und Wasser verrühren und auf niedriger Hitze erwärmen. Zwei Esslöffel der Mischung in eine kleine Schüssel geben und beiseitestellen. Die weiche Gelatine dazugeben und einrühren bis sie vollständig aufgelöst ist.
Topf vom Herd nehmen.
    • 12 Blätter Gelatine
    • 675 g Quittengelee
    • 150 ml Wasser
    • 2 kleine Schüsseln
    • kleiner Topf
    • Schneebesen

    Gelatine in einer Schüssel mit Wasser einweichen. In einem kleinen Topf Quittengelee und Wasser verrühren und auf niedriger Hitze erwärmen. Zwei Esslöffel der Mischung in eine kleine Schüssel geben und beiseitestellen. Die weiche Gelatine dazugeben und einrühren bis sie vollständig aufgelöst ist.
Topf vom Herd nehmen.

  • Schritt 4/6

    Eine zweite Backform mit Backpapier auslegen. Die Geleemischung einfüllen und ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen bis sie fest geworden ist.
    • Backform
    • Backpapier

    Eine zweite Backform mit Backpapier auslegen. Die Geleemischung einfüllen und ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen bis sie fest geworden ist.

  • Schritt 5/6

    Den abgekühlten Kuchenboden mit der beiseitegestellten Quittengelee-Mischung bestreichen. Die erkaltete Quittengelee-Schicht vorsichtig darauflegen. Marzipan auf einer Silikonbackmatte oder zwischen zwei Frischhaltefolien ebenfalls auf die Größe der Backform ausrollen. Die Marzipanschicht auf die Quittengelee-Schicht legen und leicht andrücken. Ca. 1 Stunde ruhen lassen.
    • 500 g Marzipan
    • Silikonbackmatte oder Frischhaltefolie
    • Backpinsel
    • Nudelholz

    Den abgekühlten Kuchenboden mit der beiseitegestellten Quittengelee-Mischung bestreichen. Die erkaltete Quittengelee-Schicht vorsichtig darauflegen. Marzipan auf einer Silikonbackmatte oder zwischen zwei Frischhaltefolien ebenfalls auf die Größe der Backform ausrollen. Die Marzipanschicht auf die Quittengelee-Schicht legen und leicht andrücken. Ca. 1 Stunde ruhen lassen.

  • Schritt 6/6

    Mit einem großen, scharfen Messer die Masse in gleich große Quadrate schneiden. Kuvertüre grob hacken und in eine hitzebeständige Schüssel geben. Diese über einen kleinen Topf mit köchelndem Wasser stellen und die Kuvertüre schmelzen lassen. Kurz abkühlen lassen. Die Dominosteine mit der Kuvertüre ummanteln und auf einem Kuchengitter trocknen lassen. Guten Appetit!
    • 500 g Zartbitter-Kuvertüre
    • Schneidebrett
    • Kuchengitter
    • hitzebeständige Schüssel
    • kleiner Topf
    • Messer

    Mit einem großen, scharfen Messer die Masse in gleich große Quadrate schneiden. Kuvertüre grob hacken und in eine hitzebeständige Schüssel geben. Diese über einen kleinen Topf mit köchelndem Wasser stellen und die Kuvertüre schmelzen lassen. Kurz abkühlen lassen. Die Dominosteine mit der Kuvertüre ummanteln und auf einem Kuchengitter trocknen lassen. Guten Appetit!