Suche

Cremiger Joghurtdip mit gebratenen Frühlingszwiebeln

2 Bewertungen

Devan Grimsrud

Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/devan.grimsrud/

„Dieser Dip erinnert an den Geschmack eines französischen Zwiebeldips, verwendet jedoch eine sonst nicht übliche Zutat, die ich immer in meinem Kühlschrank habe: Frühlingszwiebeln. Wenn du den Dip noch etwas herzhafter zubereiten willst, kannst du etwas Fetakäse zerbröseln und dazugeben. Diesen Dip kannst du zu klein geschnittenem Gemüse und warmem Brot servieren, oder so wie er ist als Snack oder Beilage essen. #stayhomekeepcooking“

Aufwand

Einfach 👌
15
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
Frühlingszwiebeln
Zitrone
2 EL Olivenöl
200 g griechischer Joghurt
1 Zehe Knoblauch
Salz
Pfeffer
Olivenöl (zum Servieren)
grobes Meersalz (zum Servieren)
Fladenbrot (zum Servieren)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • gusseiserne Pfanne
  • Kochlöffel
  • Schüssel
  • feine Reibe
  • Schritt 1/3

    Die Enden der Frühlingszwiebeln abschneiden und die Frühlingszwiebeln in 2.5 cm breite Stücke schneiden. Zitrone halbieren und eine Hälfte davon nochmal zum Servieren in Viertel schneiden.
    • Frühlingszwiebeln
    • Zitrone
    • Schneidebrett
    • Messer

    Die Enden der Frühlingszwiebeln abschneiden und die Frühlingszwiebeln in 2.5 cm breite Stücke schneiden. Zitrone halbieren und eine Hälfte davon nochmal zum Servieren in Viertel schneiden.

  • Schritt 2/3

    • 2 EL Olivenöl
    • Salz
    • Pfeffer
    • gusseiserne Pfanne
    • Kochlöffel

    Olivenöl in einer Pfanne (am besten gusseisern) bei kleiner bis mittlerer Hitze erwärmen. Frühlingszwiebeln in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 Min. anbraten, bis sie gut gebräunt sind. Nach Bedarf die Hitze höher oder niedriger einstellen.

  • Schritt 3/3

    • 200 g griechischer Joghurt
    • 1 Zehe Knoblauch
    • Olivenöl (zum Servieren)
    • grobes Meersalz (zum Servieren)
    • Fladenbrot (zum Servieren)
    • Schüssel
    • feine Reibe

    Den Großteil der gebratenen Frühlingszwiebeln in eine Schüssel geben, die restlichen Stücke zum Servieren aufheben.Saft einer halben Zitrone und griechischen Joghurt dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Knoblauch direkt in die Schüssel reiben und verrühren. Zum Servieren den Dip mit etwas Olivenöl beträufeln, mit Meersalz bestreuen und die restlichen gebratenen Frühlingszwiebeln darauflegen. Mit warmem Pita- oder Fladenbrot genießen!