Suche

Tahini-miso Cookies

4 Bewertungen

Devan Grimsrud

Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/devan.grimsrud/

„In Anlehnung an die Erdnussbutter-Miso Cookies von NYT Cooking, die sowohl butterscotchähnlich, leicht aromatisch, als auch wunderbar knusprig und weich sind. #stayhomekeepcooking“

Aufwand

Einfach 👌
15
Min.
Zubereitung
15
Min.
Backzeit
120
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Stücke:-18+
225 g Mehl
¾ TL Backnatron
½ TL Backin Backpulver
115 g Butter (Raumtemperatur)
220 g Mascobado Vollrohrzucker
100 g Zucker
80 g weiße Misopaste
80 g Tahini
Ei
1½ TL Vanilleextrakt
100 g Sesam

Utensilien

  • 3 Schüsseln
  • Handrührgerät mit Rührbesen
  • Gummispatel
  • Eisportionierer
  • Backblech
  • Backpapier
  • Frischhaltefolie
  • Backofen
  • Schritt 1/4

    Das Mehl, Backnatron und Backpulver in eine Schüssel geben und vermischen, dann beiseite stellen. Butter, braunen Zucker und Zucker in eine separate Schüssel geben und mit einem Handrührgerät für ca. 5 Min. locker und cremig schlagen.
    • 225 g Mehl
    • ¾ TL Backnatron
    • ½ TL Backin Backpulver
    • 115 g Butter (Raumtemperatur)
    • 220 g Mascobado Vollrohrzucker
    • 100 g Zucker
    • 2 Schüsseln
    • Handrührgerät mit Rührbesen

    Das Mehl, Backnatron und Backpulver in eine Schüssel geben und vermischen, dann beiseite stellen. Butter, braunen Zucker und Zucker in eine separate Schüssel geben und mit einem Handrührgerät für ca. 5 Min. locker und cremig schlagen.

  • Schritt 2/4

    Miso und Tahini zur Butter-Zucker-Mischung hinzufügen und mischen, bis sich alles gut verbunden hat. Die Ränder der Schüssel abkratzen und erneut mixen. Ei und Vanille zugeben und einrühren, dann einen Teil der Mehlmischung hinzufügen und auf niedriger Geschwindigkeit unterrühren. Restliches Mehl hinzugeben und weitermixen, bis sich alles zu einer Masse verbunden hat.
    • 80 g weiße Misopaste
    • 80 g Tahini
    • Ei
    • 1½ TL Vanilleextrakt
    • Gummispatel

    Miso und Tahini zur Butter-Zucker-Mischung hinzufügen und mischen, bis sich alles gut verbunden hat. Die Ränder der Schüssel abkratzen und erneut mixen. Ei und Vanille zugeben und einrühren, dann einen Teil der Mehlmischung hinzufügen und auf niedriger Geschwindigkeit unterrühren. Restliches Mehl hinzugeben und weitermixen, bis sich alles zu einer Masse verbunden hat.

  • Schritt 3/4

    Sesam in eine Schüssel geben. Mit einem Eisportionierer eine Kugel aus der Teigmischung schaufeln, die Kugel in die Schüssel mit Sesam geben und bedecken. Anschließend die Teigkugel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Vorgang mit dem restlichen Teig wiederholen. Nun das Backblech mit Frischhaltefolie abdecken und den Teig mindestens 2 Std. oder über Nacht kalt stellen.
    • 100 g Sesam
    • Schüssel
    • Eisportionierer
    • Backblech
    • Backpapier
    • Frischhaltefolie

    Sesam in eine Schüssel geben. Mit einem Eisportionierer eine Kugel aus der Teigmischung schaufeln, die Kugel in die Schüssel mit Sesam geben und bedecken. Anschließend die Teigkugel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Vorgang mit dem restlichen Teig wiederholen. Nun das Backblech mit Frischhaltefolie abdecken und den Teig mindestens 2 Std. oder über Nacht kalt stellen.

  • Schritt 4/4

    • Backofen

    Den Ofen auf 180°C vorheizen. Einige der Cookies vom Backblech nehmen, damit sie sich beim Backen ausbreiten können. Die Cookies ca. 8 Min. backen, dann mit einer Gabel etwas plattdrücken und für 8 - 10 Min. weiterbacken. Vollständig auskühlen lassen und genießen!