Chili con Carne

306 Bewertungen

Verena

Gründerin bei Kitchen Stories

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
400 g Rinderhack
Chilischote
Zwiebeln
80 g Tomatenmark
400 g Tomaten (Dose)
200 g Mais (vorgekocht)
500 g rote Bohnen (Dose)
Pflanzenöl zum Anbraten
Salz
Pfeffer
Zucker
saure Sahne zum Servieren

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Einweghandschuhe
  • Messer
  • Kochlöffel
  • großer Topf

Nährwerte pro Portion

kcal.
541
Eiweiß
37 g
Fett
27 g
Kohlenhydr.
49 g
  • Schritt 1/5

    Chili fein hacken. Zwiebel würfeln.
    • Chilischote
    • Zwiebeln
    • Schneidebrett
    • Einweghandschuhe
    • Messer

    Chili fein hacken. Zwiebel würfeln.

  • Schritt 2/5

    Etwas Pflanzenöl bei mittlerer Hitze in einem großen Topf erwärmen. Rinderhack hinzugeben und ca. 2 – 3 Min. anbraten. Nun Chili und Zwiebeln hinzufügen. Nicht zu viel rühren, damit das Fleisch schmackhaft bleibt.
    • 400 g Rinderhack
    • Pflanzenöl zum Anbraten
    • Kochlöffel
    • großer Topf

    Etwas Pflanzenöl bei mittlerer Hitze in einem großen Topf erwärmen. Rinderhack hinzugeben und ca. 2 – 3 Min. anbraten. Nun Chili und Zwiebeln hinzufügen. Nicht zu viel rühren, damit das Fleisch schmackhaft bleibt.

  • Schritt 3/5

    Tomatenmark hinzufügen und ca. 2 – 3 Min. mit anrösten. Salzen und pfeffern.
    • 80 g Tomatenmark
    • Salz
    • Pfeffer

    Tomatenmark hinzufügen und ca. 2 – 3 Min. mit anrösten. Salzen und pfeffern.

  • Schritt 4/5

    Dosentomaten, Mais und rote Bohnen hinzufügen. Gut verrühren.
    • 400 g Tomaten
    • 200 g Mais
    • 500 g rote Bohnen

    Dosentomaten, Mais und rote Bohnen hinzufügen. Gut verrühren.

  • Schritt 5/5

    Bei geringer Hitze ca. 15 – 18 Min. köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Nach Belieben mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit aromatischem Reis und saurer Sahne servieren.
    • Zucker
    • Salz
    • Pfeffer
    • saure Sahne zum Servieren

    Bei geringer Hitze ca. 15 – 18 Min. köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Nach Belieben mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit aromatischem Reis und saurer Sahne servieren.