Brötchenkranz

Brötchenkranz

14 Bewertungen

„Zu diesem Brötchenkranz passt der Name Brötchensonne eigentlich viel besser. Serviere ihn zum Frühstück oder auf der nächsten Party. Die kleinen Brötchen lassen sich ganz simpel mit guter Butter servieren, oder mit unterschiedlichen Dips deiner Wahl.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

20 Min.

Backzeit

30 Min.

Ruhezeit

80 Min.

Zutaten

2Portionen
4⅔ g
frische Hefe
22¼ ml
Wasser (lauwarm)
ml
Milch
EL
Zucker
55½ g
Mehl
TL
Salz
3⅓ ml
Olivenöl
EL
ungesalzene Butter (geschmolzen)
Sesam
Mohn
Leinsamen
Sonnenblumenkern

Utensilien

Schüssel, Handrührgerät mit Knethaken, Geschirrtuch, ofenfester Topf, Backpinsel, Backofen

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

hefeteig-schneller-aufgehen-lassen

Hefeteig schneller aufgehen lassen

grundrezept-hefeteig

Grundrezept Hefeteig

why-kneading-is-so-important-de

Darum ist Kneten so wichtig

Nährwerte pro Portion

kcal162
Fett6 g
Eiweiß4 g
Kohlenhydr.23 g
  • Schritte 1/4

    Frische Hefe und lauwarmes Wasser in einer Schüssel verrühren. Milch und Zucker dazugeben und vermengen.
    • 4⅔ g frische Hefe
    • 22¼ ml Wasser (lauwarm)
    • ml Milch
    • EL Zucker
    • Schüssel

    Frische Hefe und lauwarmes Wasser in einer Schüssel verrühren. Milch und Zucker dazugeben und vermengen.

  • Schritte 2/4

    Mehl, Salz und Olivenöl zur Hefemischung geben und ca. 5-8 Min. mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und ca. 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.
    • 55½ g Mehl
    • TL Salz
    • 3⅓ ml Olivenöl
    • Handrührgerät mit Knethaken
    • Geschirrtuch

    Mehl, Salz und Olivenöl zur Hefemischung geben und ca. 5-8 Min. mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und ca. 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.

  • Schritte 3/4

    In der Zwischenzeit den Boden und die Seiten einer ofenfesten Pfanne einfetten. Sobald sich das Teigvolumen verdoppelt hat, den Teig in golfballgroße Stücke teilen. Die kleinen Teigkugeln mit geschmolzener Butter bestreichen und entweder in Sesam, Mohn, Leinsamen oder Sonnenblumenkernen tunken, bis die Oberfläche bedeckt ist. Die Toppings bei jeder Teigkugel abwechseln.
    • EL ungesalzene Butter (geschmolzen)
    • Sesam
    • Mohn
    • Leinsamen
    • Sonnenblumenkern
    • ofenfester Topf
    • Backpinsel

    In der Zwischenzeit den Boden und die Seiten einer ofenfesten Pfanne einfetten. Sobald sich das Teigvolumen verdoppelt hat, den Teig in golfballgroße Stücke teilen. Die kleinen Teigkugeln mit geschmolzener Butter bestreichen und entweder in Sesam, Mohn, Leinsamen oder Sonnenblumenkernen tunken, bis die Oberfläche bedeckt ist. Die Toppings bei jeder Teigkugel abwechseln.

  • Schritte 4/4

    Teigbällchen in die eingefettete Pfanne geben und erneut abgedeckt ca. 20 Min. ruhen lassen. In der Zwischenzeit Backofen auf 190°C vorheizen. Den Brötchenkranz im unteren Drittel des Backofens ca. 25-30 Min. backen, oder bis er goldbraun ist. Die Brötchen sollten hohl klingen, wenn man vorsichtig auf sie klopft. Guten Appetit!
    • Backofen

    Teigbällchen in die eingefettete Pfanne geben und erneut abgedeckt ca. 20 Min. ruhen lassen. In der Zwischenzeit Backofen auf 190°C vorheizen. Den Brötchenkranz im unteren Drittel des Backofens ca. 25-30 Min. backen, oder bis er goldbraun ist. Die Brötchen sollten hohl klingen, wenn man vorsichtig auf sie klopft. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Brötchenkranz

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!