Bayrische Creme mit Himbeersauce

23 Bewertungen

Aufwand

Einfach 👌
30
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
240
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
400 g Himbeeren, gefroren (aufgeteilt)
800 ml Reismilch
200 ml Kokosmilch
Vanilleschote
1 TL Agar Agar
1 TL Pfeilwurzelmehl
1 TL Wasser
200 g Cashewnüsse
3 EL Likör 43
½ TL Salz
2 EL Pflanzenöl
150 g Agavendicksaft
Datteln
½ Zitrone (Abrieb)
geröstete Kokosraspeln zum Garnieren

Utensilien

  • großer Topf
  • Schneidebrett
  • Messer
  • kleine Schüssel
  • Schneebesen
  • Standmixer
  • 6 kleine Gläser
  • kleiner Topf
  • Sieb
  • Zitrusreibe
  • Mixer

Nährwerte pro Portion

kcal
602
Eiweiß
6 g
Fett
51 g
Kohlenhydr.
34 g
  • Schritt 1/10

    Reismilch und Kokosmilch in einen Topf geben und auf mittlerer bis hoher Hitze zum Kochen bringen.
    • 800 ml Reismilch
    • 200 ml Kokosmilch
    • großer Topf

    Reismilch und Kokosmilch in einen Topf geben und auf mittlerer bis hoher Hitze zum Kochen bringen.

  • Schritt 2/10

    Vanilleschote halbieren und ebenfalls in den Topf geben.
    • Vanilleschote
    • Schneidebrett
    • Messer

    Vanilleschote halbieren und ebenfalls in den Topf geben.

  • Schritt 3/10

    Agar Agar, Wasser und Pfeilwurzelmehl in einer kleinen Schüssel glatt rühren.
    • 1 TL Agar Agar
    • 1 TL Pfeilwurzelmehl
    • 1 TL Wasser
    • kleine Schüssel

    Agar Agar, Wasser und Pfeilwurzelmehl in einer kleinen Schüssel glatt rühren.

  • Schritt 4/10

    Agar Agar-Mischung in den Topf geben und mit dem Schneebesen umrühren. Flüssigkeit nochmals für ca. 1 - 2 Min. aufkochen lassen.
    • Schneebesen

    Agar Agar-Mischung in den Topf geben und mit dem Schneebesen umrühren. Flüssigkeit nochmals für ca. 1 - 2 Min. aufkochen lassen.

  • Schritt 5/10

    Cashewnüsse, Likör, Salz, Pflanzenöl und Agavendicksaft in den Standmixer geben. Reismilch-Mischung in den Mixer geben und für ca. 1 - 2 Min. bei hoher Geschwindigkeit mixen, bis sich eine cremige Masse geformt hat.
    • 200 g Cashewnüsse
    • 3 EL Likör 43
    • ½ TL Salz
    • 2 EL Pflanzenöl
    • 150 g Agavendicksaft
    • Standmixer

    Cashewnüsse, Likör, Salz, Pflanzenöl und Agavendicksaft in den Standmixer geben. Reismilch-Mischung in den Mixer geben und für ca. 1 - 2 Min. bei hoher Geschwindigkeit mixen, bis sich eine cremige Masse geformt hat.

  • Schritt 6/10

    Creme in Gläser abfüllen  und für ca. 3 – 4 Stunden kaltstellen.
    • 6 kleine Gläser

    Creme in Gläser abfüllen und für ca. 3 – 4 Stunden kaltstellen.

  • Schritt 7/10

    Ein Drittel der Himbeeren in den Topf geben und auf mittlerer bis hoher Hitze auftauen lassen.
    • 270 g Himbeeren
    • kleiner Topf

    Ein Drittel der Himbeeren in den Topf geben und auf mittlerer bis hoher Hitze auftauen lassen.

  • Schritt 8/10

    Aufgetaute Himbeeren mit Datteln und Zitronenabrieb in den Mixer geben. Bei hohen Geschwindigkeit für ca. 1 Min. mixen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Für ein feineres Ergebnis die Sauce durch ein feines Sieb passieren.
    • Datteln
    • ½ Zitrone
    • Sieb
    • Zitrusreibe
    • Mixer

    Aufgetaute Himbeeren mit Datteln und Zitronenabrieb in den Mixer geben. Bei hohen Geschwindigkeit für ca. 1 Min. mixen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Für ein feineres Ergebnis die Sauce durch ein feines Sieb passieren.

  • Schritt 9/10

    Himbeersoße nochmals im Topf bei niedriger Hitze aufwärmen. Restliche Himbeeren in den Mixer geben und kurz für ca. 10 - 15 Sek. pulsieren lassen, sodass gefrorene Himbeersplitter entstehen. Bayrische Creme mit warmer Himbeersoße, gefrorenen Himbeersplittern und gerösteten Kokosraspeln servieren. Guten Appetit!
    • 130 g Himbeeren
    • geröstete Kokosraspeln zum Garnieren
    • kleiner Topf
    • Standmixer

    Himbeersoße nochmals im Topf bei niedriger Hitze aufwärmen. Restliche Himbeeren in den Mixer geben und kurz für ca. 10 - 15 Sek. pulsieren lassen, sodass gefrorene Himbeersplitter entstehen. Bayrische Creme mit warmer Himbeersoße, gefrorenen Himbeersplittern und gerösteten Kokosraspeln servieren. Guten Appetit!

  • Schritt 10/10

    Dieses und weitere schnelle Rezepte von Sebastian findest du in seinem Buch Fit-MIX (ZS Verlag).

    Dieses und weitere schnelle Rezepte von Sebastian findest du in seinem Buch Fit-MIX (ZS Verlag).

Mehr Köstlichkeiten für dich