Apfelkiachl

46 Bewertungen
Julie

Julie

Chefredakteurin

Aufwand

Einfach 👌
25
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
Äpfel
250 g Mehl
250 ml Bier
2 EL Pflanzenöl
Eier (getrennt)
50 g Zucker
Salz
Pflanzenöl zum Frittieren

Utensilien

  • Küchenmaschine
  • Gummispatel
  • Schneidebrett
  • Messer
  • große Pfanne
  • Küchenpapier

Nährwerte pro Portion

kcal.
515
Eiweiß
12 g
Fett
12 g
Kohlenhydr.
81 g
  • Schritt 1/6

    Mehl, Bier, Pflanzenöl, Eigelbe und eine Prise Salz in einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig rühren. Im Kühlschrank ca. 30 Min. ruhen lassen.
    • 250 g Mehl
    • 250 ml Bier
    • 2 EL Pflanzenöl
    • Eigelbe
    • Salz
    • Küchenmaschine

    Mehl, Bier, Pflanzenöl, Eigelbe und eine Prise Salz in einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig rühren. Im Kühlschrank ca. 30 Min. ruhen lassen.

  • Schritt 2/6

    Eiweiß und Zucker in der Küchenmaschine steif schlagen.
    • Eiweiß
    • 50 g Zucker

    Eiweiß und Zucker in der Küchenmaschine steif schlagen.

  • Schritt 3/6

    Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.
    • Gummispatel

    Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.

  • Schritt 4/6

    Äpfel schälen, entkernen und in ca. fingerdicke Scheiben schneiden.
    • Äpfel
    • Schneidebrett
    • Messer

    Äpfel schälen, entkernen und in ca. fingerdicke Scheiben schneiden.

  • Schritt 5/6

    Apfelscheiben durch den Teig ziehen und überschüssigen Teig abfließen lassen.

    Apfelscheiben durch den Teig ziehen und überschüssigen Teig abfließen lassen.

  • Schritt 6/6

    Reichlich Pflanzenöl in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Apfelkiachl ins heiße Fett geben und ca. 1 – 2 Min. pro Seite braten bis sie goldbraun sind. Auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben und nach Belieben mit Puderzucker bestreut servieren.
    • Pflanzenöl zum Frittieren
    • große Pfanne
    • Küchenpapier

    Reichlich Pflanzenöl in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Apfelkiachl ins heiße Fett geben und ca. 1 – 2 Min. pro Seite braten bis sie goldbraun sind. Auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben und nach Belieben mit Puderzucker bestreut servieren.