Amerikanischer Streuselkuchen mit Zimt

10 Bewertungen

Devan Grimsrud

Redaktionsmanagerin bei Kitchen Stories

instagram.com/devan.grimsrud/

Aufwand

Mittel 👍
30
Min.
Zubereitung
50
Min.
Backzeit
30
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Stücke:-12+
2 TL gemahlener Zimt
115 g ungesalzene Butter (Raumtemperatur)
260 g Zucker
Eier
485 g Mehl
1½ TL Backpulver
½ TL Backnatron
1 TL Salz
1 TL Vanilleextrakt
300 g saure Sahne
70 g Walnüsse
50 g Mascobado Vollrohrzucker
150 g dunkler Mascobado Vollrohrzucker
200 g ungesalzene Butter (geschmolzen)

Utensilien

  • Backofen
  • Küchenmaschine mit Flachrührer
  • 2 Schüsseln
  • Backform (20 cm)
  • feinmaschiges Sieb
  • Messer
  • Schneidebrett

Nährwerte pro Portion

kcal
630
Eiweiß
8 g
Fett
35 g
Kohlenhydr.
70 g
  • Schritt 1/3

    Backofen auf 175°C vorheizen. Butter und Zucker in der Schüssel einer Küchenmaschine cremig rühren, bis die Masse hell und luftig ist. Eier einzeln dazugeben und nach jedem Aufschlagen sorgfältig unterrühren. In einer weiteren Schüssel den Großteil vom Mehl, Backpulver, Backnatron und Salz vermengen. Etwas von der Mehlmischung bei geringer Geschwindigkeit unter die Butter-Zucker-Mischung rühren. Vanilleextrakt dazugeben und abwechselnd etwas saure Sahne und die restliche Mehlmischung dazugeben, dabei darauf achten, dass der Teig nicht zu lange gerührt wird. Sobald alles vermengt ist, den Teig in einer gefetteten Backform verteilen.
    • 115 g ungesalzene Butter (Raumtemperatur)
    • 260 g Zucker
    • Eier
    • 185 g Mehl
    • 1½ TL Backpulver
    • ½ TL Backnatron
    • ½ Salz
    • 1 TL Vanilleextrakt
    • 300 g saure Sahne
    • Backofen
    • Küchenmaschine mit Flachrührer
    • Schüssel
    • Backform (20 cm)
    • feinmaschiges Sieb

    Backofen auf 175°C vorheizen. Butter und Zucker in der Schüssel einer Küchenmaschine cremig rühren, bis die Masse hell und luftig ist. Eier einzeln dazugeben und nach jedem Aufschlagen sorgfältig unterrühren. In einer weiteren Schüssel den Großteil vom Mehl, Backpulver, Backnatron und Salz vermengen. Etwas von der Mehlmischung bei geringer Geschwindigkeit unter die Butter-Zucker-Mischung rühren. Vanilleextrakt dazugeben und abwechselnd etwas saure Sahne und die restliche Mehlmischung dazugeben, dabei darauf achten, dass der Teig nicht zu lange gerührt wird. Sobald alles vermengt ist, den Teig in einer gefetteten Backform verteilen.

  • Schritt 2/3

    Walnüssen für das Streuseltopping grob hacken. Dunklen und hellen Mascobado Vollrohrzucker, Zimt, Salz und die gehackten Walnüsse in einer Schüssel vermengen. Geschmolzene Butter dazugeben und alle Zutaten mit den Händen zu einer Masse verarbeiten. Mehl hinzufügen und mithilfe der Gabel große Streusel formen. Streusel für ca. 10 Min. in den Kühlschrank geben oder solange, bis die Butter wieder fest ist.
    • 70 g Walnüsse
    • 150 g dunkler Mascobado Vollrohrzucker
    • 50 g Mascobado Vollrohrzucker
    • 2 TL gemahlener Zimt
    • 300 g Mehl
    • 200 g ungesalzene Butter (geschmolzen)
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Schüssel

    Walnüssen für das Streuseltopping grob hacken. Dunklen und hellen Mascobado Vollrohrzucker, Zimt, Salz und die gehackten Walnüsse in einer Schüssel vermengen. Geschmolzene Butter dazugeben und alle Zutaten mit den Händen zu einer Masse verarbeiten. Mehl hinzufügen und mithilfe der Gabel große Streusel formen. Streusel für ca. 10 Min. in den Kühlschrank geben oder solange, bis die Butter wieder fest ist.

  • Schritt 3/3

    Streuselkuchen bei 175°C für ca. 20 min. vorbacken. Anschließend die Streusel gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen, dabei darauf achten, dass die Streusel nicht zu sehr zerkrümeln. Kuchen zurück in den Backofen geben und für weitere 30 Min., oder bis kein Teig mehr am Zahnstocher kleben bleibt, backen. Den Kuchen abkühlen lassen und in Quadrate schneiden. Guten Appetit!

    Streuselkuchen bei 175°C für ca. 20 min. vorbacken. Anschließend die Streusel gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen, dabei darauf achten, dass die Streusel nicht zu sehr zerkrümeln. Kuchen zurück in den Backofen geben und für weitere 30 Min., oder bis kein Teig mehr am Zahnstocher kleben bleibt, backen. Den Kuchen abkühlen lassen und in Quadrate schneiden. Guten Appetit!