Zwiebelrostbraten

9 Bewertungen

Christian Ruß

Test Kitchen Manager und Koch bei Kitchen Stories

instagram.com/deepfriedtiger

„Am besten nimmt man die Steaks bereits mindestens eine halbe Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank, denn wenn gekühltes Fleisch direkt mit der Hitze in Berührung kommt, ziehen sich die Fasern zusammen, Saft tritt aus und das Fleisch wird tendenziell trockener.“

Aufwand

Mittel 👍
65
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
3
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
Rumpsteaks
Zwiebel
½ Zehe Knoblauch
400 g Kartoffeln
3 EL Pflanzenöl
2½ TL Zucker
Lorbeerblatt
½ TL Tomatenmark
60 ml Rotwein
200 ml Rinderbrühe
3 EL ungesalzene Butter (kalt)
Salz
Pfeffer
Röstzwiebel (zum Servieren)

Utensilien

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Topf
  • 2 Pfannen
  • Kochlöffel
  • Sieb
  • Aluminiumfolie

Nährwerte pro Portion

kcal.
1027
Eiweiß
57 g
Fett
68 g
Kohlenhydr.
41 g
  • Schritt 1/4

    Zwiebel schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Kartoffeln waschen und in einen Topf mit reichlich gesalzenem Wasser geben. Das Wasser zum Kochen bringen und für ca. 10 Min. köcheln lassen.
    • Zwiebel
    • ½ Zehe Knoblauch
    • 400 g Kartoffeln
    • Salz
    • Messer
    • Schneidebrett
    • Topf

    Zwiebel schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Kartoffeln waschen und in einen Topf mit reichlich gesalzenem Wasser geben. Das Wasser zum Kochen bringen und für ca. 10 Min. köcheln lassen.

  • Schritt 2/4

    Pflanzenöl bei mittlerer Stufe in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln glasig dünsten, dann mit Salz und etwas vom Zucker bestreuen. Das Lorbeerblatt hinzufügen und die Zwiebeln für ca. 5 – 8 Min. karamellisieren lassen. Tomatenmark hinzugeben und unter gelegentlichem Rühren für weitere 5 Min. andünsten. Mit Rotwein ablöschen und alles reduzieren lassen, bis der Rotwein fast vollständig verdampft ist. Rinderbrühe angießen und für 10 Min. köcheln lassen, anschließend vom Herd nehmen.
    • 2 EL Pflanzenöl
    • 1 TL Zucker
    • Lorbeerblatt
    • ½ TL Tomatenmark
    • 60 ml Rotwein
    • 200 ml Rinderbrühe
    • Salz
    • Pfanne
    • Kochlöffel

    Pflanzenöl bei mittlerer Stufe in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln glasig dünsten, dann mit Salz und etwas vom Zucker bestreuen. Das Lorbeerblatt hinzufügen und die Zwiebeln für ca. 5 – 8 Min. karamellisieren lassen. Tomatenmark hinzugeben und unter gelegentlichem Rühren für weitere 5 Min. andünsten. Mit Rotwein ablöschen und alles reduzieren lassen, bis der Rotwein fast vollständig verdampft ist. Rinderbrühe angießen und für 10 Min. köcheln lassen, anschließend vom Herd nehmen.

  • Schritt 3/4

    Kartoffeln abgießen, kurz abkühlen lassen, dann pellen. Pflanzenöl bei mittlerer Temperatur in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln goldbraun rösten. Mit dem restlichen Zucker und etwas Salz würzen und beiseitestellen.
    • 1 EL Pflanzenöl
    • 1½ TL Zucker
    • Salz
    • Sieb
    • Pfanne

    Kartoffeln abgießen, kurz abkühlen lassen, dann pellen. Pflanzenöl bei mittlerer Temperatur in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln goldbraun rösten. Mit dem restlichen Zucker und etwas Salz würzen und beiseitestellen.

  • Schritt 4/4

    Für das Fleisch, den Fettrand der Steaks in regelmäßigen Abständen einschneiden. Eine Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen. Das Fleisch salzen und scharf anbraten. Mit Pfeffer würzen und jedes Steak in Aluminiumfolie einpacken. Für ca. 3 Min. ruhen lassen. Die Sauce mit Butter abbinden und mit Salz und Pfeffer würzen. Steaks mit Zwiebelsauce und Kartoffeln servieren. Guten Appetit!
    • Rumpsteaks
    • 3 EL ungesalzene Butter (kalt)
    • Salz
    • Pfeffer
    • Röstzwiebel (zum Servieren)
    • Aluminiumfolie

    Für das Fleisch, den Fettrand der Steaks in regelmäßigen Abständen einschneiden. Eine Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen. Das Fleisch salzen und scharf anbraten. Mit Pfeffer würzen und jedes Steak in Aluminiumfolie einpacken. Für ca. 3 Min. ruhen lassen. Die Sauce mit Butter abbinden und mit Salz und Pfeffer würzen. Steaks mit Zwiebelsauce und Kartoffeln servieren. Guten Appetit!