Zucchinigratin mit knuspriger Kruste

8 Bewertungen

Lisa Schölzel

Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/whatscookinglisa/

„Dieses Gericht ist eines meiner Favoriten, wenn man Appetit auf Lasagne hat, aber lieber etwas Leichteres essen möchte.“

Aufwand

Einfach 👌
40
Min.
Zubereitung
40
Min.
Backzeit
15
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
Zucchinis
Zwiebel
3 Zehen Knoblauch
225 g Mozzarellakäse
1½ TL Salz
5 EL Olivenöl
400 g stückige Tomaten aus der Dose
¼ TL Pfeffer
½ EL Zucker
5 Zweige Basilikum
35 g Bauernbrot
1 TL getrockneter Oregano
100 g geriebener Parmesankäse

Utensilien

  • Backofen
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Backblech
  • Pfanne
  • Pfannenwender
  • Zerkleinerer
  • Auflaufform
  • Schöpfkelle

Nährwerte pro Portion

kcal.
518
Eiweiß
23 g
Fett
39 g
Kohlenhydr.
22 g
  • Schritt 1/6

    Backofen auf 200°C vorheizen. Zucchinis längs in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Mozzarella in Scheiben schneiden.
    • Zucchinis
    • Zwiebel
    • 3 Zehen Knoblauch
    • 225 g Mozzarellakäse
    • Backofen
    • Schneidebrett
    • Messer

    Backofen auf 200°C vorheizen. Zucchinis längs in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Mozzarella in Scheiben schneiden.

  • Schritt 2/6

    Die Zucchinischeiben auf einem Backblech verteilen, salzen und mit Olivenöl beträufeln. Bei 200°C ca. 20 Min. backen.
    • 1 TL Salz
    • 4 EL Olivenöl
    • Backblech

    Die Zucchinischeiben auf einem Backblech verteilen, salzen und mit Olivenöl beträufeln. Bei 200°C ca. 20 Min. backen.

  • Schritt 3/6

    Restliches Olivenöl in einer Pfanne über mittlerer Hitze erwärmen. Die geschnittene Zwiebel darin ca. 5 Min. anschwitzen, bis sie weich und glasig ist. Knoblauch dazugeben und ca. 1 Min. weiter anbraten. Danach Tomaten und Basilikum dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe erhöhen und die Soße etwas einköcheln lassen, bis sie Blasen schlägt und vom Herd nehmen.
    • 400 g stückige Tomaten aus der Dose
    • ¼ TL Pfeffer
    • ½ EL Zucker
    • 5 Zweige Basilikum
    • Pfanne
    • Pfannenwender

    Restliches Olivenöl in einer Pfanne über mittlerer Hitze erwärmen. Die geschnittene Zwiebel darin ca. 5 Min. anschwitzen, bis sie weich und glasig ist. Knoblauch dazugeben und ca. 1 Min. weiter anbraten. Danach Tomaten und Basilikum dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe erhöhen und die Soße etwas einköcheln lassen, bis sie Blasen schlägt und vom Herd nehmen.

  • Schritt 4/6

    Brot in Würfel schneiden und zusammen mit getrocknetem Oregano in einen Zerkleinerer geben. Mit der Pulsefunktion zu eher stückigen Semmelbröseln zerkleinern.
    • 35 g Bauernbrot
    • 1 TL getrockneter Oregano
    • Zerkleinerer

    Brot in Würfel schneiden und zusammen mit getrocknetem Oregano in einen Zerkleinerer geben. Mit der Pulsefunktion zu eher stückigen Semmelbröseln zerkleinern.

  • Schritt 5/6

    Einen Teil der gebackenen Zucchinischeiben auf dem Boden einer Auflaufform verteilen, bis er bedeckt ist. Etwas Tomatensoße darüber geben und mit geriebenem Parmesan und Mozzarellascheiben belegen. Den Vorgang wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Zum Schluss die stückigen Semmelbrösel auf dem Auflauf verteilen.
    • 100 g geriebener Parmesankäse
    • Auflaufform
    • Schöpfkelle

    Einen Teil der gebackenen Zucchinischeiben auf dem Boden einer Auflaufform verteilen, bis er bedeckt ist. Etwas Tomatensoße darüber geben und mit geriebenem Parmesan und Mozzarellascheiben belegen. Den Vorgang wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Zum Schluss die stückigen Semmelbrösel auf dem Auflauf verteilen.

  • Schritt 6/6

    Bei 200°C ca. 40 Min. backen, bis die Tomatensoße an den Seiten Bläschen schlägt und die Semmelbröselschicht goldbraun ist. Den Auflauf vor dem Servieren mind. 15 Min. stehen lassen. Guten Appetit!

    Bei 200°C ca. 40 Min. backen, bis die Tomatensoße an den Seiten Bläschen schlägt und die Semmelbröselschicht goldbraun ist. Den Auflauf vor dem Servieren mind. 15 Min. stehen lassen. Guten Appetit!