Zitronentarte

Zitronentarte

1 Bewertungen

„oder wie die fachfrauen und -männer sagen: tarte au citron. zum ersten mal über eine zitronentarte gestolpert ist unser "meisterbäcker" simon bei einem seiner gastro-jobs und seitdem ist sie eines seiner lieblingsdessert. egal in welchem café in welcher stadt, wenn es eine zitronentarte gibt muss diese auch verkostet werden.und tatsächlich hat noch nie eine so gut geschmeckt wie die hausgemachte. :)“

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

50 Min.

Backzeit

25 Min.

Ruhezeit

180 Min.

Zutaten

2Portionen
Eigelb
EL
Wasser
TL
Vanillezucker
29⅛ g
Mehl
13⅓ g
Zucker
20⅞ g
Butter
Prise
Salz
½
Eigelbe
30 g
Zucker
30 ml
Zitronensaft
30⅞ g
Butter
½
Eiweiße
20 g
Zucker
Prise
Salz
EL
Zitronenabrieb

Utensilien

Frischhaltefolie, Nudelholz, Tarteform, Backofen, Topf, Kochlöffel, feinmaschiges Sieb, Gummispatel, 2 Handrührgeräte mit Rührbesen, Spritzbeutel, Flambierbrenner

  • Schritte 1/10

    • Eigelb
    • EL Wasser
    • TL Vanillezucker
    • 29⅛ g Mehl
    • 13⅓ g Zucker
    • 20⅞ g Butter
    • Prise Salz

    Die Zutaten zu einem homogenen Teig kneten.

  • Schritte 2/10

    • Frischhaltefolie

    Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.

  • Schritte 3/10

    • Nudelholz
    • Tarteform

    Den gekühlten Teig ausrollen, in eine Tarteform geben und nochmals ca. 15 Minuten kalt stellen.

  • Schritte 4/10

    • Backofen

    Den Boden 20-25 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze blindbacken und anschließend abkühlen lassen.

  • Schritte 5/10

    • ½ Eigelbe
    • 30 g Zucker
    • 30 ml Zitronensaft
    • 30⅞ g Butter
    • EL Zitronenabrieb
    • Topf

    Für die Füllung alle Zutaten in einen Topf geben.

  • Schritte 6/10

    • Kochlöffel

    Die Masse unter ständigem Rühren erhitzen, bis das Ei zu stocken beginnt und die Masse etwas kompakter wird.

  • Schritte 7/10

    • feinmaschiges Sieb
    • Gummispatel

    Die angedickte Masse durch ein feines Sieb auf den Tarteboden streichen und 2-3 Stunden kalt stellen.

  • Schritte 8/10

    • Prise Salz
    • ½ Eiweiße
    • Handrührgerät mit Rührbesen

    Das Eiklar mit dem Salz steif schlagen.

  • Schritte 9/10

    • 20 g Zucker
    • Handrührgerät mit Rührbesen

    Den Zucker nach und nach dazurieseln und solange rühren bis eine glatte glänzende Masse entsteht.

  • Schritte 10/10

    • Spritzbeutel
    • Flambierbrenner

    Den Schnee auf die ausgekühlte Tarte auftragen und mit dem Flambierbrenner abflämmen.

  • Guten Appetit!

    Zitronentarte

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!