Zitrone-Mohn-Biskuitrolle

10 Bewertungen

Johanna

Test Kitchen Managerin und Köchin bei Kitchen Stories

instagram.com/wasissthanna

„Eine Biskuitrolle ist einfacher zuzubereiten als du denkst! Wichtig ist der Arbeitsschritt direkt nach dem Backen: der Biskuitteig muss direkt aufgerollt werden. Ein feuchtes Geschirrtuch verhindert dabei, dass der Teig trocken und brüchig wird.“

Aufwand

Einfach 👌
40
Min.
Zubereitung
10
Min.
Backzeit
20
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-12+
Zitronen
20 g Mohn
Eier
150 g Zucker
30 g Joghurt
1 TL Backpulver
120 g Mehl
250 ml Schlagsahne
100 g weiße Schokolade (geschmolzen)
150 g Quark 40%
40 g Lemon Curd
Puderzucker (zum Bestäuben)
Zitronenabrieb (zum Servieren)
Minze (zum Servieren)

Utensilien

  • Backofen
  • Zitruspresse
  • 2 feine Reiben
  • Küchenmaschine mit Schneebesen
  • Silikon Backmatte
  • Backblech
  • 2 Geschirrtücher
  • Schüssel
  • Handrührgerät mit Rührbesen
  • Gummispatel
  • Winkelpalette
  • Frischhaltefolie
  • Schneidebrett
  • Messer

Nährwerte pro Portion

kcal.
266
Eiweiß
6 g
Fett
11 g
Kohlenhydr.
33 g
  • Schritt 1/4

    Backofen auf 180°C vorheizen. Zitronenschale abreiben und den Saft auspressen. Eier in die Schüssel einer Küchenmaschine geben und aufschlagen. Zucker dazugeben und schaumig schlagen. Zitronenabrieb, -saft und Joghurt dazugeben und vermengen. Backpulver zum Mehl geben und die Mischung nach und nach unter die Teigmasse heben.
    • Zitrone
    • Eier
    • 150 g Zucker
    • 30 g Joghurt
    • 1 TL Backpulver
    • 120 g Mehl
    • Backofen
    • Zitruspresse
    • feine Reibe
    • Küchenmaschine mit Schneebesen

    Backofen auf 180°C vorheizen. Zitronenschale abreiben und den Saft auspressen. Eier in die Schüssel einer Küchenmaschine geben und aufschlagen. Zucker dazugeben und schaumig schlagen. Zitronenabrieb, -saft und Joghurt dazugeben und vermengen. Backpulver zum Mehl geben und die Mischung nach und nach unter die Teigmasse heben.

  • Schritt 2/4

    Den Teig auf ein mit einer Silikonmatte ausgelegtes Backblech streichen und ca. 10 Min. bei 180°C backen. In der Zwischenzeit ein Geschirrtuch mit Puderzucker bestäuben. Den gebackenen Kuchen aus dem Backofen nehmen und auf das Geschirrtuch stürzen. Mit einem zweiten feuchten Geschirrtuch bedecken und den Teig vorsichtig mitsamt der Tücher aufrollen und darin abkühlen lassen.
    • Puderzucker (zum Bestäuben)
    • Silikon Backmatte
    • Backblech
    • 2 Geschirrtücher

    Den Teig auf ein mit einer Silikonmatte ausgelegtes Backblech streichen und ca. 10 Min. bei 180°C backen. In der Zwischenzeit ein Geschirrtuch mit Puderzucker bestäuben. Den gebackenen Kuchen aus dem Backofen nehmen und auf das Geschirrtuch stürzen. Mit einem zweiten feuchten Geschirrtuch bedecken und den Teig vorsichtig mitsamt der Tücher aufrollen und darin abkühlen lassen.

  • Schritt 3/4

    In der Zwischenzeit Schlagsahne in einer Schüssel aufschlagen, bis sich leichte Spitzen formen. Geschmolzene weiße Schokolade, Quark, Lemon Curd und Mohn in eine Schüssel geben und vermengen. Die geschlagene Sahne nach und nach unterheben. Abrieb der restlichen Zitrone dazugeben und die Füllung im Kühlschrank ruhen lassen.
    • 250 ml Schlagsahne
    • 100 g weiße Schokolade (geschmolzen)
    • 150 g Quark 40%
    • 40 g Lemon Curd
    • 20 g Mohn
    • Zitrone
    • Schüssel
    • Handrührgerät mit Rührbesen
    • Gummispatel
    • feine Reibe

    In der Zwischenzeit Schlagsahne in einer Schüssel aufschlagen, bis sich leichte Spitzen formen. Geschmolzene weiße Schokolade, Quark, Lemon Curd und Mohn in eine Schüssel geben und vermengen. Die geschlagene Sahne nach und nach unterheben. Abrieb der restlichen Zitrone dazugeben und die Füllung im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Schritt 4/4

    Sobald der Biskuitteig und die Füllung abgekühlt sind, den Teig entrollen und die Füllung darauf verstreichen.   Den Teig vorsichtig wieder aufrollen und die Biskuitrolle in Frischhaltefolie wickeln. Ca. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben, in Scheiben schneiden und mit Zitronenzesten und Minze garnieren. Guten Appetit!
    • Puderzucker (zum Bestäuben)
    • Zitronenabrieb (zum Servieren)
    • Minze (zum Servieren)
    • Winkelpalette
    • Frischhaltefolie
    • Schneidebrett
    • Messer

    Sobald der Biskuitteig und die Füllung abgekühlt sind, den Teig entrollen und die Füllung darauf verstreichen. Den Teig vorsichtig wieder aufrollen und die Biskuitrolle in Frischhaltefolie wickeln. Ca. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben, in Scheiben schneiden und mit Zitronenzesten und Minze garnieren. Guten Appetit!