Suche

Zero Waste Brathähnchen aus dem Ofen

7 Bewertungen

Ruby Goss

Senior Food Redakteurin bei Kitchen Stories

instagram.com/ruby.goss/

„Aus ökologischen und ethischen Gründen koche ich Fleisch nur sehr selten bei mir zu Hause. Falls ich mich doch dafür entscheide, greife ich beim Kauf nur auf biologisches Fleisch aus der Freilandzucht zurück. Außerdem achte ich darauf, absolut nichts davon zu verschwenden. Dieses "Zero Waste"-Rezept zeigt euch, wie man sowohl das Hühnerfett als auch die Knorpel- und Knochenreste sinnvoll verwenden kann, um mehr als nur eine Mahlzeit aus einem einzigen Huhn zu bekommen. Hierfür müsst ihr das Huhn zunächst vorbereiten.“

Aufwand

Einfach 👌
50
Min.
Zubereitung
40
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-1+
ganzes Hähnchen
2½ EL Olivenöl
2 TL grobes Meersalz
½ Zitrone
2 TL Mehl
30 g Butter
2 TL Honig
80 ml Weisswein
80 ml Wasser
1 EL Kaper
Salz
Pfeffer
Petersilie (zum Garnieren)

Utensilien

  • Schüssel (groß)
  • Schere
  • Messer
  • Küchenpapier
  • Backofen
  • Backblech
  • Backpinsel
  • Aluminiumfolie
  • Pfanne
  • feine Reibe
  • Kochlöffel
  • Teller (groß)

Nährwerte pro Portion

kcal.
812
Eiweiß
56 g
Fett
60 g
Kohlenhydr.
6 g
  • Schritt 1/5

    Den Ofen auf 230°C vorheizen. Das Huhn wie in unserem Tutorial plätten und die Wirbelsäule und alle anderen Reste für eine Brühe reservieren, anstatt sie wegzuwerfen. Anschließend die Hähnchenhaut mit Papiertüchern trockentupfen.
    • ganzes Hähnchen
    • Schüssel (groß)
    • Schere
    • Messer
    • Küchenpapier
    • Backofen

    Den Ofen auf 230°C vorheizen. Das Huhn wie in unserem Tutorial plätten und die Wirbelsäule und alle anderen Reste für eine Brühe reservieren, anstatt sie wegzuwerfen. Anschließend die Hähnchenhaut mit Papiertüchern trockentupfen.

  • Schritt 2/5

    Nun das präparierte Huhn auf ein Backblech legen. Die Haut mit Öl bestreichen und das gesamte Huhn, einschließlich der Unterseite, mit groben Meersalz einreiben. Das Hähnchen in den Ofen schieben und 40 Min. backen, oder bis die Haut schön knusprig ist.
    • 2½ EL Olivenöl
    • 2 TL grobes Meersalz
    • Backblech
    • Backpinsel

    Nun das präparierte Huhn auf ein Backblech legen. Die Haut mit Öl bestreichen und das gesamte Huhn, einschließlich der Unterseite, mit groben Meersalz einreiben. Das Hähnchen in den Ofen schieben und 40 Min. backen, oder bis die Haut schön knusprig ist.

  • Schritt 3/5

    Auf dem gleichen Blech kannst du auch die Reste vom Huhn braten und für den eigenen Vorrat aufbewahren. Nehme das Hähnchen aus dem Ofen, decke es locker mit Folie ab und lasse es ruhen, während du die Soße zubereitest. Hierfür den Bratensaft aufbewahren und beiseitestellen.
    • Aluminiumfolie

    Auf dem gleichen Blech kannst du auch die Reste vom Huhn braten und für den eigenen Vorrat aufbewahren. Nehme das Hähnchen aus dem Ofen, decke es locker mit Folie ab und lasse es ruhen, während du die Soße zubereitest. Hierfür den Bratensaft aufbewahren und beiseitestellen.

  • Schritt 4/5

    Die Zitronenschale reiben. Die Hälfte der Butter in die Pfanne geben. Kapern hinzufügen und knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen. Nun etwa 5 Esslöffel des Bratensaftes vom Huhn zusammen mit der restlichen Butter in die Pfanne dazugeben. Sobald die Butter geschmolzen ist, Mehl zugeben und rühren, bis sich das Mehl aufgelöst hat und Blasen bildet. Nun Weißwein und Wasser hinzugeben und gut umrühren. Alles aufkochen, bis sich eine leicht dickflüssige Soße bildet. Die Zitronenschale, Saft und Honig hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    • ½ Zitrone
    • 30 g Butter
    • 1 EL Kaper
    • 2 TL Mehl
    • 80 ml Weisswein
    • 80 ml Wasser
    • 2 TL Honig
    • Salz
    • Pfeffer
    • Pfanne
    • feine Reibe
    • Kochlöffel

    Die Zitronenschale reiben. Die Hälfte der Butter in die Pfanne geben. Kapern hinzufügen und knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen. Nun etwa 5 Esslöffel des Bratensaftes vom Huhn zusammen mit der restlichen Butter in die Pfanne dazugeben. Sobald die Butter geschmolzen ist, Mehl zugeben und rühren, bis sich das Mehl aufgelöst hat und Blasen bildet. Nun Weißwein und Wasser hinzugeben und gut umrühren. Alles aufkochen, bis sich eine leicht dickflüssige Soße bildet. Die Zitronenschale, Saft und Honig hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Schritt 5/5

    Zum Servieren das Huhn in Beine, Flügel und Brustfleisch zerteilen. Die Soße in eine Schüssel gießen. Die Hühnerteile mit der knusprigen Haut nach oben drapieren und mit Petersilie und knusprigen Kapern garnieren. Guten Appetit!
    • Petersilie (zum Garnieren)
    • Teller (groß)

    Zum Servieren das Huhn in Beine, Flügel und Brustfleisch zerteilen. Die Soße in eine Schüssel gießen. Die Hühnerteile mit der knusprigen Haut nach oben drapieren und mit Petersilie und knusprigen Kapern garnieren. Guten Appetit!