Einfache Ramen (japanische Nudelsuppe mit Hähnchen)

13 Bewertungen
Christian

Christian

Test Kitchen Manager und Koch

„Ramen passen zu jedem Anlass. Diese Varition aus Shoyu Ramen ist in Tokio am weitesten verbreitet und basiert auf Brühe gewürzt mit Sojasauce. Verwende für einen besonderen Geschmack milde japanische Sojasauce und runde das Gericht ab mit einer Prise Shichimi Togarashi Gewürzmischung. Sie wird in Japan häufig genutzt und besteht üblicherweise aus grob gemahlener Chilischote, japanischem Pfeffer, gerösteter Orangenschale, schwarzen und weißen Sesamsamen, Hanfsamen, gemahlenem Ingwer, Nori und Mohn.“

Aufwand

Einfach 👌
60
Min.
Zubereitung
8
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-4+
Hähnchenschenkel (entbeint)
200 g Ramen-Nudeln
Frühlingszwiebeln
6 Zehen Knoblauch
115 g Ingwer
Lauch
2 l Hühnerbrühe
1 Blatt Kombu Algen
125 ml Leichte Sojasauce
50 ml Sake
50 ml Mirin
Eier
20 g Sojasprossen
Shichimi Togarashi Gewürzmischung (zum Servieren)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Topf (gross)
  • Zange
  • feinmaschiges Sieb
  • Backofen
  • Stieltopf (klein)
  • Backblech
  • 2 Töpfe
  • Küchensieb
  • Schöpfkelle

Nährwerte pro Portion

kcal.
704
Eiweiß
49 g
Fett
47 g
Kohlenhydr.
41 g
  • Schritt 1/3

    Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden und beiseitestellen. Einen Großteil des Knoblauchs und etwas Ingwer grob hacken. Lauch der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Hühnerbrühe, Lauch, gehackten Ingwer, Knoblauch und entbeinte Hähnchenschenkel in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. Für ca. 15 min. kochen, Hühnchen aus dem Topf nehmen, etwas abkühlen lassen und beiseitestellen. Kombu zur Brühe geben und für weitere 15 min. kochen, dann alles durch ein Sieb geben.
    • Frühlingszwiebeln
    • 5 Zehen Knoblauch
    • 100 g Ingwer
    • Lauch
    • Hähnchenschenkel (entbeint)
    • 2 l Hühnerbrühe
    • 1 Blatt Kombu Algen
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Topf (gross)
    • Zange
    • feinmaschiges Sieb

    Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden und beiseitestellen. Einen Großteil des Knoblauchs und etwas Ingwer grob hacken. Lauch der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Hühnerbrühe, Lauch, gehackten Ingwer, Knoblauch und entbeinte Hähnchenschenkel in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. Für ca. 15 min. kochen, Hühnchen aus dem Topf nehmen, etwas abkühlen lassen und beiseitestellen. Kombu zur Brühe geben und für weitere 15 min. kochen, dann alles durch ein Sieb geben.

  • Schritt 2/3

    Für die Würzsoße restlichen Knoblauch und Ingwer schälen und klein schneiden. Sojasauce, Sake, Mirin, gehackten Knoblauch und Ingwer in einen kleinen Topf geben. Alles auf mittlerer Stufe für ca. 5 min. erhitzen. Gekochtes Hühnchen in Scheiben schneiden und auf ein Backblech geben. Mit der Hälfte der warmen Würzsoße vermengen und im Ofen bei 200°C für ca. 8 Min. anrösten. Aus dem Ofen nehmen und beiseitestellen.
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 15 g Ingwer
    • 125 ml Leichte Sojasauce
    • 50 ml Sake
    • 50 ml Mirin
    • Backofen
    • Stieltopf (klein)
    • Backblech

    Für die Würzsoße restlichen Knoblauch und Ingwer schälen und klein schneiden. Sojasauce, Sake, Mirin, gehackten Knoblauch und Ingwer in einen kleinen Topf geben. Alles auf mittlerer Stufe für ca. 5 min. erhitzen. Gekochtes Hühnchen in Scheiben schneiden und auf ein Backblech geben. Mit der Hälfte der warmen Würzsoße vermengen und im Ofen bei 200°C für ca. 8 Min. anrösten. Aus dem Ofen nehmen und beiseitestellen.

  • Schritt 3/3

    Eier für ca. 7 Min. kochen, danach schälen und halbieren. Nudeln ca. 6 Min. nach Packungsanleitung kochen. Etwas Würzsoße in eine Servierschüssel geben. Gekochte Nudeln darauf geben, Brühe einfüllen, Hühnchen darauf legen und mit Sojasprossen, einem halben Ei und Frühlingszwiebeln garnieren. Guten Appetit!
    • Eier
    • 200 g Ramen-Nudeln
    • 20 g Sojasprossen
    • Shichimi Togarashi Gewürzmischung (zum Servieren)
    • 2 Töpfe
    • Küchensieb
    • Schöpfkelle

    Eier für ca. 7 Min. kochen, danach schälen und halbieren. Nudeln ca. 6 Min. nach Packungsanleitung kochen. Etwas Würzsoße in eine Servierschüssel geben. Gekochte Nudeln darauf geben, Brühe einfüllen, Hühnchen darauf legen und mit Sojasprossen, einem halben Ei und Frühlingszwiebeln garnieren. Guten Appetit!