Würziger Nudelsalat mit Erdnusssoße

Würziger Nudelsalat mit Erdnusssoße

18 Bewertungen

„An heißen Tagen esse ich am liebsten kalte Gerichte. Und klar, Nudelsalat (oder in diesem Sobanudelsalat) ist da immer eine gute Wahl. Ich habe mich hier für eine würzige Erdnusssoße plus Gurke, Rotkohl und Zuckerschoten entschieden. Du kannst aber auch anderes rohes Gemüse verwenden und den Schärfegrad an deinen Geschmack anpassen. Ein extra Spritzer Zitrone oder auch Chili Crisp passt auch gut zu dem Gericht. Wer nicht alles auf einmal essen kann, kann die Nudeln bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

20 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
200 g
Sobanudeln
½
Gurke
2
Frühlingszwiebeln
100 g
Rotkohl
100 g
Zuckerschoten
10 g
Koriander
3 EL
geröstete Erdnüsse
3 EL
cremige Erdnussbutter
2 EL
Sojasauce
2 EL
Sesamöl geröstet
1 TL
Zucker
2 EL
Zitronensaft
1 Zehe
Knoblauch
5 EL
Wasser (kalt)
Salz
Chiliöl (optional)

Utensilien

Topf, Schneidebrett, Messer, Sieb, Schüssel (groß), Reibe

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

hausgemachtes-chili-crisp-chili-knusperol

Hausgemachtes Chili Crisp (Chili-Knusperöl)

schnelles-hausgemachtes-kimchi

Schnelles hausgemachtes Kimchi

erbsen-richtig-schalen

Erbsen richtig schälen

Nährwerte pro Portion

kcal607
Fett18 g
Eiweiß27 g
Kohlenhydr.98 g
  • Schritte 1/3

    Einen Topf mit Wasser bei mittlerer bis hoher Hitze zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Gurke in dünne Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Rotkohl zerkleinern. Zuckerschoten in mundgerechte Stücke schneiden. Vom Koriander Stiele und Blätter schneiden. Erdnüsse grob hacken.
    • ½ Gurke
    • 2 Frühlingszwiebeln
    • 100 g Rotkohl
    • 100 g Zuckerschoten
    • 10 g Koriander
    • 3 EL geröstete Erdnüsse
    • Topf
    • Schneidebrett
    • Messer

    Einen Topf mit Wasser bei mittlerer bis hoher Hitze zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Gurke in dünne Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Rotkohl zerkleinern. Zuckerschoten in mundgerechte Stücke schneiden. Vom Koriander Stiele und Blätter schneiden. Erdnüsse grob hacken.

  • Schritte 2/3

    Sobald das Wasser kocht, mit Salz würzen und Sobanudeln nach Packungsanweisung kochen. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken, bis die Nudeln ganz kalt sind.
    • 200 g Sobanudeln
    • Salz
    • Sieb

    Sobald das Wasser kocht, mit Salz würzen und Sobanudeln nach Packungsanweisung kochen. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken, bis die Nudeln ganz kalt sind.

  • Schritte 3/3

    Für die Soße Erdnussbutter, Sojasauce, Sesamöl, Zucker und Zitronensaft in eine große Schüssel geben. Gut verrühren, dann den Knoblauch mit einer feinen Reibe hineinreiben. Erneut mischen und mit kaltem Wasser durch esslöffelweises Hinzufügen auflockern, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Nudeln und das gesamte Gemüse hinzugeben und alles gut vermischen. Nach Belieben mit Erdnüssen, Korianderblättern und Chiliöl garnieren und servieren. Guten Appetit!
    • 3 EL cremige Erdnussbutter
    • 2 EL Sojasauce
    • 2 EL Sesamöl geröstet
    • 1 TL Zucker
    • 2 EL Zitronensaft
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 5 EL Wasser (kalt)
    • Chiliöl (optional)
    • Schüssel (groß)
    • Reibe

    Für die Soße Erdnussbutter, Sojasauce, Sesamöl, Zucker und Zitronensaft in eine große Schüssel geben. Gut verrühren, dann den Knoblauch mit einer feinen Reibe hineinreiben. Erneut mischen und mit kaltem Wasser durch esslöffelweises Hinzufügen auflockern, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Nudeln und das gesamte Gemüse hinzugeben und alles gut vermischen. Nach Belieben mit Erdnüssen, Korianderblättern und Chiliöl garnieren und servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Würziger Nudelsalat mit Erdnusssoße

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!