Würziger Kichererbsen-Burger

27 Bewertungen

Julie Myers

Chefredakteurin bei Kitchen Stories

www.instagram.com/julie.e.myers

Aufwand

Einfach 👌
35
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
400 g gekochte Kichererbsen
120 g Walnüsse
½ EL Pflanzenöl (plus mehr zum Einfetten)
40 g Schalotten
1 EL Paprikapulver
3 TL Chilipulver
1 EL Kreuzkümmel (gemahlen)
155 g gekochter brauner Reis
20 g Koriander
37 g Panko-Mehl
1 EL Tomatenmark
113 g vegane Mayonnaise
65 g veganes Ketchup
scharfe Soße (nach Belieben)
Salz
Pfeffer
Salat als Belag
Tomate als Belag
Gurke als Belag
vegane Burgerbrötchen zum Servieren

Utensilien

  • antihaftbeschichtete Pfanne
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Zerkleinerer
  • Metallspatel
  • Grillpfanne oder Grill
  • Schüssel
  • Servierplatte

Nährwerte pro Portion

kcal.
700
Eiweiß
25 g
Fett
26 g
Kohlenhydr.
98 g
  • Schritt 1/8

    Antihaftbeschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und Walnüsse darin ca. 3 – 5 Min. anrösten. Zum Abkühlen auf einen Teller geben.
    • 120 g Walnüsse
    • antihaftbeschichtete Pfanne

    Antihaftbeschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und Walnüsse darin ca. 3 – 5 Min. anrösten. Zum Abkühlen auf einen Teller geben.

  • Schritt 2/8

    Schalotten hacken. In derselben Pfanne bei mittlerer Hitze Schalotten in etwas Pflanzenöl ca. 2 – 3 Min. glasig anschwitzen. Zum Abkühlen auf einen Teller geben.
    • 40 g Schalotten
    • ½ EL Pflanzenöl
    • Schneidebrett
    • Messer

    Schalotten hacken. In derselben Pfanne bei mittlerer Hitze Schalotten in etwas Pflanzenöl ca. 2 – 3 Min. glasig anschwitzen. Zum Abkühlen auf einen Teller geben.

  • Schritt 3/8

    In einem Zerkleinerer ausgekühlte Walnüsse mit Gewürzen sowie Salz und Pfeffer fein mahlen.
    • 1 EL Paprikapulver
    • 1 TL Chilipulver
    • 1 EL Kreuzkümmel
    • Salz
    • Pfeffer
    • Zerkleinerer

    In einem Zerkleinerer ausgekühlte Walnüsse mit Gewürzen sowie Salz und Pfeffer fein mahlen.

  • Schritt 4/8

    Gekochten Reis, Schalotten, Koriander, Panko-Mehl, Tomatenmark und Kichererbsen hinzufügen. Stückig zerkleinern, aber nicht glatt pürieren, um etwas Struktur zu behalten. Abschmecken.
    • 155 g gekochter brauner Reis
    • 20 g Koriander
    • 37 g Panko-Mehl
    • 1 EL Tomatenmark
    • 400 g gekochte Kichererbsen

    Gekochten Reis, Schalotten, Koriander, Panko-Mehl, Tomatenmark und Kichererbsen hinzufügen. Stückig zerkleinern, aber nicht glatt pürieren, um etwas Struktur zu behalten. Abschmecken.

  • Schritt 5/8

    Zu Bratlingen formen.

    Zu Bratlingen formen.

  • Schritt 6/8

    Grill oder Grillpfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und mit etwas Öl bepinseln. Burgerbratlinge pro Seite ca. 2 – 3 Min. garen, vorsichtig wenden und Wärmezufuhr regulieren, damit sie nicht verbrennen. Beim Grill den Deckel auflegen.
    • Pflanzenöl zum Einfetten
    • Metallspatel
    • Grillpfanne oder Grill

    Grill oder Grillpfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und mit etwas Öl bepinseln. Burgerbratlinge pro Seite ca. 2 – 3 Min. garen, vorsichtig wenden und Wärmezufuhr regulieren, damit sie nicht verbrennen. Beim Grill den Deckel auflegen.

  • Schritt 7/8

    In der Zwischenzeit Ketchup, Mayonnaise und einen Spritzer scharfe Soße verrühren und beiseitestellen.
    • 65 g veganes Ketchup
    • 113 g vegane Mayonnaise
    • scharfe Soße
    • Schüssel

    In der Zwischenzeit Ketchup, Mayonnaise und einen Spritzer scharfe Soße verrühren und beiseitestellen.

  • Schritt 8/8

    Restlichen Belag in Scheiben schneiden und auf einer Servierplatte anrichten. Bratlinge warm stellen und Brötchen toasten. Bratling auf das Brötchen legen und mit Salat, Gurke, Tomaten und Soße servieren.
    • Salat als Belag
    • Tomate als Belag
    • Gurke als Belag
    • vegane Burgerbrötchen zum Servieren
    • Schneidebrett
    • Servierplatte
    • Messer

    Restlichen Belag in Scheiben schneiden und auf einer Servierplatte anrichten. Bratlinge warm stellen und Brötchen toasten. Bratling auf das Brötchen legen und mit Salat, Gurke, Tomaten und Soße servieren.