Winterskrei (Kabeljau) gebacken, Kartoffelsalat

Winterskrei (Kabeljau) gebacken, Kartoffelsalat

0 Bewertungen
Garfield1001

Garfield1001

Community Mitglied

„Bevor der Winter zu Ende geht, sollte man eine besondere Fischspezialität, den Winterkabeljau - auch Skrei genannt- noch mal schnell ausprobieren. Der Skrei ist salopp gesagt ein Kabeljau in Höchstform wenn er Ende Januar, Anfang Februar im Nordmeer gefangen wird. Sein Fleisch ist besonders fest, mager und fettarm wenn er nach seiner langen Reise im Nordatlantik oder Polarmeer zum laichen geht und dort landnah in Norwegen z.B. den Lofoten oder sonstwo gefangen wird.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

35 Min.

Backzeit

8 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
400 g
Skrei (Winterkabeljau)
Salz und Pfeffer nach Bedarf
3 EL
Mehl
2
Eier
120 g
Semmelbrösel
100 ml
Rapsöl
250 g
Kartoffelsalat mit Essig und Öl
6
Cocktailtomaten
¼
Salatgurke
4 Zweige
Dill
50 ml
würzige Remoulade
25 ml
Sahne
1
Zitrone
  • Schritte 1/16

    Den Kabeljau waschen, in portionsgerechte Stücke schneiden und beidseitig salzen und pfeffern. Danach beidseitig mit wenig Mehl pudern.

    Den Kabeljau waschen, in portionsgerechte Stücke schneiden und beidseitig salzen und pfeffern. Danach beidseitig mit wenig Mehl pudern.

  • Schritte 2/16

    Sieht  ein Stück frischer Skrei auch roh nicht lecker aus. Frischer Fisch riecht auch nicht, wirklich !! Es gäbe dann nur noch eine Steigerung beim Skrei - ein handgefangener Skrei, der absolut schonend gefangen wird und in der Sterneküche landet…. Den bekommt man aber selten und der kostet auch 😳…

    Sieht ein Stück frischer Skrei auch roh nicht lecker aus. Frischer Fisch riecht auch nicht, wirklich !! Es gäbe dann nur noch eine Steigerung beim Skrei - ein handgefangener Skrei, der absolut schonend gefangen wird und in der Sterneküche landet…. Den bekommt man aber selten und der kostet auch 😳…

  • Schritte 3/16

    Das Mehl noch gleichmäßiger verteilen.

    Das Mehl noch gleichmäßiger verteilen.

  • Schritte 4/16

    Das gemehlte Kabeljaustück durch zwei geklöppelte Eier mehrfach durchziehen…

    Das gemehlte Kabeljaustück durch zwei geklöppelte Eier mehrfach durchziehen…

  • Schritte 5/16

    …. In Semmelbrösel wälzen, die Panade nach Möglichkeit nicht andrücken…

    …. In Semmelbrösel wälzen, die Panade nach Möglichkeit nicht andrücken…

  • Schritte 6/16

    …. Und so alle Fischstücke panieren.

    …. Und so alle Fischstücke panieren.

  • Schritte 7/16

    So da la…

    So da la…

  • Schritte 8/16

    Die Remoulade geht rucki-zucki. Aus der Tube quetschen, ein Schuß Sahne dazu, wenig pfeffern und etwas Zitronensaft zugeben und den frischen Dill fein geschnitten dazu. Mit einem Schneebesen gut durchklöppeln….

    Die Remoulade geht rucki-zucki. Aus der Tube quetschen, ein Schuß Sahne dazu, wenig pfeffern und etwas Zitronensaft zugeben und den frischen Dill fein geschnitten dazu. Mit einem Schneebesen gut durchklöppeln….

  • Schritte 9/16

    … voila fertig die leckere Zugabe.

    … voila fertig die leckere Zugabe.

  • Schritte 10/16

    Auch der Kartoffelsalat „ist keine Affaire“. Die fleißigen machen ihn nach einem der leckeren Rezepte in kitchenstories selber, die faulen wie ich nehmen ein (Halb)Fertigprodukt. Ich habe dass Glück dass mein Donaufischer Schmalzl auch auf lokale Märkte geht und zu seinem frischen Backfisch auch einen formidablen 👌Kartoffelsalat anbietet. Besser könnt ichs auch nicht ….🤪🥳😋😋

    Auch der Kartoffelsalat „ist keine Affaire“. Die fleißigen machen ihn nach einem der leckeren Rezepte in kitchenstories selber, die faulen wie ich nehmen ein (Halb)Fertigprodukt. Ich habe dass Glück dass mein Donaufischer Schmalzl auch auf lokale Märkte geht und zu seinem frischen Backfisch auch einen formidablen 👌Kartoffelsalat anbietet. Besser könnt ichs auch nicht ….🤪🥳😋😋

  • Schritte 11/16

    Das Rapsöl gut erhitzen …> 170 °C sollens schon sein ….

    Das Rapsöl gut erhitzen …> 170 °C sollens schon sein ….

  • Schritte 12/16

    … und die panierten Skreistücke gut heiß goldgelb herausbacken ….hier sieht man auch mal gut was passiert, wenn man die Panade andrückt. Sie platzt wie am Skreistück rechts oben gut sichtbar dann evtl. beim rausbacken auf bzw. ab…🥲

    … und die panierten Skreistücke gut heiß goldgelb herausbacken ….hier sieht man auch mal gut was passiert, wenn man die Panade andrückt. Sie platzt wie am Skreistück rechts oben gut sichtbar dann evtl. beim rausbacken auf bzw. ab…🥲

  • Schritte 13/16

    … gut auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Zitronensaft beträufeln und im Backrohr bei 100 °C warmstellen bis die dickeren Skreistücke auch fertig sind. Die dünnen Endstücke brauchen nur 3-4 Minuten, die dickeren schon 5-7 Minuten. Aber nicht „überbraten“.

    … gut auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Zitronensaft beträufeln und im Backrohr bei 100 °C warmstellen bis die dickeren Skreistücke auch fertig sind. Die dünnen Endstücke brauchen nur 3-4 Minuten, die dickeren schon 5-7 Minuten. Aber nicht „überbraten“.

  • Schritte 14/16

    Jetzt den Kartoffelsalat, die Garnitur mit Cocktailtomate und Gurkenscheiben und etwas Dill auf dem Teller drapieren, nen ordendlichen Klacks Remoulade dazu und den gebackenen Fisch nochmals mit Zitronensaft überträufeln.

    Jetzt den Kartoffelsalat, die Garnitur mit Cocktailtomate und Gurkenscheiben und etwas Dill auf dem Teller drapieren, nen ordendlichen Klacks Remoulade dazu und den gebackenen Fisch nochmals mit Zitronensaft überträufeln.

  • Schritte 15/16

    Was gibt es besseres, als eine schöne Fischmahlzeit mit Beilagen. Das schöne am Rezept ist dass der Kabeljau, der sonst naturell zubereitet schnell zerfällt hier schön kompakt zusammen bleibt. Das zerfallen tut zwar dem Geschmack nichts, aber das Auge ißt ja bekanntlich mit 😁

    Was gibt es besseres, als eine schöne Fischmahlzeit mit Beilagen. Das schöne am Rezept ist dass der Kabeljau, der sonst naturell zubereitet schnell zerfällt hier schön kompakt zusammen bleibt. Das zerfallen tut zwar dem Geschmack nichts, aber das Auge ißt ja bekanntlich mit 😁

  • Schritte 16/16

    A Glaserl Weißwein ergänzt das Prachtessen und ich wünsche Euch allen guten Appetit. Eigentlich ein super schnelles und feines Essen.

    A Glaserl Weißwein ergänzt das Prachtessen und ich wünsche Euch allen guten Appetit. Eigentlich ein super schnelles und feines Essen.

  • Guten Appetit!

    Winterskrei (Kabeljau) gebacken, Kartoffelsalat

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!