Winter-Burger mit Rotkraut und Raclettekäse

Winter-Burger mit Rotkraut und Raclettekäse

9 Bewertungen
M

Marco Hartz

Koch bei Kitchen Stories

kis-art.com/
„Wer sagt, dass man Burger nur während des Sommers beim Grillen genießen kann? Das haben wir uns auch gedacht und deshalb präsentieren wir einen leckeren und genussvollen Burger, der dich an den kalten Tagen sicher aufwärmt. Mit Rotkohl, Raclettekäse, Preiselbeermarmelade und Walnüssen kann doch nur Winterstimmung aufkommen. Für Weihnachtsfeeling kannst du dem Fleisch etwas ungesüßtes Lebkuchengewürz hinzufügen. Für eine vegetarische oder vegane Version kannst du auf pflanzliches Hack zurückgreifen oder deine eigenen Patties zubereiten, wofür wir auch ein tolles Rezept haben.“

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

30 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
2
Burgerbrötchen
300 g
Rinderhackfleisch
80 g
Rotkohl
1
Birne
20 g
Walnüsse
2 EL
Mayonnaise
1
Zwiebel
2 Scheiben
Raclettekäse
2
Preiselbeermarmelade
30 g
Feldsalat
Pflanzenöl (zum Anbraten)
Salz
Pfeffer

Utensilien

Schneidebrett, Messer, Schüssel (groß), Sieb, Schüssel (klein), Pfanne, Pfannenwender

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

die-ultimativen-burgerbrotchen-ohne-kneten

Die ultimativen Burgerbrötchen – ohne Kneten!

burger-patty-formen

Burger-Patty formen

Nährwerte pro Portion

kcal1032
Fett73 g
Eiweiß40 g
Kohlenhydr.55 g
  • Schritte 1/4

    Rotkohl in feine Streifen schneiden, in eine große Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. Den Kohl ca. 2–3 Min. ziehen lassen. Birne vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Rotkohl durch ein Sieb abgießen, unter kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Währendessen Walnüsse grob hacken. Den Rotkohl mit der Mayonnaise und den gehackten Walnüssen mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.
    • 80 g Rotkohl
    • 1 Birne
    • 20 g Walnüsse
    • 2 EL Mayonnaise
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Schüssel (groß)
    • Sieb

    Rotkohl in feine Streifen schneiden, in eine große Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. Den Kohl ca. 2–3 Min. ziehen lassen. Birne vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Rotkohl durch ein Sieb abgießen, unter kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Währendessen Walnüsse grob hacken. Den Rotkohl mit der Mayonnaise und den gehackten Walnüssen mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.

  • Schritte 2/4

    Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Für die Burger-Patties das Hackfleisch zu einem flachen Burger-Patty pro Person formen, ca. 1 cm dick.
    • 1 Zwiebel
    • 300 g Rinderhackfleisch
    • Schüssel (klein)

    Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Für die Burger-Patties das Hackfleisch zu einem flachen Burger-Patty pro Person formen, ca. 1 cm dick.

  • Schritte 3/4

    Die Burgerbrötchen aufschneiden und in einer großen Pfanne mit der Schnittfläche nach unten ca. 1-2 Min. toasten. Die Brötchen herausnehmen und etwas Öl darin erhitzen. Die Patties hineingeben und ca. 4 Min. auf einer Seite braten. Patties wenden und mit Käse belegen. Zwiebelringe in dieselbe Pfanne geben und zusammen mit den Patties ca. 4 Min. braten. Die Zwiebeln gelegentlich umrühren.
    • 2 Burgerbrötchen
    • 2 Scheiben Raclettekäse
    • Pflanzenöl (zum Anbraten)
    • Pfanne
    • Pfannenwender

    Die Burgerbrötchen aufschneiden und in einer großen Pfanne mit der Schnittfläche nach unten ca. 1-2 Min. toasten. Die Brötchen herausnehmen und etwas Öl darin erhitzen. Die Patties hineingeben und ca. 4 Min. auf einer Seite braten. Patties wenden und mit Käse belegen. Zwiebelringe in dieselbe Pfanne geben und zusammen mit den Patties ca. 4 Min. braten. Die Zwiebeln gelegentlich umrühren.

  • Schritte 4/4

    Einen Klecks Preiselbeermarmelade auf die getoasteten Schnittflächen aller Burgerbrötchen streichen. Brötchen mit Patties, Zwiebeln, Feldsalat, Rotkohl und Birnenscheiben belegen, dann mit der anderen Hälfte des Brötchens abdecken. Sofort servieren.
    • 2 Preiselbeermarmelade
    • 30 g Feldsalat

    Einen Klecks Preiselbeermarmelade auf die getoasteten Schnittflächen aller Burgerbrötchen streichen. Brötchen mit Patties, Zwiebeln, Feldsalat, Rotkohl und Birnenscheiben belegen, dann mit der anderen Hälfte des Brötchens abdecken. Sofort servieren.

  • Guten Appetit!

    Winter-Burger mit Rotkraut und Raclettekäse

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!