Veganer Pulled Mushroom Burger

Veganer Pulled Mushroom Burger

9 Bewertungen
Simone Wimmer

Simone Wimmer

Kitchen Assistentin bei Kitchen Stories

www.instagram.com/baguettisimonetti/

„Du magst Pulled Pork? Dann wirst du Pulled Mushrooms lieben! Auf diese Art zubereitet wirst du wahrscheinlich selbst überrascht sein, dass diese “fleischigen” Stückchen aus Kräuterseitlingen bestehen. Mit den rauchigen Noten und dem relativ klassischen Coleslaw lehnt sich dieser vegane Burger nicht allzu weit aus dem Fenster, so dass er Vegetarier*innen und Fleisch-Liebende gleichermaßen begeistert.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

15 Min.

Backzeit

25 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
500 g
Kräuterseitlinge
4 EL
Rapsöl
½ TL
Knoblauchpulver
1 TL
geräuchertes Paprikapulver
½ TL
Cayennepfeffer
½ TL
gemahlener Kreuzkümmel
4 EL
Ketchup
2
vegane Worcestershiresauce
1 EL
brauner Zucker
1 EL
Balsamicoessig
200 g
Rotkohl
1
Karotte
2
Frühlingszwiebeln
1 EL
Sesamöl geröstet
4 EL
vegane Mayonnaise
2 EL
weißer Balsamicoessig
1
Limette
2
vegane Burgerbrötchen
Salz
Pfeffer

Utensilien

Schneidebrett, Gabel, 3 Schüsseln (groß), Pfanne, Pfannenwender, Backofen, Schneebesen, Backpapier, Backblech, Reibe, Messer, Zange

Küchentipp Videos

hausgemachtes-ketchup

Hausgemachter Ketchup

pilze-richtig-putzen

Pilze richtig putzen

vegane-burgerbrotchen

Vegane Burgerbrötchen

Nährwerte pro Portion

kcal764
Fett48 g
Eiweiß17 g
Kohlenhydr.77 g
  • Schritte 1/4

    Halte die Kräuterseitlinge unter dem Kopf fest und zerreiße sie mit einer Gabel oder mit deinen Händen längs am Stamm entlang in feine Streifen. Die Reste mit deinen Händen zerkleinern. In einer großen Schüssel Rapsöl mit Knoblauchgranulat, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, sowie Salz und Pfeffer mischen. Pilzstreifen hinzufügen und gut darin durchmischen. Pilzmischung anschließend in eine heiße Bratpfanne geben und erst nach ca. 5 Min. wenden, um bereits einige Röstaromen zu entfalten. Für weitere ca. 7 Min. braten, bis alles weich und etwas angebraten ist.
    • 500 g Kräuterseitlinge
    • 4 EL Rapsöl
    • ½ TL Knoblauchpulver
    • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
    • ½ TL Cayennepfeffer
    • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
    • Schneidebrett
    • Gabel
    • Schüssel (groß)
    • Pfanne
    • Pfannenwender

    Halte die Kräuterseitlinge unter dem Kopf fest und zerreiße sie mit einer Gabel oder mit deinen Händen längs am Stamm entlang in feine Streifen. Die Reste mit deinen Händen zerkleinern. In einer großen Schüssel Rapsöl mit Knoblauchgranulat, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, sowie Salz und Pfeffer mischen. Pilzstreifen hinzufügen und gut darin durchmischen. Pilzmischung anschließend in eine heiße Bratpfanne geben und erst nach ca. 5 Min. wenden, um bereits einige Röstaromen zu entfalten. Für weitere ca. 7 Min. braten, bis alles weich und etwas angebraten ist.

  • Schritte 2/4

    Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ketchup, Worcestershire Sauce, braunen Zucker und dunklen Balsamico in einer großen Schüssel mit einem Schneebesen zu einer Marinade vermengen. Die gebratenen Pilze dazugeben und vermengen, bis alles gleichmäßig bedeckt ist. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im Ofen für ca. 15 Min. backen, bis die Ränder knusprig und braun sind.
    • 4 EL Ketchup
    • 2 vegane Worcestershiresauce
    • 1 EL brauner Zucker
    • 1 EL Balsamicoessig
    • Backofen
    • Schüssel (groß)
    • Schneebesen
    • Backpapier
    • Backblech

    Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ketchup, Worcestershire Sauce, braunen Zucker und dunklen Balsamico in einer großen Schüssel mit einem Schneebesen zu einer Marinade vermengen. Die gebratenen Pilze dazugeben und vermengen, bis alles gleichmäßig bedeckt ist. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im Ofen für ca. 15 Min. backen, bis die Ränder knusprig und braun sind.

  • Schritte 3/4

    Für den Coleslaw, das Rotkraut und die Karotten fein raspeln und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. In einer großen Schüssel zuerst Rotkraut mit Sesamöl, der Hälfte der Mayonnaise und weißen Balsamicoessig mit den Händen für ca. 1 Min. gut durchkneten, bis das Kraut eine weiche Konsistenz bekommt. Danach die Karotten und Frühlingszwiebeln hinzufügen, vermengen und mit Salz, Pfeffer und etwas Limettensaft abschmecken.
    • 200 g Rotkohl
    • 1 Karotte
    • 2 Frühlingszwiebeln
    • 1 EL Sesamöl geröstet
    • 2 EL vegane Mayonnaise
    • 2 EL weißer Balsamicoessig
    • ½ Limette
    • Salz
    • Pfeffer
    • Reibe
    • Messer
    • Schüssel (groß)

    Für den Coleslaw, das Rotkraut und die Karotten fein raspeln und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. In einer großen Schüssel zuerst Rotkraut mit Sesamöl, der Hälfte der Mayonnaise und weißen Balsamicoessig mit den Händen für ca. 1 Min. gut durchkneten, bis das Kraut eine weiche Konsistenz bekommt. Danach die Karotten und Frühlingszwiebeln hinzufügen, vermengen und mit Salz, Pfeffer und etwas Limettensaft abschmecken.

  • Schritte 4/4

    Burgerbrötchen an der Schnittseite toasten oder rösten,  jeweils mit der übrigen Mayonnaise bestreichen und mit ein paar Tropfen Limettensaft beträufeln. Pulled Mushrooms und Coleslaw darauf anrichten. Guten Appetit!
    • 2 vegane Burgerbrötchen
    • 2 EL vegane Mayonnaise
    • ½ Limette
    • Zange

    Burgerbrötchen an der Schnittseite toasten oder rösten, jeweils mit der übrigen Mayonnaise bestreichen und mit ein paar Tropfen Limettensaft beträufeln. Pulled Mushrooms und Coleslaw darauf anrichten. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Veganer Pulled Mushroom Burger

Tags

Weitere Rezepte von Neff Großgeräte

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!