Vegane Saté-Spieße mit Austernpilzen

Vegane Saté-Spieße mit Austernpilzen

3 Bewertungen
Simone Wimmer

Simone Wimmer

Kitchen Assistentin bei Kitchen Stories

www.instagram.com/baguettisimonetti/

„Läuft dir auch sofort das Wasser im Mund zusammen, sobald der Grill angeschmissen wird? Auch ich fiebere jedes Jahr darauf hin, endlich die Grillsaison einzuläuten und dieses Jahr kommen auch Veganer*innen und Vegetarier*innen nicht ins Gähnen: Wir servieren knusprige Pilzspieße mit einer würzigen Erdnuss-Kokos-Soße. Herzhaft, cremig, scharf, frisch und crunchy. Falls du zu viel Soße übrig hast, ist sie auch toll für Sommerrollen, kalte asiatische Nudelsalate oder einfach zum Dippen für Brot und Gemüse. Kein Grill in der Nähe? Dank Grillfunktion wirds aus dem Backofen genauso lecker!“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

15 Min.

Backzeit

15 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
450 g
Austernpilze
3 EL
Sojasauce
4 EL
süße Sojasoße
1 TL
gemahlener Koriander
5 EL
Sesamöl geröstet
4 EL
cremige Erdnussbutter
50 ml
Kokosmilch
½
Chili
3 TL
Limettensaft
10 g
Ingwer
Salz
geröstete Erdnuss (zum Garnieren)

Utensilien

Holzspieß, Schüssel (groß), 2 Schüsseln (klein), Backpinsel, Backblech, Backpapier, Grill (optional), Backofen (optional), Zerkleinerer, Schneidebrett, Messer

Küchentipp Videos

hausgemachte-erdnusssosse

Hausgemachte Erdnusssoße

pilze-richtig-putzen

Pilze richtig putzen

nusse-anrosten

Nüsse anrösten

3-einfache-wege-zitronen-zu-entsaften

3 einfache Wege Zitronen zu entsaften

Nährwerte pro Portion

kcal681
Fett60 g
Eiweiß21 g
Kohlenhydr.27 g
  • Schritte 1/3

    Weiche die Holzspieße ca. 30 Min. in warmem Wasser ein. Austernseitlinge mit den Händen in gleichmäßige Streifen zerteilen. Dann die Pilzstreifen eng, aber gleichmäßig verteilt auf die Holzspieße stecken. Das ergibt ca. 6–8 Spieße.
    • 450 g Austernpilze
    • Holzspieß
    • Schüssel (groß)

    Weiche die Holzspieße ca. 30 Min. in warmem Wasser ein. Austernseitlinge mit den Händen in gleichmäßige Streifen zerteilen. Dann die Pilzstreifen eng, aber gleichmäßig verteilt auf die Holzspieße stecken. Das ergibt ca. 6–8 Spieße.

  • Schritte 2/3

    In einer kleinen Schüssel, Sojasauce, die Hälfte der süßen Sojasoße, gemahlenen Koriander und Sesamöl vermengen. Die Pilzspieße mit Hilfe eines Pinsels von beiden Seite mit der Marinade bestreichen. Falls du die Spieße auf dem Grill zubereitest, grille sie nun in indirekter Hitze jeweils für ca. 5–8 Min. je Seite, bis sie außen schön kross sind. Falls du sie im Ofen zubereitest, brate die Spieße auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 275°C Ober-/Unterhitze für ca. 7 Min. je Seite und schmeiße für das knusprige Finish für die letzte Minuten den Backofengrill an.
    • 3 EL Sojasauce
    • 2 EL süße Sojasoße
    • 1 TL gemahlener Koriander
    • 5 EL Sesamöl geröstet
    • Schüssel (klein)
    • Backpinsel
    • Backblech
    • Backpapier
    • Grill (optional)
    • Backofen (optional)

    In einer kleinen Schüssel, Sojasauce, die Hälfte der süßen Sojasoße, gemahlenen Koriander und Sesamöl vermengen. Die Pilzspieße mit Hilfe eines Pinsels von beiden Seite mit der Marinade bestreichen. Falls du die Spieße auf dem Grill zubereitest, grille sie nun in indirekter Hitze jeweils für ca. 5–8 Min. je Seite, bis sie außen schön kross sind. Falls du sie im Ofen zubereitest, brate die Spieße auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 275°C Ober-/Unterhitze für ca. 7 Min. je Seite und schmeiße für das knusprige Finish für die letzte Minuten den Backofengrill an.

  • Schritte 3/3

    Für die Soße, Erdnussbutter, restlicher süßer Sojasoße, Kokosmilch, Chili, Limettensaft und Ingwer in einen Zerkleinerer geben und pürieren, bis eine homogene, aber noch leicht stückige Soße entsteht. Nach Belieben mit etwas Salz und mehr Limettensaft abschmecken. Ein paar Erdnüsse grob hacken und ca. 1 EL unter die Soße heben. Die gegrillten Spieße zusammen mit der Soße auf einem Teller anrichten. Die Spieße mit restlichen gehackten Erdnüssen bestreuen.
    • 4 EL cremige Erdnussbutter
    • 2 EL süße Sojasoße
    • 50 ml Kokosmilch
    • ½ Chili
    • 3 TL Limettensaft
    • 10 g Ingwer
    • Salz
    • geröstete Erdnuss (zum Garnieren)
    • Zerkleinerer
    • Schüssel (klein)
    • Schneidebrett
    • Messer

    Für die Soße, Erdnussbutter, restlicher süßer Sojasoße, Kokosmilch, Chili, Limettensaft und Ingwer in einen Zerkleinerer geben und pürieren, bis eine homogene, aber noch leicht stückige Soße entsteht. Nach Belieben mit etwas Salz und mehr Limettensaft abschmecken. Ein paar Erdnüsse grob hacken und ca. 1 EL unter die Soße heben. Die gegrillten Spieße zusammen mit der Soße auf einem Teller anrichten. Die Spieße mit restlichen gehackten Erdnüssen bestreuen.

  • Guten Appetit!

    Vegane Saté-Spieße mit Austernpilzen

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!