Veganes Pad Kra Pao (Thai-Stir-Fry mit Pilzen und Basilikum)

11 Bewertungen

Andreas Strauch

Community Manager bei Kitchen Stories

Aufwand

Mittel 👍
45
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-3+
30 g Thai-Basilikum
150 g Shiitake Pilze
300 g Kräuterseitlinge
150 g Prinzessbohnen
Schalotten
Thai Chilis
4 Zehen Knoblauch
1 TL Mascobado Vollrohrzucker
2 TL Salz
1 EL helle Sojasauce
2 EL süße Sojasoße
1 TL Reisessig
75 ml Wasser
3 EL Pflanzenöl
Jasminreis (gekocht, zum Servieren)

Utensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Sieb
  • 2 Schüsseln (groß)
  • Topf (klein)
  • Schüssel (klein)
  • Schaumkelle
  • Wok
  • Pfannenwender

Nährwerte pro Portion

kcal
229
Eiweiß
9 g
Fett
5 g
Kohlenhydr.
40 g
  • Schritt 1/3

    Die Pilze putzen und in feine Würfel schneiden (im Video oben findest du ein paar Tipps zum effizienten Schneiden!). Pilzwürfel in ein Sieb geben und Sieb über einer großen Schüssel ablegen. Pilze gut mit dem Salz vermischen und zur Seite stellen. Enden der Prinzessbohnen entfernen und halbieren. Einen kleinen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit Knoblauch hacken, Schalotten und Thai-Chilis in feine Ringe schneiden. Wenn du es nicht so scharf magst, die Kerne der Chilis entfernen. Die Blätter des Thai-Basilikums (oder Heiligen Basilikums) vom Stiel trennen.
    • 150 g Shiitake Pilze
    • 300 g Kräuterseitlinge
    • 2 TL Salz
    • 150 g Prinzessbohnen
    • 4 Zehen Knoblauch
    • Schalotten
    • Thai Chilis
    • 30 g Thai-Basilikum
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Sieb
    • Schüssel (groß)
    • Topf (klein)

    Die Pilze putzen und in feine Würfel schneiden (im Video oben findest du ein paar Tipps zum effizienten Schneiden!). Pilzwürfel in ein Sieb geben und Sieb über einer großen Schüssel ablegen. Pilze gut mit dem Salz vermischen und zur Seite stellen. Enden der Prinzessbohnen entfernen und halbieren. Einen kleinen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit Knoblauch hacken, Schalotten und Thai-Chilis in feine Ringe schneiden. Wenn du es nicht so scharf magst, die Kerne der Chilis entfernen. Die Blätter des Thai-Basilikums (oder Heiligen Basilikums) vom Stiel trennen.

  • Schritt 2/3

    Prinzessbohnen im kochenden Wasser blanchieren, ca. 1 Min. Abgießen und in einem Eisbad abschrecken. In einer kleinen Schale helle Sojasauce, süße Sojasauce, Reisessig und Wasser vermischen. Die Pilze ausdrücken, sodass sie den Großteil ihrer Flüssigkeit verlieren. Flüssigkeit entsorgen. Pilze mit Mascobadozucker vermischen.
    • 1 EL helle Sojasauce
    • 2 EL süße Sojasoße
    • 1 TL Reisessig
    • 75 ml Wasser
    • 1 TL Mascobado Vollrohrzucker
    • Schüssel (groß)
    • Schüssel (klein)
    • Schaumkelle

    Prinzessbohnen im kochenden Wasser blanchieren, ca. 1 Min. Abgießen und in einem Eisbad abschrecken. In einer kleinen Schale helle Sojasauce, süße Sojasauce, Reisessig und Wasser vermischen. Die Pilze ausdrücken, sodass sie den Großteil ihrer Flüssigkeit verlieren. Flüssigkeit entsorgen. Pilze mit Mascobadozucker vermischen.

  • Schritt 3/3

    Pflanzenöl in einem Wok oder einer großen Pfanne auf sehr hoher Stufe erhitzen. Wenn das Öl heiß ist und gerade anfängt zu rauchen, Chilis hinzugeben und ca. 1 Min. braten. Das Öl muss wirklich heiß sein, um die intensive Schärfe der Chilis zu reduzieren und das Aroma des Gerichts entstehen zu lassen. Die Einstellung des Herdes reduzieren und Knoblauch und Schalottenwürfel hinzugeben. Ca. 1 Min. braten, bis die Schalotte glasig wird. Pilzwürfel dazugeben und ca. 8 Min. braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist und die Pilze gar sind. Saucenmischung und Prinzessbohnen dazugeben und kurz braten. Den Großteil des Basilikums hinzufügen und gut mit dem Rest vermischen. Von der Hitze nehmen und mit heißem Jasminreis und restlichem Basilikum servieren. Guten Appetit!
    • 3 EL Pflanzenöl
    • Jasminreis (gekocht, zum Servieren)
    • Wok
    • Pfannenwender

    Pflanzenöl in einem Wok oder einer großen Pfanne auf sehr hoher Stufe erhitzen. Wenn das Öl heiß ist und gerade anfängt zu rauchen, Chilis hinzugeben und ca. 1 Min. braten. Das Öl muss wirklich heiß sein, um die intensive Schärfe der Chilis zu reduzieren und das Aroma des Gerichts entstehen zu lassen. Die Einstellung des Herdes reduzieren und Knoblauch und Schalottenwürfel hinzugeben. Ca. 1 Min. braten, bis die Schalotte glasig wird. Pilzwürfel dazugeben und ca. 8 Min. braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist und die Pilze gar sind. Saucenmischung und Prinzessbohnen dazugeben und kurz braten. Den Großteil des Basilikums hinzufügen und gut mit dem Rest vermischen. Von der Hitze nehmen und mit heißem Jasminreis und restlichem Basilikum servieren. Guten Appetit!