Veganes Pad Kra Pao (Thai-Stir-Fry mit Pilzen und Basilikum)

Veganes Pad Kra Pao (Thai-Stir-Fry mit Pilzen und Basilikum)

25 Bewertungen
Andreas Strauch

Andreas Strauch

Community Mitglied

„Pad Kra Pao ist ein Klassiker der thailändischen Küche und lässt sich übersetzen als "Stir-Fry mit Heiligem Basilikum". In dieser veganen Version steht, anstelle traditionellerer Zutaten, eine Mischung verschiedener Pilzsorten im Mittelpunkt. Sie geben dem Gericht einen herzhaften Geschmack, ohne dass auf Fleisch oder Ersatzprodukte zurückgegriffen werden muss. Wenn du es in deinem lokalen asiatischen Supermarkt finden kannst, würde ich dir empfehlen, Heiliges Basilikum (auch bekannt als Kra Pao oder Indisches Basilikum) zu kaufen. Es hat einen spezifischen, duftigen Geschmack, aber Thai-Basilikum ist eine leckere Alternative. Falls du dich nicht komplett vegan ernährst, kannst du das Pad Kra Pao gut mit einem Spiegelei abrunden.“

Aufwand

Mittel 👍

Zubereitung

45 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
20 g
Thai-Basilikum
100 g
Shiitake Pilze
200 g
Kräuterseitlinge
100 g
Prinzessbohnen
1⅓
Schalotten
2
Thai Chilis
2⅔ Zehen
Knoblauch
TL
Mascobado Vollrohrzucker
1⅓ TL
Salz
EL
helle Sojasauce
1⅓ EL
süße Sojasoße
TL
Reisessig
50 ml
Wasser
2 EL
Pflanzenöl
Jasminreis (gekocht, zum Servieren)

Utensilien

Schneidebrett, Messer, Sieb, 2 Schüsseln (groß), Topf (klein), Schüssel (klein), Schaumkelle, Wok, Pfannenwender

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

Küchentipp Videos

frische-krauter-haltbar-machen

Frische Kräuter haltbar machen

chilis-geschickt-schneiden

Chilis geschickt schneiden

knoblauch-vorbereiten

Knoblauch vorbereiten

pilze-richtig-putzen

Pilze richtig putzen

richtig-blanchieren

Richtig blanchieren

Nährwerte pro Portion

kcal229
Fett5 g
Eiweiß9 g
Kohlenhydr.40 g
  • Schritte 1/3

    Die Pilze putzen und in feine Würfel schneiden (im Video oben findest du ein paar Tipps zum effizienten Schneiden!). Pilzwürfel in ein Sieb geben und Sieb über einer großen Schüssel ablegen. Pilze gut mit dem Salz vermischen und zur Seite stellen. Enden der Prinzessbohnen entfernen und halbieren. Einen kleinen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit Knoblauch hacken, Schalotten und Thai-Chilis in feine Ringe schneiden. Wenn du es nicht so scharf magst, die Kerne der Chilis entfernen. Die Blätter des Thai-Basilikums (oder Heiligen Basilikums) vom Stiel trennen.
    • 100 g Shiitake Pilze
    • 200 g Kräuterseitlinge
    • 1⅓ TL Salz
    • 100 g Prinzessbohnen
    • 2⅔ Zehen Knoblauch
    • 1⅓ Schalotten
    • 2 Thai Chilis
    • 20 g Thai-Basilikum
    • Schneidebrett
    • Messer
    • Sieb
    • Schüssel (groß)
    • Topf (klein)

    Die Pilze putzen und in feine Würfel schneiden (im Video oben findest du ein paar Tipps zum effizienten Schneiden!). Pilzwürfel in ein Sieb geben und Sieb über einer großen Schüssel ablegen. Pilze gut mit dem Salz vermischen und zur Seite stellen. Enden der Prinzessbohnen entfernen und halbieren. Einen kleinen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit Knoblauch hacken, Schalotten und Thai-Chilis in feine Ringe schneiden. Wenn du es nicht so scharf magst, die Kerne der Chilis entfernen. Die Blätter des Thai-Basilikums (oder Heiligen Basilikums) vom Stiel trennen.

  • Schritte 2/3

    Prinzessbohnen im kochenden Wasser blanchieren, ca. 1 Min. Abgießen und in einem Eisbad abschrecken. In einer kleinen Schale helle Sojasauce, süße Sojasauce, Reisessig und Wasser vermischen. Die Pilze ausdrücken, sodass sie den Großteil ihrer Flüssigkeit verlieren. Flüssigkeit entsorgen. Pilze mit Mascobadozucker vermischen.
    • EL helle Sojasauce
    • 1⅓ EL süße Sojasoße
    • TL Reisessig
    • 50 ml Wasser
    • TL Mascobado Vollrohrzucker
    • Schüssel (groß)
    • Schüssel (klein)
    • Schaumkelle

    Prinzessbohnen im kochenden Wasser blanchieren, ca. 1 Min. Abgießen und in einem Eisbad abschrecken. In einer kleinen Schale helle Sojasauce, süße Sojasauce, Reisessig und Wasser vermischen. Die Pilze ausdrücken, sodass sie den Großteil ihrer Flüssigkeit verlieren. Flüssigkeit entsorgen. Pilze mit Mascobadozucker vermischen.

  • Schritte 3/3

    Pflanzenöl in einem Wok oder einer großen Pfanne auf sehr hoher Stufe erhitzen. Wenn das Öl heiß ist und gerade anfängt zu rauchen, Chilis hinzugeben und ca. 1 Min. braten. Das Öl muss wirklich heiß sein, um die intensive Schärfe der Chilis zu reduzieren und das Aroma des Gerichts entstehen zu lassen. Die Einstellung des Herdes reduzieren und Knoblauch und Schalottenwürfel hinzugeben. Ca. 1 Min. braten, bis die Schalotte glasig wird. Pilzwürfel dazugeben und ca. 8 Min. braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist und die Pilze gar sind. Saucenmischung und Prinzessbohnen dazugeben und kurz braten. Den Großteil des Basilikums hinzufügen und gut mit dem Rest vermischen. Von der Hitze nehmen und mit heißem Jasminreis und restlichem Basilikum servieren. Guten Appetit!
    • 2 EL Pflanzenöl
    • Jasminreis (gekocht, zum Servieren)
    • Wok
    • Pfannenwender

    Pflanzenöl in einem Wok oder einer großen Pfanne auf sehr hoher Stufe erhitzen. Wenn das Öl heiß ist und gerade anfängt zu rauchen, Chilis hinzugeben und ca. 1 Min. braten. Das Öl muss wirklich heiß sein, um die intensive Schärfe der Chilis zu reduzieren und das Aroma des Gerichts entstehen zu lassen. Die Einstellung des Herdes reduzieren und Knoblauch und Schalottenwürfel hinzugeben. Ca. 1 Min. braten, bis die Schalotte glasig wird. Pilzwürfel dazugeben und ca. 8 Min. braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist und die Pilze gar sind. Saucenmischung und Prinzessbohnen dazugeben und kurz braten. Den Großteil des Basilikums hinzufügen und gut mit dem Rest vermischen. Von der Hitze nehmen und mit heißem Jasminreis und restlichem Basilikum servieren. Guten Appetit!

  • Guten Appetit!

    Veganes Pad Kra Pao (Thai-Stir-Fry mit Pilzen und Basilikum)

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!