Veganer Nusskuchen

Veganer Nusskuchen

4 Bewertungen
Frieda

Frieda

Community Mitglied

„Dieser ultimativ saftige und einfache vegane Nusskuchen würde noch nach vier Tagen frisch und lecker schmecken - wenn er denn bis dahin nicht längst aufgegessen wäre... Den Apfelmus mache ich persönlich selbst, am liebsten mit Sorten wie Boskop oder Cox. Statt nur Haselnüsse zu verwenden, könnt ihr genauso gut mit anderen Sorten experimentieren/kombinieren und anstelle der Mandelmilch funktioniert sicherlich auch Hafermilch.“

Aufwand

Einfach 👌
15
Min.
Zubereitung
45
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen2
30 g
Sonnenblumenöl
12½ g
brauner Zucker
¼ Packung
Vanillezucker
57½ g
Apfelmus
¼ EL
Apfel- oder Weißweinessig
37½ g
Mehl
TL
Backpulver
¼ TL
gemahlener Zimt
¼ Prise
Salz
47½ g
gemahlene Haselnüsse
22½ ml
Mandelmilch
g
Haselnüsse
17½ g
Zartbitterschokolade
½ TL
Kokosöl
Pflanzenöl (zum Einfetten)

Utensilien

Schüssel, Handrührgerät mit Rührbesen, Zerkleinerer, Topf

  • Schritte 1/3

    • 37½ g Mehl
    • TL Backpulver
    • ¼ Prise Salz
    • 47½ g gemahlene Haselnüsse
    • ¼ TL gemahlener Zimt
    • Schüssel

    Den Ofen auf 180°C vorwärmen. Haselnüsse mit Mehl, Salz, Zimt und Backpulver in einer Schüssel vermischen.

  • Schritte 2/3

    • 30 g Sonnenblumenöl
    • 12½ g brauner Zucker
    • ¼ Packung Vanillezucker
    • 57½ g Apfelmus
    • ¼ EL Apfel- oder Weißweinessig
    • 22½ ml Mandelmilch
    • Pflanzenöl (zum Einfetten)
    • Handrührgerät mit Rührbesen

    Pflanzenöl mit Zucker, Apfelmus und Essig gründlich verrühren. Die trockenen Zutaten und die Pflanzenmilch nacheinander unterheben. Den Teig in eine eingefettete Kastenform geben und für ca. 45 min backen (Stäbchenprobe).

  • Schritte 3/3

    • g Haselnüsse
    • 17½ g Zartbitterschokolade
    • ½ TL Mandelmilch
    • Zerkleinerer
    • Topf

    Nachdem er halbwegs ausgekühlt ist, den Kuchen aus der Form heben. Die ganzen Haselnüsse grob hacken und die dunkle Schokolade mit etwas Kokosöl im Wasserbad erwärmen. Anschließend auf dem Kuchen verteilen und mit den Haselnussstückchen garnieren. Wer noch warten kann, den Guss fest werden lassen, wer nicht: Guten Appetit!

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!