Vegane Schokoladenmousse mit Aquafaba

7 Bewertungen
Julia

Julia

Redakteurin

Aufwand

Mittel 👍
20
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
480
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-6+
800 g Kichererbsen (aus der Dose, mit Flüssigkeit)
200 g Zartbitterschokolade
¼ TL Salz
2 EL Puderzucker
½ TL Vanilleextrakt
2 EL Ahornsirup
geschlagene Kokosmilch zum Servieren
Schokotropfen zum Servieren
ungesüßte Kokos-Chips zum Servieren
gehackte Haselnüsse zum Servieren

Utensilien

  • Sieb
  • Handrührgerät mit Rührbesen
  • Schüssel
  • Gummispatel
  • hitzebeständige Schüssel
  • Topf

Nährwerte pro Portion

kcal.
323
Eiweiß
9 g
Fett
13 g
Kohlenhydr.
42 g
  • Schritt 1/3

    Kichererbsen abtropfen und dabei die Flüssigkeit aus der Dose auffangen (bekannt als Aquafaba). Die Flüssigkeit, Salz, Puderzucker und Vanilleextrakt in eine große Schüssel geben und ca. 10 Min. auf hoher Stufe aufschlagen. Beiseitestellen.
    • 800 g Kichererbsen
    • ¼ TL Salz
    • 2 EL Puderzucker
    • ½ TL Vanilleextrakt
    • Sieb
    • Handrührgerät mit Rührbesen
    • Schüssel

    Kichererbsen abtropfen und dabei die Flüssigkeit aus der Dose auffangen (bekannt als Aquafaba). Die Flüssigkeit, Salz, Puderzucker und Vanilleextrakt in eine große Schüssel geben und ca. 10 Min. auf hoher Stufe aufschlagen. Beiseitestellen.

  • Schritt 2/3

    Zartbitterschokolade in eine hitzebeständige Schüssel über einen Topf mit köchelndem Wasser geben. Unter Rühren schmelzen lassen, anschließend vom Herd nehmen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Geschlagene Aquafaba vorsichtig unterheben. Ahornsirup dazugeben und vorsichtig vermengen. Die Mousse auf Gläser aufteilen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
    • 200 g Zartbitterschokolade
    • 2 EL Ahornsirup
    • Gummispatel
    • hitzebeständige Schüssel
    • Topf

    Zartbitterschokolade in eine hitzebeständige Schüssel über einen Topf mit köchelndem Wasser geben. Unter Rühren schmelzen lassen, anschließend vom Herd nehmen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Geschlagene Aquafaba vorsichtig unterheben. Ahornsirup dazugeben und vorsichtig vermengen. Die Mousse auf Gläser aufteilen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

  • Schritt 3/3

    Schokomousse mit geschlagener Kokosmilch, Schokotropfen, ungesüßten Kokos-Chips und gehackten Haselnüssen servieren. Guten Appetit!
    • geschlagene Kokosmilch zum Servieren
    • Schokotropfen zum Servieren
    • ungesüßte Kokos-Chips zum Servieren
    • gehackte Haselnüsse zum Servieren

    Schokomousse mit geschlagener Kokosmilch, Schokotropfen, ungesüßten Kokos-Chips und gehackten Haselnüssen servieren. Guten Appetit!