Suche

vegane Omelette

Zu wenige Bewertungen

Aufwand

Einfach 👌
10
Min.
Zubereitung
10
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
100 g Kichererbsenmehl
150 g Wasser
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 TL getrocknete Petersilie
1 EL Olivenöl
6 Scheiben Zucchinis
100 g Champignons
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 EL Zitronensaft
  • Schritt 1/2

    • 100 g Kichererbsenmehl
    • 150 g Wasser
    • 1 Prise Salz
    • 1 Prise Pfeffer
    • 1 TL getrocknete Petersilie

    Zuerst das Kichererbsenmehl mit dem Wasser, Salz, Pfeffer und Petersilie mischen. Darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen. Die Mischung dann stehen lassen.

  • Schritt 2/2

    • 1 EL Olivenöl
    • 6 Scheiben Zucchinis
    • 100 g Champignons
    • 1 Prise Salz
    • 1 Prise Pfeffer
    • 1 EL Zitronensaft

    Im nächsten Schritt das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zucchini- und Champignonscheibchen darin anbraten bis sie eine schöne braune Kruste bilden. Nun mit Salz und Pfeffer würzen und anschliessend (bei Bedarf mit mehr Öl) die Kichererbsenmasse dazugiessen und auf einer Seite anbraten. Sobald sich die Seiten lösen lassen, die Omelette wenden und auf der anderen Seite goldbraun anbraten. Zum Schluss mit Zitronensaft und evt. veganer Sour Cream oder Joghurt servieren.

Mehr Köstlichkeiten für dich