Suche

Veganer Kardamom-Kuchen

Zu wenige Bewertungen

Niloufar Doroud

Community Mitglied

„Dieses Rezept war mein erster richtiger Erfolg beim Backen von veganen Kuchen! Mit seinen feinen Noten von Koriandersamen und dem kräftigen Aroma vom Kardamom erinnert dieser Kuchen an die traditionellen Kekse zum persischen Neujahrs- und Frühlingsfest.“

Aufwand

Einfach 👌
35
Min.
Zubereitung
35
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-8+
55 g Kürbiskerne
55 g Sesamöl
110 g Zucker
25 g Leinsamen (gemahlen)
75 g Wasser
Kardamomkapseln
2 TL Koriandersamen
2 TL getrockneter Rosmarin
½ TL getrocknete Minze
55 g Sultanine
220 g Mehl
75 g Hafermilch
2 TL Essig
1 TL Backin Backpulver
1¼ TL Backnatron
½ TL Salz
2 TL Puderzucker (zum Bestäuben)

Utensilien

  • Fleischwolf
  • Schneebesen
  • Backofen
  • Messer
  • Sieb
  • Backform (25 cm)
  • Gummispatel
  • Kuchengitter
  • feinmaschiges Sieb (klein, zum Servieren)
  • Schritt 1/5

    Kürbiskerne fein mahlen. Zusammen mit Sesamöl und Zucker in eine Schüssel geben und verrühren. Gemahlene Leinsamen und Wasser in einer separaten Schüssel verrühren und ca. 5 Min. ruhen und ziehen lassen.
    • 55 g Kürbiskerne
    • 55 g Sesamöl
    • 110 g Zucker
    • 25 g Leinsamen (gemahlen)
    • 75 g Wasser
    • Fleischwolf
    • Schneebesen

    Kürbiskerne fein mahlen. Zusammen mit Sesamöl und Zucker in eine Schüssel geben und verrühren. Gemahlene Leinsamen und Wasser in einer separaten Schüssel verrühren und ca. 5 Min. ruhen und ziehen lassen.

  • Schritt 2/5

    Kardamomkapseln, Koriandersamen, getrockneten Rosmarin und getrocknete Minze zusammen fein mahlen. Die Leinsamen-Mischung und den Kürbiskern-Mix dazugeben. Alles gut verrühren, zunächst langsam und dann immer schneller.
    • Kardamomkapseln
    • 2 TL getrockneter Rosmarin
    • 2 TL Koriandersamen
    • ½ TL getrocknete Minze

    Kardamomkapseln, Koriandersamen, getrockneten Rosmarin und getrocknete Minze zusammen fein mahlen. Die Leinsamen-Mischung und den Kürbiskern-Mix dazugeben. Alles gut verrühren, zunächst langsam und dann immer schneller.

  • Schritt 3/5

    Backofen auf 200°C vorheizen. Sultanine in ca. erbsengroße Stücke hacken und in eine Schüssel zur ganzen Gewürzmischung geben. Das Mehl dazu sieben und alles zu einem glatten, dicken Teig vermengen. Hafermilch und Essig in einer kleinen Extraschüssel verrühren.
    • 55 g Sultanine
    • 220 g Mehl
    • 75 g Hafermilch
    • 2 TL Essig
    • Backofen
    • Messer
    • Sieb

    Backofen auf 200°C vorheizen. Sultanine in ca. erbsengroße Stücke hacken und in eine Schüssel zur ganzen Gewürzmischung geben. Das Mehl dazu sieben und alles zu einem glatten, dicken Teig vermengen. Hafermilch und Essig in einer kleinen Extraschüssel verrühren.

  • Schritt 4/5

    Eine Backform (25-28 cm) fetten und mehlen. Die Essigmischung zum Teig geben zusammen mit Backpulver, Backnatron und Salz. Alles gut verrühren. Den Teig in die vorbereitete Form geben und ca. 30-35 Min. backen, bis er goldbraun ist und sich fest anfühlt.
    • 1 TL Backin Backpulver
    • 1¼ TL Backnatron
    • ½ TL Salz
    • Backform (25 cm)
    • Gummispatel

    Eine Backform (25-28 cm) fetten und mehlen. Die Essigmischung zum Teig geben zusammen mit Backpulver, Backnatron und Salz. Alles gut verrühren. Den Teig in die vorbereitete Form geben und ca. 30-35 Min. backen, bis er goldbraun ist und sich fest anfühlt.

  • Schritt 5/5

    Aus dem Ofen nehmen und kurze Zeit in der Form abkühlen lassen. Danach aus der Form stürzen und komplett auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
    • 2 TL Puderzucker (zum Bestäuben)
    • Kuchengitter
    • feinmaschiges Sieb (klein, zum Servieren)

    Aus dem Ofen nehmen und kurze Zeit in der Form abkühlen lassen. Danach aus der Form stürzen und komplett auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Mehr Köstlichkeiten für dich