Ungarisches Paprikagulasch, vegan mit Jackfruit

Ungarisches Paprikagulasch, vegan mit Jackfruit

1 Bewertungen

„Da ich ungarische Wurzeln habe, hat vor allem meine Uroma früher sehr viel Gulasch für uns gekocht. Deftig, würzig und mit viel Paprika, so sieht ungarische Küche aus. Der Paprikagulasch-Klassiker in veganer Version schmeckt einfach sehr lecker. Ein original ungarisches Rezept, abgewandelt mit Jackfruit.“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

75 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
1⅓ Packungen
Jackfruit (BBQ Style, zB von Mr Jack, je 200g)
1⅓ EL
Sonnenblumenöl (zum Anbraten)
Zwiebel
2⅔ Zehen
Knoblauch
rote Paprika, groß
133⅓ ml
Rotwein
2 EL
Tomatenmark
266⅔ ml
Gemüsebrühe
EL
edelsüßes Paprikapulver
EL
rosenscharfes Paprikapulver
EL
geräuchertes Paprikapulver
Salz & Pfeffer
Prise
gemahlener Kümmel
2
Lorbeerblätter

Rezepte ganz nach deinem Geschmack

In 10 Sekunden zu deinen persönlichen Lieblingsrezepten.

  • Schritte 1/5

    • 1⅓ Packungen Jackfruit (BBQ Style, zB von Mr Jack, je 200g)
    • 1⅓ EL Sonnenblumenöl (zum Anbraten)
    • Zwiebel
    • 2⅔ Zehen Knoblauch

    Knoblauch und Zwiebeln klein hacken und in einer Pfanne mit Öl anbraten. Auf keinen Fall Olivenöl verwenden, da der Eigengeschmack von Olivenöl zu stark ist. Zwiebeln und Knoblauch in der Pfanne zur Seite schieben und auf der anderen Seite die Jackfruit mit anbraten.

  • Schritte 2/5

    • rote Paprika, groß

    Paprika waschen und in Streifen schneiden, diese dann nochmals halbieren, dass die Stücke nicht zu lange sind. Ebenfalls mit in die Pfanne geben zum Anbraten. Alles nach Gefühl 3-4 Minuten anbraten. Aufpassen, dass nichts anbrennt.

  • Schritte 3/5

    • 133⅓ ml Rotwein

    Mit einem ordentlichen Schuss Rotwein ablöschen und einköcheln lassen.

  • Schritte 4/5

    • 2 EL Tomatenmark
    • 266⅔ ml Gemüsebrühe

    Tomatenmark in die Pfanne geben und unterrühren. Anschließend alles mit Brühe ablöschen.

  • Schritte 5/5

    Alle Gewürze hinzugeben und das Gulasch circa 1 Std. abgedeckt auf niedriger Hitze köcheln lassen. Falls es noch etwas zu flüssig sein sollte, einfach den Deckel abnehmen, dann kann es bis zur gewünschten Konsistenz einkochen. Am Ende nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passen hervorragend Kartoffeln oder auch Bandnudeln.
    • EL edelsüßes Paprikapulver
    • EL rosenscharfes Paprikapulver
    • EL geräuchertes Paprikapulver
    • Salz & Pfeffer
    • Prise gemahlener Kümmel
    • 2 Lorbeerblätter

    Alle Gewürze hinzugeben und das Gulasch circa 1 Std. abgedeckt auf niedriger Hitze köcheln lassen. Falls es noch etwas zu flüssig sein sollte, einfach den Deckel abnehmen, dann kann es bis zur gewünschten Konsistenz einkochen. Am Ende nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passen hervorragend Kartoffeln oder auch Bandnudeln.

  • Guten Appetit!

    Ungarisches Paprikagulasch, vegan mit Jackfruit

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!