Thunfisch-Spaghetti

Thunfisch-Spaghetti

4 Bewertungen
A

Anna

Community Mitglied

„Dieses Gericht ist schnell gekocht und schmeckt dank der Zitrone frisch und lecker! Das Rezept hab ich mir von meinem Papa abgeschaut, der es liebt, zu kochen. Aber nur, wenn es schnell geht! So auch dieses Gericht, das man in maximal 25 Minuten auf den Tisch zaubert! Gutes Gelingen und ich freue mich auf euer Feedback!“

Aufwand

Einfach 👌

Zubereitung

25 Min.

Backzeit

0 Min.

Ruhezeit

0 Min.

Zutaten

2Portionen
250 g
Spaghetti
EL
Olivenöl
½
Zwiebel
½ Zehe
Knoblauch
125 g
Thunfisch aus der Dose (abgetropft)
62½ ml
Sahne
¼
Zitrone
½ EL
Mehl (zum Andicken)
Salz
Pfeffer
Dill
Wasser

Utensilien

Topf, Messer, Schneidebrett, Pfanne, Zitruspresse, Nudelsieb

  • Schritte 1/9

    Bringe in einem Topf Wasser mit Salz auf höchster Stufe zum Kochen.
    • Salz
    • Topf

    Bringe in einem Topf Wasser mit Salz auf höchster Stufe zum Kochen.

  • Schritte 2/9

    Während du darauf wartest, dass das Wasser zu kochen beginnt, kannst du schon die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden.
    • ½ Zwiebel
    • ½ Zehe Knoblauch
    • Messer
    • Schneidebrett

    Während du darauf wartest, dass das Wasser zu kochen beginnt, kannst du schon die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden.

  • Schritte 3/9

    Sobald das Wasser kocht, kannst du die Nudeln hinzugeben. Du kannst übrigens die Nudelsorte deiner Wahl verwenden, schmecken alle gut. ;)
    • 250 g Spaghetti

    Sobald das Wasser kocht, kannst du die Nudeln hinzugeben. Du kannst übrigens die Nudelsorte deiner Wahl verwenden, schmecken alle gut. ;)

  • Schritte 4/9

    Erhitze in einer Pfanne das Olivenöl und gebe den Zwiebel hinzu. Sobald dieser glasig und bisschen goldbraun angebraten ist, kannst du den Knoblauch hinzugeben.
    • EL Olivenöl
    • Pfanne

    Erhitze in einer Pfanne das Olivenöl und gebe den Zwiebel hinzu. Sobald dieser glasig und bisschen goldbraun angebraten ist, kannst du den Knoblauch hinzugeben.

  • Schritte 5/9

    Sobald der Knoblauch und die Zwiebel genug angebraten sind, kannst du den Thunfisch aus der Dose hinzugeben und eine Weile anbraten.
    • 125 g Thunfisch aus der Dose (abgetropft)

    Sobald der Knoblauch und die Zwiebel genug angebraten sind, kannst du den Thunfisch aus der Dose hinzugeben und eine Weile anbraten.

  • Schritte 6/9

    • Wasser

    Spüle die Thunfischdosen mit Wasser aus und füge es zu der Pfanne hinzu. Gib so viel Wasser zum Thunfisch hinzu, dass es zu einer Soße wird.

  • Schritte 7/9

    Presse den Saft einer halben Zitrone aus und füge ihn zur Soße hinzu. Außerdem kannst du jetzt je nach Geschmack die Sahne unter die Soße rühren.
    • 62½ ml Sahne
    • ¼ Zitrone
    • Zitruspresse

    Presse den Saft einer halben Zitrone aus und füge ihn zur Soße hinzu. Außerdem kannst du jetzt je nach Geschmack die Sahne unter die Soße rühren.

  • Schritte 8/9

    Wenn die Nudeln jetzt schon fertig gekocht sind, kannst du sie abgießen. Gib gerne ein bisschen vom Nudelwasser zur Soße hinzu, das bewirkt, dass sich nachher die Soße besser mit den Nudeln verbindet.
    • Nudelsieb

    Wenn die Nudeln jetzt schon fertig gekocht sind, kannst du sie abgießen. Gib gerne ein bisschen vom Nudelwasser zur Soße hinzu, das bewirkt, dass sich nachher die Soße besser mit den Nudeln verbindet.

  • Schritte 9/9

    Wenn die Soße zu flüssig ist, kannst du sie ganz einfach binden: in einer Schüssel oder einem Glas ein wenig Mehl in bisschen Wasser auflösen und verrühren. Das in die köchelnde Soße einrühren und gut vermischen. Abschließend die Soße mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Dill abschmecken. Bon appétit! 🥰
    • ½ EL Mehl (zum Andicken)
    • Pfeffer
    • Dill

    Wenn die Soße zu flüssig ist, kannst du sie ganz einfach binden: in einer Schüssel oder einem Glas ein wenig Mehl in bisschen Wasser auflösen und verrühren. Das in die köchelnde Soße einrühren und gut vermischen. Abschließend die Soße mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Dill abschmecken. Bon appétit! 🥰

  • Guten Appetit!

    Thunfisch-Spaghetti

Tags

Mehr Köstlichkeiten für dich

    Kommentare (undefined)
    oder
    Registriere dich, um unsere Inhalte kommentieren zu können!