Suche

Cremiges Fischcurry mit Dinkelpenne

Zu wenige Bewertungen

Raphael Sachs

Community Mitglied

„In diesem Gericht treffen italienische Penne auf indisches Curry. Gemeinsam haben die beiden Küchen jedoch eines: Sie sind berühmt für ihre Fischgerichte. Insofern bietet dieses Rezepte eine willkommene, farbenfrohe, gesunde und exotische Abwechselung im Alltag und ist dazu noch in kürzester Zeit auf den Tisch zu zaubern. Die scharfe Currypaste, die süße Paprika, der im Mund zergehende Fisch, die knackigen Cashewkerne. Dies ist ein Gericht der Kontraste.“

Aufwand

Einfach 👌
35
Min.
Zubereitung
0
Min.
Backzeit
0
Min.
Ruhezeit

Zutaten

Portionen:-2+
150 g Dorsch
200 g Dinkelpenne
200 g rote Paprika
100 g Frühlingszwiebeln
150 ml Kokosmilch
2 TL Gelbe Currypaste
1 TL Currypulver
20 g Cashewkerne
Koriander (zum Garnieren)
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Salz

Utensilien

  • beschichtete Pfanne
  • Topf
  • Schritt 1/6

    • 200 g rote Paprika
    • 100 g Frühlingszwiebeln
    • Olivenöl
    • beschichtete Pfanne

    Paprika und Frühlingszwiebeln in Streifen schneiden. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Gemüse darin 5 Minuten anbraten.

  • Schritt 2/6

    • 150 g Dorsch
    • 2 TL Gelbe Currypaste
    • 1 TL Currypulver

    Dorsch in mundgerechte Stücke schneiden und gemeinsam mit der Currypaste und dem Currypulver zum Gemüse hinzufügen und weitere 3 Minuten anbraten.

  • Schritt 3/6

    • 200 g Dinkelpenne
    • Salz
    • Topf

    Dinkelpenne in gesalzenem Wasser al dente kochen.

  • Schritt 4/6

    • 150 ml Kokosmilch

    Kokosmilch in die Pfanne hinzufügen und bei kleiner Flamme zugedeckt ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen, bis der Fisch durch ist.

  • Schritt 5/6

    • Pfeffer
    • Salz

    Fischcurry mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Nudeln beimengen.

  • Schritt 6/6

    • 20 g Cashewkerne
    • Koriander (zum Garnieren)

    Fischcurry mit Cashewkernen und gehacktem Koriander servieren.

Mehr Köstlichkeiten für dich